Alle News zum Thema Tempo

10:40 Uhr, 20.03.2017
12 Asfinag-Radar auf A2 bei Wr. Neustadt: Knapp 19.000 Anzeigen

Für die Asfinag ein Volltreffer, für bis zu 19.000 Lenker ein Riesen-Ärgernis: Die Radarbox auf der Südautobahn bei Wr. Neustadt bei Kilometer 46,685 in Richtung Wien. Seit Ende Februar tappten dort zwischen 16.000 und 19.000 Lenker hinein. Damit klingelt es in der Kassa der Asfinag: über eine Million Euro an Verkehrsstrafen.

17:28 Uhr, 14.03.2017
Junge Alko-Raserin bei Wr. Neustadt gestoppt

Billig dürfte die Anglegenheit nicht werden: Eine junge Frau raste von Wr. Neustadt in Richtung Eggendorf (Bezirk Wr. Neustadt) – mit 100 Sachen im Ortsgebiet. Dabei wurde sie von der Polizei gestoppt und zum Alkoholtest gebeten.

13:48 Uhr, 31.10.2016
8 Kern will rasendem Chaffeur Teil der Strafe zahlen

Nachdem Kanzler Kerns Chaffeur am 4. Oktober über die Südautobahn gerast sein soll, könnte ihm das teuer zu stehen kommen. Sein Chef will jedoch zu ihm stehen, egal ob der Führerschein weg ist. Und sollte ein Erlagschein ins Haus flattern, will der Kanzler sogar mitzahlen.

09:58 Uhr, 30.10.2016
18 Bundeskanzler-Raser zeigt sich selbst an

Nachdem der Chaffeur von Bundeskanzler Christian Kern durch ein Video in Bedrängnis kam, das in beim Rasen auf der Südautobahn Richtung Wien zeigt, wird nun ermittelt. Der Filmer wirft dem Lenker vor, 163 km/h in einem 130er-Bereich und 148 km/h in einem 80er-Bereich gefahren zu sein.

03:35 Uhr, 25.02.2016
Die heimische Wirtschaft nimmt Tempo auf

Schluss mit dem Jammern! Mit Exportschlagern heizen Österreichs Unternehmen den Konjunkturmotor wieder an. Wer international top ist.

09:17 Uhr, 16.11.2015
"Tempo 80" führte zu Verdoppelung von Unfällen

Eigentlich sollte die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Westautobahn rund um die Stadt Salzburg die Umwelt entlasten. Doch die liebevoll "Umwelt-80er" genannte Verkehrsmaßnahme führte dazu, dass sich die Unfälle in dem Bereich von 16 auf 31 annähernd verdoppelten. Ein Gutachter fordert nun, dass Pkw dort wieder mit 100 km/h unterwegs sein dürfen.

20:16 Uhr, 24.06.2015
5 Mindesttempo beim Überholen: Bremst die Schweiz uns aus?

In der Schweiz derzeit heiß diskutiert, in Österreich bereits vor Monaten ohne Ergebnis als Antrag eingebracht: Eine Mindestgeschwindigkeit beim Überholen auf Autobahnen soll verhindern, dass Fahrer im Schneckentempo die Überholspur blockieren.

20:29 Uhr, 10.05.2015
1 Section Control bei Inzersdorf

Auf Höhe Hochstraße Inzersdorf auf der A23 ist seit dem Wochenende eine Section-Control-Anlage in Betrieb. Die Asfinag will so die Tempo-60-Beschränkung im Baustellenbereich in beide Fahrtrichtungen überwachen.

19:33 Uhr, 18.11.2014
Wien-Graz: Dr. Richard mit neuer Buslinie

Ab 26. November rücken Wien und Graz ein Stück näher zusammen. Ab diesem Tag fährt das Familien-Großunternehmen Dr. Richard sechs Mal täglich in die steirische Metropole und retour.

19:53 Uhr, 06.08.2014
11 Nackt-Radlerin ist Diplom-Ingenieurin

"Es war reiner Zufall", schmunzelt Harald Windbichler im "Heute"-Gespräch. Wie berichtet, hatte der Pernitzer Polizeichef bei einer Tempokontrolle in NÖ eine nackte Radlerin erwischt, über die jetzt ganz Österreich spricht.

07:20 Uhr, 20.11.2014
14:25 Uhr, 31.07.2014
2 Drosselt Apple die alten iPhones für neue Modelle?

Gerüchte, die schon seit längerer Zeit durchs Netz geistern, besagen, dass Apple die Geschwindigkeit älterer Modelle absichtlich reduziert, um neue iPhones besser zu verkaufen. Bewiesen werden konnte dies bisher nicht - aber eine neue Studie der Harvard-Universität gibt den Kritikern neuen Wind in die Segel.

10:56 Uhr, 20.04.2014

Einen ordentlichen Schrecken erlebten einige Passagiere am Freitagabend während einer Fahrt mit der U4 bei der Station Margaretengürtel. Laut einem Bericht der "Krone" stand auf dem kurzen Stück bis zur Pilgramgasse eine Wagontür offen. Glücklicherweise kam bei dem Zwischenfall niemand zu Schaden.

20:05 Uhr, 03.12.2013

In der Dunkelheit der Nacht fühlte sich ein Lenker wohl etwas zu sicher und stieg aufs Gas: Mit mehr als 200 Stundenkilometern brauste er in der Nacht auf Montag in Richtung Tangente über die Donauufer-Autobahn (A 22).

17:04 Uhr, 03.12.2013
4 Keine Strafe für tausende Verkehrssünder täglich

2014 wird auf Salzburgs Stadtautobahn (A 1) für drei Monate Tempo 80 getestet. Nach Schätzungen werden sich tausende Autofahrer nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Aufgrund dieser hohen Zahl will die Stadt Salzburg Verkehrsstrafen nicht einheben.

11:15 Uhr, 19.11.2013

Eine klare Absagen erteilten die Österreicher der europäischen Bürger-Initiative für ein generelles Tempolimit von 30 km/h im Ortsgebiet. Nur 1.700 Österreicher unterschrieben, insgesamt waren es EU-weit 44.291 Stimmen. Nötig wären eine Million Unterschriften gewesen.

12:26 Uhr, 22.10.2013

Ein Verkehrsschild-Fälscher hat in Weimar (D) mehrere Autofahrer in eine Falle fahren lassen. In der Nacht auf Dienstag überklebte er ein Schild, das Tempo 30 vorschreibt, mit einem Pappschild für "Tempo 50", wie die Polizei mitteilte. Daraufhin habe eine fest installierte städtische Radaranlage mehrere Autofahrer geblitzt, die dem Schild geglaubt hätten.

19:10 Uhr, 16.10.2013
4 27 km/h zu schnell: Mann muss 95.000 € zahlen!

Da überlegt sich jeder, ob er noch einmal zu schnell unterwegs ist! Weil Anders Wiklvf (67) in einer 50-km/h-Zone in Finnland mit 77 km/h geblitzt wurde, muss er nun umgerechnet 95.000 Euro Strafe zahlen.

15:40 Uhr, 05.08.2013
2 Tscheche (38) raste auf der A5 mit 227 km/h

Mit 227 km/h statt der erlaubten 130 km/h ist ein tschechischer Autofahrer auf der Nordautobahn (A5) am Samstag Richtung Wien unterwegs gewesen.

13:12 Uhr, 15.03.2013
3 Raser mit 100 km/h in 30er-Zone geblitzt

Das wird teuer! Am Donnerstag um 15.28 Uhr wurde ein Autofahrer mit einer Fahrgeschwindigkeit von 98 km/h in einer Tempo 30 Zone in Wien Floridsdorf gemessen.

16:15 Uhr, 12.02.2013
17% nehmen gebrauchtes Taschentuch von Partner

Toilette oder Taschentuch – wo bei österreichischen Paaren die Liebe aufhört 35 Prozent der Österreicher gehen ungeniert voreinander aufs Klo – aber das benutzte Taschentuch des Partners verwenden nur 17 Prozent freiwillig. Wie es um das Hygiene-Verhalten österreichischer Paare bestellt ist, zeigt der "Tempo Hygiene Check".

16:57 Uhr, 26.12.2012
Chinas Super-Zug stellt Streckenrekord auf

China hat die mit 2298 Kilometern weltweit längste Strecke für Hochgeschwindigkeitszüge in Betrieb genommen. Das Fernsehen zeigte am Mittwoch live die Abfahrt des ersten Zugs von Pekings Westbahnhof und dessen Ankunft in der Stadt Kanton etwa acht Stunden später.

15:42 Uhr, 13.11.2012
Kein Klopapier? 74 Prozent fragen Kabinennachbar

Ob beim Nase schnäuzen oder auf Toilette gehen, ein gepflegter Umgang mit unseren Mitmenschen will gelernt sein. Für 81 Prozent sind Hygiene-Manieren ein Zeichen von Respekt, ein Top No-Go ist jemanden anzuniesen und bei fehlendem Toilettenpapier fragen 74 Prozent ihren Kabinen-Nachbarn. Dies ergab der "Tempo Hygiene Check".

01:03 Uhr, 08.08.2012
Durch langsames Essen schneller abnehmen

Hektik bestimmt bei vielen von uns das Leben, schnell noch gemailt und eingekauft, schnell noch gegessen und ... Stopp! An diesem Punkt sollte man sein Leben unbedingt entschleunigen, rät das Gesundheitsportal www.apotheken-umschau.de, denn langsames Essen hilft beim Abnehmen. Aber was hat Langsamkeit bitteschön mit abnehmen zu tun, haben wir uns gefragt?

14:58 Uhr, 18.07.2012
50 Enten kontrollieren Verkehr in NÖ

Tierische Unterstützung in der tempomäßigen Drosselung des Straßenverkehrs haben sich die Bewohner von Großmeiseldorf im Bezirk Hollabrunn - durch Zufall - geholt.

09:56 Uhr, 01.07.2012
Deutscher Ferrari mit 212 km/h durch den Pinzgau

Die Mittersiller Bundesstraße im Salzburger Pinzgau hat am Samstag ein Deutscher Ferrari-Fahrer offenbar mit einer Rennstrecke verwechselt: Die Polizei "blitzte" den 31-jährigen Münchner auf der sogenannten Walchen-Gerade mit Tempo 212, erlaubt sind dort 100 Stundenkilometer.

17:07 Uhr, 28.09.2011
14:44 Uhr, 29.09.2011
3 Facebook-Protest gegen Tempo 30 in Wien

Nach dem Heute-Exklusivbericht über die Pläne von Rot-Grün, Wiens Wohngebiete bis 2013 fast vollständig zu Tempo-30-Zonen zu machen, formiert sich immer größerer Widerstand. Auf Facebook hat eine Seite die Heute-Berichte aufgegriffen und ruft zum Widerstand gegen "den flächendeckenden Tempo 30-Wahnsinn der Wiener Stadtregierung" auf.

22:58 Uhr, 28.09.2011
16 Tempo 30: Aufregung nach Heute-Story

Dass Wiens Wohngebiete nach rotgrünem Plan bis 2013 fast zur Gänze Tempo-30-Zonen sein sollen, sorgt nach dem Heute-Exklusivbericht von Mittwoch für heftige Debatten und viel Kritik.

01:04 Uhr, 28.09.2011

Heiß umfehdet, wild umstritten - und nun doch fix: Tempo 30 für ganz Wien. Interne Pläne der MA46 belegen: Bis 2013 werden alle Wohngebiete der Stadt zur Schleichzone, rund 700 Straßenkilometer werden von 50 auf 30 ausgebremst. Einzige Ausnahme: Hauptverkehrsadern. Kosten: 1 Mio Euro.

23:22 Uhr, 27.07.2011

Weil er zu schnell durch Puch bei Hallein (Sbg.) raste, bekam Andreas P. aus Lippstadt (D) einen Strafzettel über 45 Euro. Er bezahlte, doch wenig später trudelte der kurioseste Behördenbrief aller Zeiten bei ihm ein.

07:43 Uhr, 12.05.2011
12:08 Uhr, 09.05.2011
20:35 Uhr, 06.03.2011

Einer Extra-Verkehrsstreife der heimischen Exekutive ging in der Nacht zum Sonntag ein gefährlicher Tempobolzer ins Überwachungsnetz: Den 70-Km/h-Bereich der Wiener Bundesstraße in Traun durchfuhr der Fahrneuling (18) mit glatten 145 Stundenkilometern!

20:39 Uhr, 24.05.2010

Der helle Wahnsinn! Mitten im ärgsten Feiertagsverkehr beschleunigte ein Franzose Sonntagabend seinen BMW auf der A1 auf sagenhafte 240 km/h! Eine Zivilstreife der Polizei jagte dem Raser mehrere Kilometer hinterher, konnte ihn bei Allhaming stoppen. Allerdings: Seinen Führerschein durfte der Schnellfahrer vorerst behalten…

23:28 Uhr, 25.11.2009

Weil die Polizei wegen eines fehlenden Kennzeichens auf seine Spritzfahrt mit einem nicht zugelassenen BMW aufmerksam wurde, ergriff der Arbeitslose die Flucht. Teils mit Tempo 130 fegte er mit dem Wagen bei Rotlicht über Kreuzungen, bremste sogar seine Verfolger aus.

23:04 Uhr, 11.10.2009

Furchtbarer Hunger plagte sechs Soldaten aus der Kaserne in Allentsteig. Also machten sie sich im Höllentempo auf den Weg zu einem Fast-Food-Tempel. Kurz vor Horn war Endstation: Die Polizei stoppte den überfüllten Wagen auf der Bundesstraße mit Tempo 210. Gegen den Lenker (27) wird ein Verfahren eingeleitet.

22:39 Uhr, 10.08.2009

Wahnsinnsfahrt dreier Probeführerscheinbesitzer: Das Trio lieferte sich mit seinen 3er-BMW auf der Triester Straße in Favoriten ein illegales Rennen – bei Tempo 200! Erlaubt gewesen wären in diesem Bereich 70 Stundenkilometer. Die Polizei konnte die Raser auf der A2 stoppen, nahm den jungen Burschen die Führerscheine ab.