Alle News zum Thema Bergsteiger

14:26 Uhr, 11.02.2017
09:25 Uhr, 17.11.2016
Bergsteiger (29) vom Nebel "verschluckt": Gerettet!

Ein Wiener (29) wollte alleine über den Nandlgrat auf den Schneeberg steigen. Doch wegen dichtem Nebel saß er auf einer Höhe von 1.850 Metern fest und musste eine Nacht im Freien verbringen. Per SMS alarmierte er einen Freund. Bergrettung und Alpinpolizei konnten den Kletterer schließlich aus seiner alpinen Notlage befreien.

14:14 Uhr, 24.09.2016
08:21 Uhr, 22.09.2016
Kletterer stürzte am Dachstein in den Tod

Tödlicher Unfall am Westgrat-Klettersteig: Ein 31-jähriger Tscheche verlor am Mittwoch den Halt und stürzte 200 Meter in die Tiefe. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.

16:50 Uhr, 30.08.2016
10 Jahre Bergverbot für Ehepaar wegen Everest-Betrug

Die nepalesische Regierung hat über ein indisches Ehepaar ein zehnjähriges Bergverbot für den Himalaja verhängt. Die beiden hatten eine erfolgreiche Everest-Besteigung vorgetäuscht. Angebliche Beweisfotos stellten sich als manipulierte Aufnahmen eines anderen Bergsteigers heraus.

12:10 Uhr, 29.08.2016
Vom Blitz getroffen: Zwei Wanderer verletzt

Zwei Wanderer wurden am Montagvormittag während ihrer Tour am Arlberg in Tirol vom Blitz getroffen. Die beiden mussten mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Grad der Verletzung ist allerdings nicht bekannt.

18:59 Uhr, 06.08.2016
2 Leichtbekleidete Bergsteiger am Matterhorn erfroren

Seit Donnerstag wurden zwei Engländer am Matterhorn vermisst, am Samstag wurden die beiden Bergsteiger tot gefunden. Die Männer wurden in einer Höhe von rund 4.000 Metern von einer Schlechtwetterfront überrascht und saßen fest. Die Suchaktion gestaltete sich schwierig, erst am Samstag fanden Bergretter die für Bergsteiger ungewöhnlich leichtbekleideten Leichen der Bergsteiger.

10:19 Uhr, 14.07.2016
21:15 Uhr, 24.06.2016
10:06 Uhr, 23.06.2016
71-Jähriger bei Kletterunfall verletzt

Er und sein 63-jähriger Begleiter, beide aus dem Bezirk Murtal, waren auf einer Klettertour am Hochlantsch (Westgrat) unterwegs.

12:34 Uhr, 06.06.2016
08:21 Uhr, 24.05.2016
Jared Leto kraxelt auf den El Capitan

Ein Oscar-Star entpuppt sich als Bergsteiger: Er ist nicht nur ein brillanter Schauspieler und Musiker, sondern auch ein wahres Kletter-Ass. Via Instagram lässt Jared Leto (44) seine Fans an seinem Ausflug auf den El Capitan teilhaben.

17:32 Uhr, 17.04.2016
12:09 Uhr, 28.12.2015
Tote Bergsteiger in Tirol entdeckt

Bei einer Suchaktion in Mayrhofen sind am Montag zwei Leichen entdeckt worden. Die beiden Bergsteiger waren in einer Rinne ausgerutscht und stürzten in der Folge 500 Meter in die Tiefe.

09:12 Uhr, 29.10.2015
15:53 Uhr, 25.09.2015
12:07 Uhr, 15.09.2015
"Everest": Interessant, opulent, aber nicht mitreißend

Wer den höchsten Gipfel der Erde erklimmen will, muss damit rechnen, als tiefgefrorene Leiche zu enden: Der Mount Everest lockt bis heute Abenteurer aus der ganzen Welt nach Nepal und fordert immer wieder Opfer. Baltasar Kormákur ("Contraband") inszenierte nun eine der größten Everest-Tragödien als bildgewaltiges 3D-Spektakel, dem allerdings der Mitfieber-Faktor fehlt.

08:56 Uhr, 30.08.2015
12:36 Uhr, 28.08.2015
4 Bei Männertrip gestürzter Kevin (5) per Tau gerettet

Bei einem Männertrip mit seinem Papa und seinen beiden älteren Brüdern zum Eisenerzer Reichenstein am Donnerstag kam Kevin zu Sturz und verletzte sich am Kopf. Er wurde mittels Taubergung von einem ÖAMTC-Hubschrauber gerettet.

21:04 Uhr, 26.08.2015
44-Jähriger in den Tod gestürzt

Bei einem Alpinunfall in Finkenberg ist am Mittwoch ein Bergsteiger getötet worden. Der Mann stürzte 90 Meter in eine Rinne und erlag wenig später seinen Verletzungen.

09:31 Uhr, 25.08.2015
Zwei junge Kletterer nach Notruf geborgen

Eine 24-Jährige und ein 22-Jähriger mussten am Montagabend beim Klettern in der Martinswand im Tiroler Zirl bei Einbruch der Dunkelheit aufgeben. Bergretter brachten die beiden Alpinisten sicher ins Tal.

11:15 Uhr, 14.08.2015
Fels kappte Seil, Bergsteiger plötzlich ungesichert

Als zwei Zwillingsbrüder aus Tulln am Großglockner unterwegs waren, wurde der Alptraum eines jeden Bergsteigers Wirklichkeit. Ein Fels stürzte ab und durchtrennte das Sicherungsseil. Einer der 31-Jährigen musste in 80 Metern Höhe auf einem kleinen Felsen verharren.

14:43 Uhr, 12.08.2015
19:06 Uhr, 02.08.2015
24-Jähriger rutschte aus und stürzte in den Tod

Ein Ausflug am Stubaitaler Höhenweg hat für einen 24-jährigen Bergsteiger aus Belgien am Sonntag tödlich geendet. Er stürzte rund 100 Meter in die Tiefe, für den Urlauber kam jede Hilfe zu spät.

14:10 Uhr, 01.08.2015
18:23 Uhr, 28.07.2015
Reinhold Messner Museum wurde eröffnet

Alle 14 Achttausender dieser Welt hat er bestiegen – die Eröffnung seines sechsten Museums bezeichnet Reinhold Messner nun als seinen "15.". Das spektakuläre "MMM Corones" liegt auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes bei Bruneck (Südtirol) in 2.275 Meter Höhe – und will Besuchern den Alpinismus nahe bringen.

13:02 Uhr, 23.07.2015
18-jähriger Deutscher nach Spaltensturz gestorben

Der junge Deutsche, der am Montag in den Ötztaler Alpen in eine Gletscherspalte gefallen war, ist am Mittwoch gestorben. Er war nach seinem Sturz stundenlang ohne Bewusstsein gewesen, bis er gerettet werden konnte.

10:30 Uhr, 22.07.2015
Drei Alpinisten tödlich verunglückt

Am Dienstag sind am Zahmen Kaiser und auf einem Klettersteig in Vomp Alpinisten abgestürzt und verstorben. In der Steiermark starb ein 67-jähriger Wanderer an Herzversagen.

07:57 Uhr, 21.07.2015
18-Jähriger nach Sturz in Gletscherspalte reanimiert

Ein deutscher Bergsteiger ist am Montag in den Ötztaler Alpen schwer verunglückt. Er stürzte in eine Gletscherspalte und blieb dort hängen. Nach zwei Stunden wurde der Bewusstlose geborgen und reanimiert.

13:39 Uhr, 19.07.2015
Bergsteiger stürzt 100 Meter in den Tod

In Osttirol starb ein 41-jähriger Mann beim Bergsteigen, er konnte am Sonntag nur noch tot geborgen werden. Eine in Tirol vermissten vierköpfige Urlauberfamilie ist unterdessen unverletzt wieder aufgetaucht.

10:50 Uhr, 27.06.2015
17:20 Uhr, 03.05.2015
Kaltenbrunner: "Keine Achttausender mehr"

Gerlinde Kaltenbrunner, Österreichs wohl bekannteste Bergsteigerin, will sich dem Risiko bei der Besteigung von Achttausendern nicht mehr aussetzen. Das hat sie am Sonntag im Ö3-"Frühstück bei mir" bekanntgegeben. Weitere Themen waren ihre Scheidung von Ralf Dujmovits und eine neue Liebe in ihrem Leben.

14:35 Uhr, 17.04.2015
Extrembergsteiger Koblmüller stirbt in Blizzard

Der Extrembergsteiger Edi Koblmüller ist tot. Zusammen mit einer Bergkameradin ist der 69-jährige Linzer auf dem 5.047 Meter hohen Kasbek in Georgien verunglückt. Die beiden wurden Donnerstagnachmittag tot aufgefunden und mit einem Hubschrauber geborgen.

17:23 Uhr, 14.03.2015
Deutscher stürzte auf Dreiländerspitze in den Tod

Ein deutscher Wanderer ist am Freitag direkt von Gipfel der Dreiländerspitze (Bezirk Bludenz) abgestürzt und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Laut Polizei muss der 62-Jährige, der allein mit Schneeschuhen und Steigeisen unterwegs war, über eine Felsstufe rund 300 Meter in die Tiefe gestürzt sein.

19:09 Uhr, 10.03.2015
Gipfelstürme auf die Leinwand

Wer schon immer einmal die berüchtigte, 1.800 Meter hohe Eiger-Nordwand (Berner Alpen) besteigen wollte, kann das jetzt sogar im Sitzen tun!

14:28 Uhr, 07.03.2015

Zwei mumifizierte Leichen sind auf dem höchsten Gipfel Mexikos entdeckt worden. Bei den Toten könne es sich um zwei seit 50 Jahren vermisste Bergsteiger handeln, zitierten Medien am Donnerstag (Ortszeit) die mexikanischen Behörden.

19:17 Uhr, 15.02.2015
"Spiderman" wagt Erstbesteigung

Extremkletterer David Lama (24) aus Tirol trainiert nun für die Erstbesteigung des Mashabrum im Himalaja-Gebirge.

22:15 Uhr, 09.02.2015
Lukas neuer Rektor an der Linzer Kepler-Uni

In der Freizeit erklimmt Meinhard Lukas Berge, im Berufsleben hat er schon mit 44 Jahren einen Gipfelsturm hingelegt. Der Jurist wird ab Oktober der neue Rektor der Johannes-Kepler-Uni in Linz, folgt Richard Hagelauer.

21:57 Uhr, 29.12.2014
08:43 Uhr, 16.11.2014
Tiroler stürzt 30 Meter ab, Hund alarmiert Retter

Ein Wanderer entdeckte am Samstag im Tiroler Bezirk Reutte einen herrenlosen Hund und wurde stutzig. Kurz nachher fiel ihm noch eine Schirmkappe auf, die im Gelände herumlag. Das rettete dem 70-jährigen Tiroler, der 30 Meter abgestürzt war, das Leben. Er wurde aus steilem Gelände geborgen und ins Spital gebracht.

09:27 Uhr, 10.11.2014
Alpinistin brach sich bei Absturz den Knöchel

Bei einem Alpinunfall in Kaprun (Pinzgau) hat sich am Sonntagnachmittag eine 23-jährige Polin schwer verletzt. Die Frau war mit einer Gruppe vom Heinrich-Schwaiger-Haus zum Großen Wiesbachhorn (3.564 Meter) unterwegs.

22:37 Uhr, 03.11.2014
Bergsteiger per Heli ins Tal geflogen

Bei einer Überschreitung vom Großen zum Kleinen Pyhrgas (Bez. Kirchdorf) kam am Sonntag ein 66-Jähriger so weit vom Weg ab, dass er nur mehr per Hubschrauber gerettet werden konnte.

19:37 Uhr, 19.10.2014
1 Vater und Sohn (3) stürzten in den Tod

Eine Familienkatastrophe hat sich Sonntagnachmittag am Springlessteig auf der Hohen Wand (Bezirk Wiener Neustadt) ereignet. Ein Vater (36) und sein dreijähriger Sohn stürzten ab. Sie erlitten tödliche Verletzungen, der zweite Sohn (5) wurde laut Bergrettung Niederösterreich/Wien mit schweren Verletzungen in ein Wiener Spital geflogen.

09:15 Uhr, 19.10.2014
Sicherung löste sich, Bergsteiger starb

Beim Abseilen von der Reichenspitze ist ein 40-jähriger Tscheche am Samstag tödlich verunglückt. Die Sicherung riss aus, der Bergsteiger stürzte in die Tiefe. Am Sonntag ist eine Touristin bei einem Kletterunfall in der Stadelwand am Schneeberg schwer verletzt worden.

10:42 Uhr, 18.10.2014
Himalaya-Bilanz: 385 gerettet, davon 3 Ö, 43 Tote

Vier Tage nach dem Schneesturm in Nepal mit mindestens 43 Todesopfern sind alle Bergsteiger aus dem Himalaya-Gebiet in Sicherheit gebracht worden. Zumindest liegen keine weiteren Informationen über Vermisste aus dem Gebiet um den Annapurna vor und auch keine weiteren Notrufe.

14:02 Uhr, 17.10.2014
Himalaya: Drei Österreicher gerettet

Drei Tage nach dem tödlichen Schneesturm im Himalaya sitzen noch immer mindestens 40 Wanderer in den Bergen im Zentrum Nepals fest. Die Regierung in Kathmandu schicke nicht ausreichend Helikopter, um sie ins Tal holen zu können, sagte Devendra Lamichanne, Behördenchef des Distrikts Manang, am Freitag. Die Zahl der Toten wurden von den Behörden weiter mit 29 angegeben.