Alle News zum Thema Flüchtlinge

18:23 Uhr, 17.01.2017
13:00 Uhr, 15.01.2017
4 Asyl-Obergrenze zu 96 Prozent erfüllt

42.073 Personen haben 2016 in Österreich um Schutz angesucht - ein Rückgang um 52,3 Prozent gegenüber dem Jahr davor. Die Obergrenze von 37.500 Anträgen wurde mit 36.030 zum Verfahren zugelassenen Personen zu 96 Prozent erfüllt.

16:30 Uhr, 14.01.2017
09:54 Uhr, 13.01.2017
22 Gericht verurteilt Kamerafrau, die Flüchtlinge brutal trat

Das Video ging um die Welt: Die ungarische Kamerafrau Petra László schlug und trat Flüchtlinge an der Landesgrenze zu Serbien. Am Donnerstag wurde sie von einem Gericht in Szeged zu drei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

12:50 Uhr, 12.01.2017
2 Debatte um Obergrenze für FPÖ "Psychogramm der Regierung"

Die Ankündigung von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, die Obergrenze auf 17.000 absenken zu wollen, ruft die FPÖ auf den Plan. Dass die ÖVP eine Halbierung der Obergrenze just am selben Tag der Kanzler-Rede fordert, sei als "Psychogramm" des Zustands der Regierung zu werten, so Generalsekretär Herbert Kickl. Er fordert erneut eine "Null-Obergrenze" für Asylsuchende.

08:19 Uhr, 12.01.2017
18:39 Uhr, 11.01.2017
18 Frau vergewaltigt? Zwei Afghanen festgenommen

Schwere Anschuldigungen gegen Flüchtlinge aus Afghanistan: Zwei Asylwerber sollen in der Wohnung einer 24-Jährigen auf die junge Frau hergefallen sein und sie missbraucht haben, ein dritter soll dabei zugeschaut haben. Die beiden Hauptverdächtigen wurden vorläufig festgenommen.

17:32 Uhr, 11.01.2017
22 Streit eskalierte: Polizei-Großeinsatz in St. Pölten

Eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen löste am späten Mittwochnachmittag einen Großeinsatz der Exekutive am Bahnhof in St. Pölten aus. Einige Streithähne wurden zur Identitätsfeststellung abgeführt.

13:42 Uhr, 11.01.2017
14:31 Uhr, 11.01.2017
6 ÖVP will weniger Flüchtlinge: "Botschaft" an SPÖ!

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) überraschte am Mittwoch im Rahmen der Klausur des ÖVP-Regierungsteams in Pöllauberg. Er will die Flüchtlings-Obergrenze von bisher 35.000 auf 17.000 kürzen. Mit der SPÖ ist dies noch nicht besprochen. Wird Bundeskanzler Christian Kern in seiner Grundsatzrede um 17.30 Uhr in Wels darauf reagieren?

12:13 Uhr, 11.01.2017
12:07 Uhr, 11.01.2017
1 Kriegsmarine soll frierende Flüchtlinge retten

Seit Wochen harren in Griechenland Tausende Flüchtlinge unter elenden Bedingungen aus. Besonders dramatisch ist die Lage auf der Insel Lesbos. Nun soll ein Schiff der griechischen Kriegsmarine Hunderten Notleidenden Unterkunft bieten.

15:45 Uhr, 05.01.2017
07:17 Uhr, 03.01.2017
5 Ausschreitungen in italienischem Flüchtlingslager

In einem Erstaufnahmezentrum in der italienischen Region Veneto ist es am Montagabend zu Ausschreitungen gekommen. Nach dem Tod einer 25-jährigen Frau aus der Elfenbeinküste randalierten Asylwerber und steckten Holzpaletten in Brand.

15:30 Uhr, 02.01.2017
4 Frau wollte Flüchtling in Koffer nach Spanien schmuggeln

Eine Marokkanerin versuchte einen 19-jährigen Afrikaner in ihrem Koffer in die spanische Enklave Ceuta zu schmuggeln. An der Grenze fiel die 22-Jährige den Beamten sofort auf, der Mann wurde befreit und die Frau verhaftete.

20:57 Uhr, 01.01.2017
8 1.100 Migranten stürmten Grenzzaun in Ceuta

Am Neujahrstag versuchten rund 1.100 afrikanische Flüchtlinge über den Grenzzaun in die spanische Enklave Ceuta in Marokko zu gelangen. Die Migranten zeigten sich äußerst gewalttätig, zahlreiche Sicherheitskräfte wurde verletzt. Nur zwei Personen schaften es, spanischen Boden zu erreichen.

18:33 Uhr, 29.12.2016
3 Obdachlosen angezündet: Bruder verteidigt Verdächtigen

Diese Tat schockte ganz Europa: Am Heiligen Abend zündeten sieben Flüchtlinge einen schlafenden Obdachlosen in der U-Bahn Station Schönleinstraße in Berlin an. Nach einer Polizei-Fahndung stellten sich die Männer, diese sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Der Bruder eines 15-Jährigen Verdächtigen verteidigt jetzt die schreckliche Tat.

14:46 Uhr, 25.12.2016
15 Grenzkontrollen zu Österreich "noch für viele Monate"

Deutschland will die Grenzkontrollen zu Österreich nicht nur bis Februar 2017 weiterführen, sondern "viele Monate" länger. "Im Moment kann ich kein Ende absehen", ließ Deutschlands Innenminister Thomas de Maiziere ein Ende der Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze gegenüber der "Bild am Sonntag" komplett offen.

16:18 Uhr, 22.12.2016
17 "Weniger Spenden wegen Flüchtlingen": Aufregung um FP-Sager

Die Mitglieder der FPÖ Ladendorf (Bezirk Mistelbach) sammelten in den vergangenen Wochen Sachspenden für die Obdachlosen-Anlaufstelle "Gruft" der Caritas Wien. Beim Überbringen der Kleidung, Decken und Schlafsäcke habe man erfahren, dass "die Spenden vermutlich aufgrund der Flüchtlingshilfsaktionen zurückgegangen" seien – so die FPÖ.

13:13 Uhr, 20.12.2016
6 Flüchtlingsheim in Fuschl geschlossen

Nach dem Großeinsatz der Polizei und Spezialeinheiten wurde das Asylheim das im Pfarrhof in Fuschl am See untergebracht ist geschlossen. Der Terrorverdacht gegen den 25-jährigen Marokkaner konnte sich nicht bestätigen, sagte der Direktor des Bundesamtes für Verfassungsschutz im Ö1-Mittagsjournal.

11:45 Uhr, 19.12.2016
3 Mysteriöser Polizeieinsatz bei Flüchtlingsheim in Fuschl

Großeinsatz bei einem Asylheim in Fuschl (Salzburg): Montagvormittag fuhren zahlreiche Polizei- und Cobra-Beamte bei einem Flüchtlingsheim vor. Wenig später wurden mehrere Personen verhaftet und abgeführt. Genaue Hintergründe sind noch nicht bekannt.

09:38 Uhr, 19.12.2016
2 Keine Flüchtlinge mehr in Magdeburg-Kaserne

Am Freitag zog der letzte Asylwerber aus der Klosterneuburger Magdeburgkaserne aus. Seit Dezember 2014 wurde das Areal als Außenstelle des Erstaufnahmezentrums Traiskirchen genutzt.

17:50 Uhr, 18.12.2016
5 67 Flüchtlinge aus Kleintransporter gerettet

Szenen, die Erinnerungen an die Schlepper-Tragödie auf der A4 (71 Tote) wecken: In Kroation waren 67 Pakistani und Afghanen auf nur zehn Quadratmetern eingepfercht, mehrere hatten bereits das Bewusstsein verloren.

08:14 Uhr, 16.12.2016
06:28 Uhr, 15.12.2016
07:51 Uhr, 14.12.2016
35 Kampf gegen Abschiebung: Iraker dürfen bleiben

Tausende Facebook-Nutzer, darunter auch Prominente, setzten sich auf Facebook für die Flüchtlinge Ahmed und Abdullah ein. Die jungen Christen waren aus dem Irak geflüchtet, sollten nun abgeschoben werden. Die gute Nachricht: Sie dürfen bleiben - vorerst.

08:56 Uhr, 14.12.2016
Maria mit Jesuskind im Flüchtlingsboot

Das Erzbistum Köln hat ein sieben Meter langes Flüchtlingsboot aufgekauft, mit dem 80 bis 100 Menschen aus Libyen geflohen waren. Nun wurde das Boot umfunktioniert - es ist in der ehemaligen Schifferkirche St. Maria in Lyskirchen ausgestellt und beherbergt eine Krippenszene.

10:16 Uhr, 13.12.2016
7 Asyl-Obergrenze wird heuer nicht erreicht

Auf eine Obergrenze von 37.500 Anträgen zum Asylverfahren hatte sich die Regierung Anfang des Jahres geeinigt. Einen Annahme-Stopp braucht es dazu nicht - denn die Höchstzahl wird heuer ohnehin nicht erreicht.

21:23 Uhr, 12.12.2016
03:01 Uhr, 13.12.2016
06:04 Uhr, 12.12.2016
14:32 Uhr, 09.12.2016
1 EU-Innenminister beraten über Asyl-Reform

Die EU-Innenminister beraten am Freitag in Brüssel über eine Reform des EU-Asylsystems. Griechenland wird wieder Asylwerber zurücknehmen, die über die Ägäis nach Mitteleuropa gekommen sind. Dafür fordert der EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, endlich eine konsequente Umsetzung der gerechten Flüchtlingsverteilung in der EU.

11:34 Uhr, 09.12.2016
5 400 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko

Fast 400 Flüchtlinge haben nach Angaben der Behörden die spanische Exklave Ceuta in Marokko gestürmt. Wie die örtliche Präfektur heute mitteilte, überwanden die Migranten am frühen Morgen an zwei Punkten den Grenzzaun. Dabei wurden zwei Grenzschützer und drei Flüchtlinge leicht verletzt.

13:05 Uhr, 09.12.2016
3 Sobotka: Kein Verständnis für Staus durch deutsche Kontrollen

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) traf seinen bayrischen Amtskollegen Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag zu einem "klärenden Gespräch" bezüglich der deutschen Grenzkontrollen nach Österreich. Durch eine Verschärfung dürfe es zu keinen zusätzlichen Staus kommen.

08:24 Uhr, 24.08.2016
15:22 Uhr, 08.12.2016
2 Flüchtlinge werden wieder nach Griechenland abgeschoben

Die Gnadenfrist für Griechenland läuft im am 15. März 2017 ab. Bis dahin gibt die EU-Kommission den Griechen Zeit, um ihr Asylsystem zu reparieren. Denn ab dann dürfen Flüchtlinge nach dem Dublin Prinzip wieder nach Hellas abgeschoben werden.

03:01 Uhr, 07.12.2016
12:13 Uhr, 06.12.2016
20 Angela Merkel ist für das Burka-Verbot

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wirbt beim CDU-Parteitag um das Vertrauen ihrer Partei. In der Flüchtlingspolitik versprach sie, eine Lage wie im vergangenen Jahr dürfe nicht noch einmal entstehen.

10:20 Uhr, 06.12.2016
Fix! Asylheim in Stein wird endgültig geschlossen

Das Asylheim in Krems an der Steiner Donaulände wird geschlossen. Dutzende Anrainerbeschwerden, Klagsandrohungen und massive Proteste wegen der hier untergebrachten 45 Schwarzafrikaner sorgten für monatelangen Wirbel ("Heute" berichtete). Jetzt hat SLC-Asylcare die Reißleine gezogen, der Mietvertrag wurde vorzeitig gekündigt.

06:44 Uhr, 06.12.2016
18:13 Uhr, 05.12.2016
13 Bayern verstärkt Grenzkontrollen zu Österreich

Ab 15. Dezember wird an den Grenzübergängen Passau, Salzburg und Kufstein rund um die Uhr kontrolliert - zur Registrierung von Flüchtlingen, aber auch um Drogenschmuggler, Einbrecher und Terrorverdächtige aufzuspüren.

15:12 Uhr, 05.12.2016
2 Flüchtlinge überrollt - sie sind nicht erfroren

Jene zwei Schwarzafrikaner, die auf Frachtzügen der "Rollenden Landstraße" von Lkws überfahren wurden, sind nicht durch Erfrieren ums Leben gekommen. Ein weiterer Migrant schwebt noch in Lebensgefahr.

09:52 Uhr, 03.12.2016
14:09 Uhr, 02.12.2016
3 Migrationsanteil an Volksschulen auf 60 Prozent anheben

Heiße Diskussion unter den Parteien in Wr. Neustadt: Die SPÖ will den Migrationsanteil der Kinder an Volksschulen auf 60 Prozent erhöhen. Das würde für manche Schüler einen Klassen- oder sogar Schulwechsel bedeuten. Die VP hingegen hat bereits auf die enorme Zahl an Flüchtlingskinder, die erst einen Deutschkurs absolvieren sollten, hingewiesen.

03:06 Uhr, 02.12.2016
Schüler starten Aktion "VIE.lfalt"

"Die Flüchtlinge, die hier sind, haben ein Recht auf Bildung", so Ebrahim Radwan (20). Mit der Kampagne "VIE.lfalt" ("VIE" steht für Wien) will der Landesobmann der Schülerunion Wien mit seinem Unionskollegen Felix Suttner (19) einen Diskussionsprozess starten.

16:04 Uhr, 30.11.2016
9 Afghanen gaben sich als Minderjährige aus

Die Polizei hat nun drei Afghanen in Salzburg ausgeforscht, die bei ihrem Asylantrag falsche Angaben gemacht haben. Die Männer gaben bei der Einreise nach Österreich im Jahr 2014 falsche Geburtsdaten an und galten so als "unbegleitete Flüchtlinge".