Alle News zum Thema Tempolimit

10:40 Uhr, 20.03.2017
12 Asfinag-Radar auf A2 bei Wr. Neustadt: Knapp 19.000 Anzeigen

Für die Asfinag ein Volltreffer, für bis zu 19.000 Lenker ein Riesen-Ärgernis: Die Radarbox auf der Südautobahn bei Wr. Neustadt bei Kilometer 46,685 in Richtung Wien. Seit Ende Februar tappten dort zwischen 16.000 und 19.000 Lenker hinein. Damit klingelt es in der Kassa der Asfinag: über eine Million Euro an Verkehrsstrafen.

12:17 Uhr, 06.03.2017
14 Schilderwald sorgt für Verwirrung

Bei so manchem Autofahrer sorgen Verkehrsschilder des öfteren für Verwirrung statt Klarheit. So auch in der Schiffmühlenstraße im 22. Bezirk. Die Schilder für Tempo 30 und das Ende der 30er-Zone trennen nur knapp acht Meter.

03:20 Uhr, 12.12.2016
1 Krems: VP fordert jetzt Tempobremse für B37

Nach vier schweren Unfällen im heurigen Jahr, einer davon mit Todesfolge, fordert die VP Krems auf der B37 bei Gneixendorf (Krems) eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 auf 70 km/h.

03:34 Uhr, 25.11.2016
20-Jähriger bretterte mit Tempo 170 durch die 70er-Zone

Deftige hundert km/h zu viel hatte jetzt ein 20-Jähriger auf der B9 bei Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) am Tachometer. Warum der junge Mann so auf's Gaspedal trat? Er wollte seine am Beifahrersitz mitfahrende Freundin beeindrucken.

18:23 Uhr, 10.11.2016
4 Tempo 80 auf A2: Wiener Neudorf bringt Säumnisbeschwerde ein

Die Gemeinde Wiener Neudorf macht mit ihrer Forderung nach Tempo 80 auf der Südautobahn im eigenen Gemeindegebiet weiter ernst. Weil das Verkehrsministerium bisher keinen Bescheid ausgestellt hat, will man jetzt eine Säumnisbeschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einbringen.

13:48 Uhr, 31.10.2016
8 Kern will rasendem Chaffeur Teil der Strafe zahlen

Nachdem Kanzler Kerns Chaffeur am 4. Oktober über die Südautobahn gerast sein soll, könnte ihm das teuer zu stehen kommen. Sein Chef will jedoch zu ihm stehen, egal ob der Führerschein weg ist. Und sollte ein Erlagschein ins Haus flattern, will der Kanzler sogar mitzahlen.

09:58 Uhr, 30.10.2016
18 Bundeskanzler-Raser zeigt sich selbst an

Nachdem der Chaffeur von Bundeskanzler Christian Kern durch ein Video in Bedrängnis kam, das in beim Rasen auf der Südautobahn Richtung Wien zeigt, wird nun ermittelt. Der Filmer wirft dem Lenker vor, 163 km/h in einem 130er-Bereich und 148 km/h in einem 80er-Bereich gefahren zu sein.

03:08 Uhr, 10.10.2016
4 Tempoanzeige soll Radler einbremsen

Wer schon die Argentinierstraße auf der Wieden bergab gefahren ist, weiß: Das Gefälle ist groß, das Tempo für alle, die nicht bremsen, hoch – auch für Radler. Gerade die schnellen Radfahrer sind der VP, FP und den Neos im Bezirk ein Dorn im Auge.

09:55 Uhr, 08.06.2016
03:20 Uhr, 21.03.2016
3 Raser gründen Facebook-Gruppe

Vollgas gibt eine neue Gruppe derzeit im sozialen Netzwerk: 160 km/h auf Österreichs Autobahnen fordern die Mitglieder und haben damit rasenden Erfolg: Bereits knappe 17.000 Fans haben die Seite geliked und täglich werden es mit Höllentempo mehr.

15:04 Uhr, 14.03.2016
2 EU will Tempo 80 in Tirol einführen

Die EU-Kommission schlägt vor, Tempolimits für Pkw und Lkw zu verschärfen. Lkw könnten künftig 60 statt 80 km/h fahren, Pkw 80 statt 100 km/h. Ein Gutachten, das die schwarz-grüne Landesregierung selbst in Auftrag gegeben hatte, führte zu der Argumentation aus Brüssel.

10:34 Uhr, 17.12.2015
1 Tempo 100 in Tirol könnte wieder fallen

Landeshauptmann Günther Platter droht der EU: Legt sich Brüssel beim sektoralen Lkw-Fahrverbot quer, will er Tempo 100 in Tirol wieder abschaffen, wie er gegenüber der Tiroler Tageszeitung sagte.

21:27 Uhr, 21.10.2015
100.000 Lenker tappten bei A4-Baustelle in Radar

Rekord-Anzeigenflut in nur sechs Monaten: 100.000 Autofahrer rasten im Baustellenbereich der Ostautobahn zwischen dem Flughafen Schwechat und Fischamend (NÖ) durch die Section Control – und wurden bestraft.

11:02 Uhr, 21.09.2015
3 von 4 Autofahrern in 30er-Zonen zu schnell unterwegs

Die Austria-Unfallstatistik zeigt: Allein im Wien wurden im Jahr 2014 81 Kinder am Schulweg verletzt - also jede zweite Schulwoche drei Kinder. 2014 wurden insgesamt 21 Personen im Wiener Straßenverkehr getötet, davon waren rund 38 Prozent (8 Personen) Fußgänger.

20:57 Uhr, 05.08.2015
22:35 Uhr, 12.05.2015
2 Ab sofort dürfen Gemeinden "blitzen"

Nach Abschluss des Pilotversuchs in Perchtoldsdorf (Mödling) können jetzt alle niederösterreichischen Gemeinden um das Aufstellen von Radarboxen ansuchen.

20:29 Uhr, 10.05.2015
1 Section Control bei Inzersdorf

Auf Höhe Hochstraße Inzersdorf auf der A23 ist seit dem Wochenende eine Section-Control-Anlage in Betrieb. Die Asfinag will so die Tempo-60-Beschränkung im Baustellenbereich in beide Fahrtrichtungen überwachen.

11:29 Uhr, 07.04.2015
1 Polizeikontrollen in Wien: 6.000 Anzeigen

Von Karfreitag bis Ostermontag sind der Wiener Polizei zahlreiche Verkehrssünder ins Netz geraten. Über 6.000 Anzeigen, davon fast alle wegen zu hoher Geschwindigkeit, wurden gelegt.

20:32 Uhr, 16.03.2015
16 Erste dreispurige Straße wurde Tempo-30-Zone

Acht Monate lang kämpfte die Bürgerinitiative "Allee Hopp" für die Verkehrsberuhigung der Hörlgasse (Alsergrund), blockierte sogar mit Transparenten bewaffnet die dreispurige Durchzugsstraße.

08:30 Uhr, 03.03.2015
1 Flexibles Tempolimit auf der A1 bei Salzburg

Die seit langem angekündigte flexible Temporegelung auf der Westautobahn bei Salzburg tritt am Mittwoch, den 4. März, um Mitternacht in Kraft. Das gab Umweltlandesrätin Astrid Rössler (Grüne) bekannt. Zwischen dem Knoten Walserberg und Salzburg Nord werden künftig je nach Schadstoffbelastung und Verkehr 80 bzw. 100 km/h als Höchstgeschwindigkeit gelten.

10:59 Uhr, 25.01.2015
16:53 Uhr, 09.12.2014

Der bestehende zeitweise "Luft-Hunderter" auf der Westautobahn (A1) zwischen Linz und Enns wird verschärft. Ab dem kommenden Jahr wird das Tempolimit häufiger geschaltet, es kommt ein Fahrverbot für alte Lkw mit hohem Schadstoff-Ausstoß und es wird strenger überwacht.

07:20 Uhr, 20.11.2014
21:58 Uhr, 09.11.2014
17:04 Uhr, 24.06.2014

Die schwarz-grüne Koalition in Tirol hat sich am Dienstag in zwei bisherigen Streitthemen auf Lösungen geeinigt. Zum einen wurde die permanente Tempo 100-Beschränkung auf der Inntalautobahn ab Herbst zur Wiedererlangung des sektoralen Fahrverbots für Lkws mit bestimmten Gütern beschlossen. Zum anderen wurde eine Einigung über den beschleunigten Ausbau der Wasserkraft erzielt.

08:59 Uhr, 17.06.2014
Tempo-Streit in Salzburg: Vorwurf der Abzocke

Eine Neuregelung bei den Tempolimits gibt es in Salzburg: Wer in einem 30er-Limit 40 km/h fährt, muss 30 Euro Strafe zahlen. Das sorgt bei Autofahrern und Salzburgs Vizebürgermeister Harald Preuner (ÖVP) für Empörung.

20:01 Uhr, 13.05.2014
20:02 Uhr, 05.02.2014
11 Neubau: Verwirrung um "Zwei-Klassen-Straßen"

In Burg- und Neustiftgasse gilt Tempo 30. Ausnahmen gibt es für Radler, Busse und Taxis – für sie gilt Tempo 50. Gegen Verkehrssünder sollen jetzt Radarboxen helfen.

20:53 Uhr, 12.12.2013
Strafe für Langsamfahren: Polizei macht Rückzieher

Es klang wie ein Scherz: Weil sie auf der Südosttangente beim Knoten Prater angeblich zu langsam gefahren war (78 statt der erlaubten 80 km/h), bekam Lenkerin Renate Gutleb Post von der Polizei. Strafe: 21 Euro.

17:04 Uhr, 03.12.2013
4 Keine Strafe für tausende Verkehrssünder täglich

2014 wird auf Salzburgs Stadtautobahn (A 1) für drei Monate Tempo 80 getestet. Nach Schätzungen werden sich tausende Autofahrer nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Aufgrund dieser hohen Zahl will die Stadt Salzburg Verkehrsstrafen nicht einheben.

11:15 Uhr, 19.11.2013

Eine klare Absagen erteilten die Österreicher der europäischen Bürger-Initiative für ein generelles Tempolimit von 30 km/h im Ortsgebiet. Nur 1.700 Österreicher unterschrieben, insgesamt waren es EU-weit 44.291 Stimmen. Nötig wären eine Million Unterschriften gewesen.

20:37 Uhr, 04.09.2013
9 EU will Zwangs-Bremse für unsere Autos!

Eine neue EU-Idee zur weiteren Bevormundung der Bürger sorgt für Aufregung: Die EU-Kommission überlegt die Einführung eines Systems, das Fahrzeuge automatisch auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit herunterdrosselt – schneller fahren wird so unmöglich.

11:28 Uhr, 14.08.2013

Eilig hatte es ein alkoholisierter Lenker am Dienstagnachmittag auf seinem Weg nach Klosterneuburg. Mit fast 100 Stundenkilometern bretterte der Mann durch Wien, bevor die Polizei der Wahnsinnsfahrt ein Ende setzte.

20:49 Uhr, 18.07.2013
Vettel hält sich privat nicht an Tempolimits

Schnell Autofahren muss man können, will man drei Mal in Folge Weltmeister werden. Im normalen Straßenverkehr gibt es allerdings keine Pokale - dennoch hält sich Sebastian Vettel nicht immer an Geschwindigkeitsbegrenzungen.

11:44 Uhr, 01.06.2013
6 Autolenker (55) verprügelt, weil er Tempolimit einhielt

Weil er sich an dass Tempolimit gehalten hat, hat ein deutscher Pkw-Lenker auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich Prügel vom Fahrer eines Gefahrengut-Transporters kassiert. Der Linzer versetzte dem 55-Jährigen aus Kassel einen Fußtritt ins Gesicht, bestätigte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Samstag einen Bericht der "Oberösterreichischen Nachrichten".

20:59 Uhr, 14.06.2013
Worauf Sie bei Autoreisen ins Ausland achten müssen

Die Ferien nähern sich mit großen Schritten. Viele Österreicher werden mit dem Auto in den Urlaub fahren. Wer dabei die Landesgrenzen verlässt, sollte über die Verkehrsstrafen informiert sein. Denn in manchen Ländern werden Verkehrssünder ordentlich zur Kasse gebeten.

16:24 Uhr, 25.04.2013
1 Die schlimmsten Strafen für Verkehrsrowdys

Wer sich im Urlaub nicht an Verkehrsregeln hält, dem droht ein böses Erwachen. Bei den Strafen für Raserei oder Fahren unter Alkoholeinfluss müssen Verkehrssünder großteils mit gröberen Konsequenzen als in Österreich rechnen. Verstöße können teilweise empfindlich hohe Geldstrafen, eine Freiheitsstrafe oder sogar die Enteignung des Autos zur Folge haben.

12:17 Uhr, 08.04.2013
1 Die kuriosesten Tempolimits in Europa

Wer mit dem Auto durch Europa fährt, muss sich mit verschiedenen Tempolimits herumschlagen. Kuriose Regeln wie etwa eine eigene Höchstgeschwindigkeit für Fahranfänger wie in Italien und Kroatien können einen den Urlaub verderben und die Geldbörse leeren.

13:12 Uhr, 15.03.2013
3 Raser mit 100 km/h in 30er-Zone geblitzt

Das wird teuer! Am Donnerstag um 15.28 Uhr wurde ein Autofahrer mit einer Fahrgeschwindigkeit von 98 km/h in einer Tempo 30 Zone in Wien Floridsdorf gemessen.

10:48 Uhr, 11.11.2012
15:14 Uhr, 06.08.2012
8 Gasfuß und Drängeln: Glawischnig-Dienstfahrt

Die FPÖ machte am Montag ein Video publik, auf dem ein Dienstauto der Grünen auf der Südautobahn mit angeblich überhöhter Geschwindigkeit und sichtbar zu geringem Sicherheitsabstand zu sehen ist. Auf dem Beifahrersitz saß Parteichefin Eva Glawischnig, die im Rahmen ihrer Sommertour unterwegs war.

11:42 Uhr, 02.08.2012
Belgischer Raser neunmal geblitzt

Ein Belgier war bei der Suche nach einem Parkplatz in der Stadt Mons offenbar so verzweifelt, dass er gleich neunmal in die Radarfalle tappte.

15:15 Uhr, 19.05.2012
Maserati-Lenker donnerte mit 239 km/h über A5

Ein italienischer Autofahrer wollte seinem Maserati am Freitag entweder die Tempo-Grenze aufzeigen oder hatte es sehr eilig. Jedenfalls verwechselte er die Autobahn A5 mit einer Rennstrecke. Der Fahrer war mit 239 km/h in Richtung Brünn unterwegs.

12:02 Uhr, 03.02.2012

Rekordverdächtig viele Raser, Alkolenker und Drängler hat die Polizei im Jahr 2011 aus dem Verkehr gezogen. Fast fünf Millionen Autofahrer wurden beim Schnellfahren erwischt - ein Plus von 18,5 Prozent gegenüber 2010. Bei den Alkolenkern gab es eine Zunahme um 7,2 Prozent, bei den Dränglern um 33 Prozent.

10:09 Uhr, 22.12.2011
20.000 rasende Australier "geblitzt"

In Perth in Australien ist "Geschwindigkeitsbegrenzung" anscheinend ein Fremdwort. Nachdem dort der erste "Blitzer" aufgestellt wurde, fuhren in nur fünf Tagen 20.000 Lenker in die Radarfalle.