Alle News aus Villach

"Wütender" Krebs-Patient wird von Spital nicht behandelt

Ein kurioser Medizin-Fall spielt sich seit Monaten in Kärnten ab. Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, verweigert das LKH Villach einem 34-jährigen Krebspatienten die Nachbehandlungen. Der Patient sei "verbal aggressiv und bedrohlich" heißt es. "Stimmt nicht", sagt der Patient, der für seine Behandlungen nach Innsbruck pendeln muss.

Top gelesen Kommentiert