Alle News zum Thema U1

12:29 Uhr, 16.01.2017
13:18 Uhr, 11.01.2017
46 Spaßvogel malte Riesen-Penis auf die Alte Donau

Ein Spaßvogel hat einen gigantischen Penis in den Schnee auf der Alten Donau gemalt. Das überdimensionale "Kunstwerk" ist so ausgerichtet, dass es von der nahegelegenen U1 perfekt zu sehen ist.

13:28 Uhr, 14.12.2016
41 Zeuge packt aus: Der wahre Grund der U1-Prügelei

Der Grund für die Schlägerei in der U1-Station Hauptbahnhof am Dienstag ist geklärt: In der Einvernahme gab ein Nigerianer (41) an, in der U-Bahn von einem Wiener (27) rassistisch beschimpft worden zu sein. Ein Zeuge bestätigte die Aussage. Der Beschuldigte bestreitet die Vorwürfe!

12:16 Uhr, 22.11.2016
6 Rätsel um Kanal-Geruch am Reumannplatz

Rätselraten herrscht seit Wochen um den "Kanalgestank" in der U1-Station Reumannplatz. Nachdem Fahrgäste immer wieder auf den sehr unangenehmen Geruch hingewiesen haben, läuft die Spurensuche. Allerdings ist die Ursache nicht so leicht auszumachen. Mit einer Spezialkamera sollen nun die Rohre in und um die Station untersucht werden.

08:39 Uhr, 19.10.2016
1 U1 wegen Person im Tunnel gesperrt

Eine Person im Tunnel im Bereich der Station Stephansplatz hat am späten Dienstagabend zu einer Sperre der Linie U1 in der Wiener City geführt.

12:46 Uhr, 06.09.2016
Feueralarm in U1-Station Schwedenplatz

Weil eine Rolltreppe heiß lief kam es in der Station zu Rauchentwicklung. Die Haltestelle am Schwedenplatz (City) wurde geräumt, die Feuerwehr rückte mit mehreren Autos aus, verletzt wurde niemand.

13:52 Uhr, 05.09.2016
11:04 Uhr, 20.04.2016
07:46 Uhr, 11.03.2016
12:50 Uhr, 28.02.2016
11:58 Uhr, 29.01.2016
17:35 Uhr, 15.01.2016
10:57 Uhr, 18.09.2015
1 Dieser Mann wollte Opfer in U1-Station ausrauben

Bereits am 10. August stieß ein bislang unbekannter Mann in der U1-Station Alte Donau einen 43-Jährigen gegen eine Mauer und forderte Bargeld. Das Opfer konnte sich jedoch in einer WC-Anlage einschließen, woraufhin der Verdächtige flüchtete.

20:47 Uhr, 30.07.2015
1 Zeuge knipste U1-Randalierer

Dienstagfrüh zuckte ein Unbekannter in der U1 aus, schlug mit Stöcken um sich, öffnete während der Fahrt die Türen. Nun meldete sich ein weiterer Zeuge.

19:51 Uhr, 29.07.2015
4 Mann riss bei Fahrt U-Bahn-Tür auf

Monika Seidl traf in der Früh in einem leeren Waggon auf einen Randalierer. "Er schlug mit Stöcken herum, urinierte in den Zug - und riss bei voller Fahrt die Türen auf!", so die Wienerin.

19:41 Uhr, 14.07.2015
14:40 Uhr, 20.04.2015
14:37 Uhr, 09.03.2015
07:50 Uhr, 19.02.2015
19:01 Uhr, 11.02.2015
09:47 Uhr, 07.02.2015

Ein ungewöhnlicher Zwischenfall hat sich in der Nacht auf Samstag auf der Strecke der U1 ereignet. Der defekte Stromabnehmer eines U-Bahnzuges hat im Bereich der Station Taubstummengasse die Stromschiene beschädigt, was stundenlange Reparaturarbeiten erforderlich machte. Die U1 war zwischen Reumannplatz und Stephansplatz nur auf einem Gleis unterwegs.

11:37 Uhr, 23.01.2015
16:15 Uhr, 17.01.2015
1 46-Jähriger verletzte sich bei Schlag durch U1-Tür

Kurz vor halb elf Uhr am Freitagabend wurde die Polizei zu einem Einsatz in die U1-Station Keplerplatz gerufen. Ein Mann hatte mit der Faust eine Glasscheibe der Tür eines U-Bahn-Waggons durchschlagen.

11:33 Uhr, 15.01.2015
So bauen die Wiener Linien die U1 nach Oberlaa

Bis Herbst 2017 verlängern die Wiener Linien die U1 vom Reumannplatz um 4,6 Kilometer und fünf Stationen bis Oberlaa. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange wie die Bilder aus dem Untergrund zeigen.

19:28 Uhr, 03.12.2014
Das ist Wiens abgedrehteste Brücke

18 Meter lang, 20 Tonnen schwer und wie aus einem Science-Fiction-Film: Seit Kurzem verbindet die neue Fußgängerbrücke die U1-Station Aderklaaer Straße (Floridsdorf) mit dem nahe gelegenen Park&Ride-Parkhaus.

14:20 Uhr, 26.11.2014
16:05 Uhr, 05.10.2014
13:03 Uhr, 16.09.2014
1 Wiener Linien wollen Hausordnung präzisieren

Nachdem ein chinesischer Tourist durch einen angeketteten Koffer Bombenalarm in der U-Bahnstation Stephansplatz ausgelöst hat, überlegen die Wiener Linien etwaige Änderungen der Hausordnung. "Wir schauen uns das sehr intensiv an, ob und wie wir hier präzisieren können", bestätigte ein Sprecher am Dienstag einen Bericht des "Kurier".

13:07 Uhr, 18.08.2014
250-Kg-Fliegerbombe: U1 fährt wieder

Bei Bauarbeiten in Floridsdorf stießen die Arbeiter am Montag auf eine Fliegerbombe, die eine Vierteltonne wiegt. Die Polizei ließ die U1 bei der Station Aderklaaer Straße einstellen, zwei Firmengebäude wurden evakuiert. Der Entminungsdienst des Bundesheeres hat das Kriegsrelikt entschärft. Kurz nach 15 Uhr konnte die U-Bahn wieder durchgehend fahren.

09:23 Uhr, 13.08.2014

Ein junger Sympathisant der islamistischen IS-Bewegung öffnete ein Bahnsteigtelefon in der U1-Station Donauinsel und spielte ein Kampflied ab, verschwand aber nach kurzer Zeit.

15:34 Uhr, 12.08.2014
5 Nackte Tatsachen in Wiener U1-Station

In den letzten Tagen wurden gleich mehrere Nackerpatzerln in der Öffentlichkeit gesichtet. Nach einer Radlerin und einem Jogger kam es in einer Wiener U-Bahn-Station zur Entgleisung eines Passanten - auch er zog blank.

20:58 Uhr, 04.08.2014
22:34 Uhr, 08.05.2014
12 "Alter, ich bring' dich auch um!"

Ein Pensionist wurde in der U1-Station Rennbahnweg von zwei Männern attackiert, weil er sie aufgefordert hatte, im Lift Platz für einen Kinderwagen zu machen. Der 65-Jährige wurde durch einen Schlag am linken Auge schwer verletzt und könnte blind bleiben. Der Vorfall hat sich bereits am 28. April ereignet.

19:39 Uhr, 03.04.2014
Am Verteilerkreis entsteht neues Stadtviertel

Der bevölkerungsreichste Bezirk Wiens wird noch reicher: Beim Verteilerkreis Favoriten soll mit der Verlängerung der U1 (Fertigstellung 2017) bis 2020 ein ganz neuer Stadtteil entstehen.

11:09 Uhr, 22.03.2014
3 Cops fassen dreisten Handyräuber aus U1

Vor über einem Monat sprang eine junge Frau ihrem Handy auf die U1-Gleise nach. Und wirklich: Sie konnte ihr Telefon retten. Doch sobald sie wieder am Bahnsteig war, nahm ihr ein Räuber ihr Mobiltelefon ab und machte sich aus dem Staub. Nachdem Heute.at die Fotos des Mannes zeigte, konnte der mutmaßliche Täter ausgeforscht werden.

16:09 Uhr, 19.03.2014
U1-Verlängerung durch Prammer eingeleitet

Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) hat am Mittwoch die Patenschaft für den letzten Abschnitt der U1-Verlängerung nach Oberlaa übernommen. Der Tunnelanschlag erfolgte in der künftigen Station "Altes Landgut". Sie wird laut Wiener Linien rund 30 Meter unter der Oberfläche liegen und damit die tiefste Station im Wiener U-Bahn-Netz sein.

10:01 Uhr, 23.02.2014

Bis Herbst 2017 wird die Wiener U-Bahn-Linie U1 vom Reumannplatz bis nach Oberlaa/Therme Wien verlängert. Die neue Trasse wird dort verlaufen, wo derzeit die Straßenbahnlinie 67 fährt. Sie muss nun für die Bauarbeiten Platz machen. Ab 1. März fährt der 67er deshalb nur noch bis zur Alaudagasse.

11:52 Uhr, 19.02.2014

Kurz vor sieben Uhr alarmierte eine Frau am Dienstagabend die Polizei, da ein offensichtlich alkoholisierter junger Mann in einer Garnitur der U1 andere Fahrgäste anpöbelte und mit einem Taschenmesser herumfuchtelte. In der Station Kagran wurde er schließlich aus der U-Bahn geholt und vorläufig festgenommen.

21:54 Uhr, 29.01.2014
20:27 Uhr, 02.01.2014
Öffi-Offensive 2014: Ausbau von U1 & U4

Auf der U1-Strecke zwischen Reumannplatz und Oberlaa laufen die Arbeiten ober- und unterirdisch auf Hochtouren. Geht es nach den Wiener Linien, so werden sämtliche Tunnel bis Jahresende im Rohbau fertig sein.

11:28 Uhr, 21.12.2013
1 Katastrophenalarm in der U3: 3 Stationen geräumt

Im Herzen von Wien wurde am Samstagvormittag Katastrophenalarm ausgerufen: Die U-Bahn-Stationen Stephansplatz, Volkstheater und Herrengasse wurden evakuiert, Rauchschwaden vernebelten die Luft. Feuerwehr, Rettung und Polizei waren mit den Wiener Linien vor Ort und konnten zum Glück schnell Entwarnung geben: Es brannte nirgends, der Rauch kam von einem schadhaften Zug.

01:04 Uhr, 17.12.2013
U1-Passagier mit Jacke in Rolltreppe "gefangen"

Da hat ein Schutzengel wirklich ganze Arbeit geleistet! In der Nacht zum Sonntag geriet ein Mann (52) auf der Rolltreppe in der U1-Station Kagran ins Stolpern. Er verlor das Gleichgewicht, stürzte rücklings über die Stufen hinunter und blieb mit seinem Jackenärmel in der Rolltreppe hängen.

19:24 Uhr, 08.12.2013

Um fünf Stationen und 4,6 Kilometer wächst die U1 bis 2017. Sie wird dann mit 19,2 Kilometern die längste U-Bahn- Linie der Stadt sein.

13:41 Uhr, 29.11.2013
7 Randalierer bringt U1 zum Stillstand

Am Freitag um die Mittagszeit ging auf der U-Bahn-Linie U1 plötzlich nichts mehr. Ein Pöbel-Fahrgast belästigte die U-Bahn-Gäste.

15:42 Uhr, 22.09.2013

Nach der grundlosen Attacke auf eine Wienerin, die er auf die Geleise der U-Bahnstation Nestroyplatz gestoßen hat, will der mutmaßliche Täter nichts von Absicht wissen. Er "wollte das nicht", es sei "eher ein Unfall gewesen" und es tue ihm leid, so der 40-Jährige, der während der Tat in der Nacht auf Samstag betrunken war, in seiner Einvernahme durch die Polizei.

16:50 Uhr, 09.08.2013
1 Türscheibe fiel heraus: Frischer Wind in U1

Am Donnerstag staunten Passagiere in der U1 nicht schlecht, als plötzlich die Türscheibe mit einem Knall auf den Boden der Garnitur stürzte.