Alle News zum Thema Unglück

20:50 Uhr, 20.03.2017
2 Zugunglück: S-Bahn gegen Güterzug in Gerasdorf

Zu einem Unfall kam es Montag Abend in Gerasdorf bei Wien: Laut ersten Meldung prallte eine Schnellbahngarnitur mit einem Gützug zusammen. Fast alle Passagiere konnten unverletzt aussteigen - bis auf fünf. Sie mussten von der Feuerwehr hinausgebracht werden. Einige Zuggäste erlitten leichte Blessuren.

10:31 Uhr, 12.03.2017
1 Lawine reißt Schwestern mit: 16-Jährige tot

In dem beliebten Skigebiet an der steirisch-kärntnerischen Landesgrenze ist es am Samstag zu einer furchtbaren Tragödie gekommen. Skifahrergruppe wurde von Lawine mitgerissen. Eine 16-Jährige und ihre zehnjährige Schwester wurden von dem Schneebrett mitgerissen.

16:08 Uhr, 09.03.2017
1 Autobahnbrücke in Italien eingestürzt - Ehepaar tot

Beim Einsturz einer Autobahnbrücke bei Ancona sind in Italien zwei Menschen getötet worden. Die Brücke gab nach und krachte auf die darunter liegende Fahrbahn. Ein Auto wurde darunter begraben. Zwei Insassen starben.

11:30 Uhr, 07.03.2017
1 Lawine reißt "viele Menschen" in Frankreich mit

Beim Abgang einer Lawine in den französischen Alpen sind offenbar mehrere Menschen verschüttet worden. Tote und Verletzte soll es nicht geben, die betroffenen Skifahrer konnten sich selbstständig aus der Lawine befreien.

11:23 Uhr, 06.03.2017
14:59 Uhr, 20.02.2017
08:20 Uhr, 22.02.2017
19:54 Uhr, 04.02.2017
24 Berühmter Hai-Forscher beim Tauchen tragisch gestorben

Rob Stewart ist tot. Der Filmemacher wurde mit einer Dokumentation über illegalen Haifang berühmt. Jetzt ist der erfahrene Taucher bei einem furchtbaren Unfall vor der Küste Floridas ums Leben gekommen.

10:00 Uhr, 01.02.2017
09:28 Uhr, 27.01.2017
7 Zehntausende sehen tödlichen Flugzeugabsturz

Sie wollten am Nationalfeiertag das Feuerwerk bewundern. Stattessen sehen Zehntausende Australier wie ein Wasserflugzeug in den Swan River in Perth stürzt.

10:57 Uhr, 26.01.2017
5 Keine Überlebenden mehr am Gran Sasso

Nach dem Lawinenunglück in Italien haben die Helfer alle noch Vermissten tot aus den Trümmern des Hotels in den Abruzzen geborgen. 29 Leichen gibt es insgesamt, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Elf Menschen überlebten das Unglück, neun sogar tagelang in Hohlräumen in den Trümmern.

11:37 Uhr, 23.01.2017
5 "Wir haben zwei Meter Schnee, die Gäste sind in Angst"

Nach der Lawinentragödie in Italien, bei der ein ganzes Hotel verschüttet wurde und mindestens elf Menschen starben, wird nun ermittelt. Wie nun bekannt wurde, hatte der Hoteldirektor noch am Tag des Unglücks eine E-Mail an die Behörden geschickt und dringend um Evakuierung gebeten. Die Gemeinde leitete den Hilferuf weiter, doch die Behörden ignorierten ihn.

22:40 Uhr, 20.01.2017
4 Vermisste Studentin überlebte unter der Lawine

Eine Mutter bangte um ihre Tochter: Die Studentin war in dem von einer Lawine verschütteten Hotel in den Abruzzen. Jetzt dürfen ihre Angehörigen endlich aufatmen - sie ist in Sicherheit!

10:09 Uhr, 15.01.2017
5 Bub (2) noch in Lebensgefahr, heute besucht ihn Mama

Er schwebt noch immer in Lebensgefahr! Nachdem Maximilian (2) aus Vöcklamarkt (Bez. Vöcklabruck) wie berichtet am Mittwoch 70 Prozent seiner Haut mit kochend heißem Wasser verbrüht hat, wird der Bub weiterhin in einer Spezialklinik in München behandelt. Heute bekommt er Besuch von seiner Mama.

08:29 Uhr, 13.01.2017
6 Warum Freitag der 13. kein Unglückstag ist

Freitag der 13.: Ein Datum, das viele in Unruhe versetzt. Denn dieser Tag wird meist mit Pleiten, Pech und Pannen assoziiert. Aber alle Aufregung umsonst, denn eine deutsche Studie kam zu dem Schluss, dass genau an diesem Tag weniger Unfälle passieren als an andereren Freitagen.

08:44 Uhr, 09.01.2017
3 Zug erfasste Pkw auf berüchtigtem Bahnübergang

Der unbeschrankte Bahnübergang in Wörschach (Steiermark) soll in Kürze aufgelassen werden. Noch gibt es diesen aber, Sonntagfrüh ereignete sich ein schwerer Unfall. Ein Pkw-Lenker (57) erlitt schwere Verletzungen.

20:18 Uhr, 26.12.2016
1 30 Tote: Boot kenterte während Fußballparty

Dramatische Szenen spielten sich auf einem überfüllten Boot auf dem Albert-See in Uganda ab. Während der Feier einer Fußballmannschaft und Fans kenterte es plötzlich. Nur etwa 15 von 45 Passagieren überlebten die Katastrophe.

06:51 Uhr, 21.12.2016
3 29 Tote bei Explosion auf Feuerwerksmarkt

Das Unglück auf dem Freiluftmarkt San Pablito in der Stadt Tultepec ereignete sich am Nachmittag, als viele Kunden für die Feiertage nach Feuerwerkskörpern suchten.

14:52 Uhr, 11.12.2016
1 ICE erfasste und verletzte zwei Arbeiter tödlich

Ein dramatischer Vorfall ereignete sich am Samstagabend auf einer Bahnstrecke im sächsischen Landkreis Wittenberg. Ein ICE-Zug mit 320 Passagieren erfasste zwei Arbeiter der Deutschen Bahn, für die beiden Mitarbeiter kam jede Hilfe zu spät.

15:55 Uhr, 08.12.2016
08:09 Uhr, 07.12.2016
2 Absturz in Kolumbien: Fluglinien-Chef festgenommen

Zu wenig mitgeführter Treibstoff könnte der banale Grund für den Absturz eines Flugzeugs der Chartergesellschaft LaMia mit 71 Toten in Kolumbien gewesen sein. Die bolivianische Fluglinie hat ihre Lizenz bereits verloren, nun wurde auch der Firmenchef festgenommen.

20:44 Uhr, 27.11.2016
5 "Russlands Lady Di" in der Schweiz verunglückt

Drama in der Schweiz: Bereits am Samstag vor einer Woche verunglückte die 19-jährige Enkelin eines russischen Oligarchen im Luganer See. Erst Stunden nach dem Unfall wurde das Wrack im See entdeckt. Für Diana Lebedewa, besser bekannt als "russische Lady Di", kam jede Hilfe zu spät.

14:09 Uhr, 20.11.2016
10:01 Uhr, 10.11.2016
4 Zugunglück in Bad Aibling: Bahnmitarbeiter geständig

Am Donnerstag erfolgte der Auftakt des Prozesses um das Zugunglück von Bad Aibling am 9. Februar mit zwölf Toten und 89 Verletzten. Der angeklagte Fahrdienstleiter legte gleich zu Beginn ein Geständnis ab.

08:40 Uhr, 09.11.2016
3 Straßenbahn-Crash in London fordert sieben Tote

Ein schwerer Straßenbahnunfall hat sich Mittwochfrüh im Londoner Stadtbezirk Croydon ereignet. Sieben Menschen wurden getötet und über 50 verletzt, acht davon schwer, als eine Straßenbahn mit zwei Waggons entgleiste. Einige Fahrgäste waren nach dem Unglück eingeschlossen, 70 Feuerwehrleute den ganzen Tag im Einsatz.

12:42 Uhr, 30.10.2016
5 64-Jähriger verschwindet am Heimweg

Mysteriöses Unglück in Spital am Phyrn (Bez. Kirchdorf): Am gemeinsamen Heimweg mit seiner Ehefrau (45) verschwand plötzlich ein 64-Jähriger. Und wird später in einem Fluss gefunden.

14:14 Uhr, 24.09.2016
08:21 Uhr, 22.09.2016
Kletterer stürzte am Dachstein in den Tod

Tödlicher Unfall am Westgrat-Klettersteig: Ein 31-jähriger Tscheche verlor am Mittwoch den Halt und stürzte 200 Meter in die Tiefe. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.

03:06 Uhr, 01.09.2016
Bauarbeiter in Angst vor der Rache der Elfen

Nachdem bei Bauarbeiten in Island versehentlich ein Felsen zugeschüttet wurde, der Elfen zugeordnet wird, häuften sich die Unfälle. Jetzt musste der Stein wieder ausgegraben werden!

08:27 Uhr, 16.08.2016
09:29 Uhr, 13.07.2016
Zugunglück in Italien: Wurde Signal ignoriert?

Nach dem schrecklichen Zugunglück nahe Bari wird nun nach der Ursache gesucht. Dienstagmittag krachten zwei Züge frontal gegeneinander, 27 Menschen starben, 50 sind verletzt. Jetzt wird spekuliert ob die veralteten Sicherheitsvorkehrungen schuld am Unglück sind.

11:00 Uhr, 06.07.2016
14:27 Uhr, 04.07.2016
10:17 Uhr, 06.06.2016
Maibaum kracht beim Umschneiden auf Gasthaus

Da hat die Logistik komplett versagt. Ein Maibaum krachte am Sonntag beim Umschneiden in Liesing im Lesachtal auf ein Gasthaus. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

15:17 Uhr, 26.05.2016
3 Flüchtlingsunglück vor Libyen fordert Tote

Bei einem Bootsunglück vor der libyschen Küste am Donnerstag sind viele Flüchtlinge ums Leben gekommen. Schon am Vortag starben mehrere Flüchtlinge, über 500 Personen wurden aus dem Mittelmeer gerettet.

03:14 Uhr, 24.05.2016
Wer Surferin heilt, macht gratis Urlaub

Der Aufruf auf Facebook ist kurios – und herzig. Surfschulen-Besitzer Jeremie Tronet (29) aus Union Island (Grenadinen) bietet jedem, der seine verunglückte Freundin heilt, fünf Monate Gratis-Urlaub in der Karibik an!

17:26 Uhr, 12.04.2016
Fahrdienstleiter nach Zugunglück in U-Haft

Knapp zwei Monate nach dem verheerenden Zugunglück in der Nähe der bayrischen Stadt Bad Aibling, bei dem elf Menschen ums Leben gekommen sind, wurde nun der Fahrdienstleiter (39) in Untersuchungshaft genommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Traunstein mit.

10:03 Uhr, 31.03.2016
16:38 Uhr, 17.03.2016
Durchfahrender Zug erfasst zwei Männer auf Gleisen

Nicht umsonst wird auf allen Bahnhöfen der Welt davor gewarnt, die Gleiskörper ja nicht zu überqueren. Zwei Männer, die das trotzdem gemacht haben, wurden in der tschechischen Stadt Otrokovice dabei gefilmt. Nur mit einer ganzen Armee von Schutzengeln haben sie die kurze Bekanntschaft mit einem durchfahrenden Zug überlebt.

12:50 Uhr, 28.02.2016
20:28 Uhr, 06.01.2016
Lawine begrub Snowboarder komplett unter sich

Ein 30-jähriger gebürtiger Schwede wollte am Mittwoch gegen 11.48 Uhr gemeinsam mit seinen Kollegen vom Albonagrat kommend, über die Variante "Albona North Face" in Richtung Stuben mit dem Snowboard abfahren. Dabei wurde der 30-Jährige von einer Lawine komplett verschüttet und konnte erst nach zehn Minuten ausgegraben werden. Er überstand das Unglück unverletzt.

09:12 Uhr, 29.10.2015
11:30 Uhr, 03.10.2015
Niederösterreicher stirbt bei Bergtour in Nepal

Ein 51-jähriger Niederösterreicher ist am Donnerstag beim Abstieg vom achthöchsten Berg der Welt, dem Manaslu in Nepal, gestorben. "Ein österreichischer Bergsteiger starb auf dem Weg zurück beim Camp 4 am späten Donnerstag.

19:11 Uhr, 11.09.2015
2 Kran stürzte auf Große Moschee von Mekka - über 100 Tote

Zu einem Unglück mit unzähligen Toten ist es Freitagabend (Ortszeit) in Mekka gekommen. Ein Baukran ist auf die Große Moschee gestürzt. Mindestens 107 Menschen starben, 238 wurden verletzt. Zur Zeit der Tragödie wütete ein starker Sturm im islamischen Wallfahrtsort.

09:19 Uhr, 23.08.2015

Kurz nach den schweren Explosionen in einem Gefahrengutlager in Tianjin mit mindestens 121 Todesopfern ist es am Samstagabend in China zum nächsten schweren Chemieunfall gekommen. Ein Mensch starb. Im Internet kursiert ein Video, dass den folgenden Brand zeigen soll.

17:24 Uhr, 02.08.2015
Russischer Kampfhelikopter stürzte bei Flugshow ab

Zu einem tragischen Hubschrauberunglück ist es bei einer Flugshow im russischen Dubrovichi gekommen. Während eines Flugkunststücks kam ein Kampfhubschrauber vom Typ Mi-28 ins Trudeln und stürzte zu Boden, wo er sofort in Flammen aufging. Ein Besatzungsmitglied starb, das andere wurde schwer verletzt.