Weltkatzentag

08. August 2018 00:01; Akt: 08.08.2018 18:32 Print

So süß sind die Katzen der "Heute"-Community

Heute, am 8. August findet der internationale Weltkatzentag statt. Das sind die coolsten Schnappschüsse der "Heute"-Katzerln.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Weltkatzentag wollten wir Ihre Katzenfotos sehen! Die coolsten Fotos können jetzt gegeneinander im Duell antreten. Haben auch Sie noch ein Foto von ihrer Miezekatze? Schicken Sie uns einfach einen Schnappschuss über die "Heute"-App - Stichwort Katze!

Wie immer gilt: Schafft es Ihr Foto in die Zeitung erhalten Sie von uns 50 Euro Leserhonorar! Wir sind sehr gespannt auf Ihre Einsendungen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hari am 08.08.2018 06:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Katze

    meine Katze mit dem Hund im Körbchen

  • Ehklar am 08.08.2018 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Jedes Tier hat seine eigene Ausstrahlung, die Tiere zu "vergleichen" ist sinnlos. Ich habe 30 Jahre lang Hunde gehabt. Jeder hat einen eigenen Charakter gehabt, alle waren super. Jetzt hat man mir 2 Katzen "aufs Auge gedrückt." Nicht zu vergleichen, sind aber auch "meine Freunde." Zu früh nehmen müssen, damit sie nicht umgebracht werden (6 Wochen). Aber jetzt sind sie meine Babies, und sie wissen das und nutzen mich aus...

  • Susi am 09.08.2018 00:17 Report Diesen Beitrag melden

    Streunerkatze

    Ich liebe meine Streunerkatze

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Susi am 09.08.2018 00:17 Report Diesen Beitrag melden

    Streunerkatze

    Ich liebe meine Streunerkatze

  • Ehklar am 08.08.2018 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Jedes Tier hat seine eigene Ausstrahlung, die Tiere zu "vergleichen" ist sinnlos. Ich habe 30 Jahre lang Hunde gehabt. Jeder hat einen eigenen Charakter gehabt, alle waren super. Jetzt hat man mir 2 Katzen "aufs Auge gedrückt." Nicht zu vergleichen, sind aber auch "meine Freunde." Zu früh nehmen müssen, damit sie nicht umgebracht werden (6 Wochen). Aber jetzt sind sie meine Babies, und sie wissen das und nutzen mich aus...

  • Knut Randauch am 08.08.2018 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Rätselhaft:

    Einer unserer Kater (kohlrabenschwarz bis auf 7 weiße Haare am Hals) liegt jetzt in der prallen Sonne und grillt. Er ist so heiß, daß man ihn kaum streicheln kann. Er macht das freiwillig, er könnte jederzeit in den Schatten gehen. ???

  • Knut Randauch am 08.08.2018 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Vorteil Katze:

    Unsere Katzen sind sehr aggressiv Hunden gegenüber, überhaupt der Halbnorweger mit seinen 7 1/2 kg. Darum gibt es auf unserem Gehsteig keine Hundstrümmerl.

  • Geri am 08.08.2018 10:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hunde sind besser !

    Was ist an Katzen so besonderes ? Katzen kann man kaum was beibringen und sie machen ihr Geschäft in einen Sandkasten ! Hunde dagegen kann man zu vielen Dingen ausbilden ! Drogen-Spürhund und zu Assistent Hunden etc.

    • pferdchen150273 am 08.08.2018 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geri

      katzen stinken u bellen nicht u selten bis gar nicht liest man mensch von katze schwer verletzt od getötet worden. bei meinen katzen kann ich mir sicher sein das ihre freundschaft ehrlich ist u nicht dressiert. am land sind sie sogar sehr nützlich weil sie ratten u mäuse jagen. mich machen sie einfach glücklich u das ist mit geld nicht aufzuwiegen.

    • Tina am 08.08.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      Tier fan

      Das kann nur jemand sagen der noch nie eine Katze hatte. Ich habe Hund und Katzen und die Katzen sind mir lieber. Warum? Weißt erst wennst eine hast.

    • Geri am 08.08.2018 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      An beide von Geri

      Wie oft kommt es vor das ein Hund einen Menschen tötet und umgekehrt ? Ich hatte selber Katzen und Hunde, und mit beiden keinerlei Probleme ! Nur Hunde sind nützlicher ! Wenn man mit einem sogenannten Kampfhund spazieren geht, geht einem keiner an ! Zudem die Vorfälle mit Hunden in letzter Zeit haben Zwei Gründe ! Überzüchtung und die falsche Haltung ! Ich kannte Kampfhunde die waren die reinsten Schmuser !

    • Nicole F am 08.08.2018 12:31 Report Diesen Beitrag melden

      Katzen sind toll!

      Was ist an so Menschen wie Sie so besonders? Ihnen kann man kaum zuhören, weil nur Blödsinn kommt! Andere Menschen hingegen reden nicht so einen Schwachsinn - sie akzeptieren & respektieren Tiere egal ob Katze, Hund, Maus, Hamster etc... Die einen fangen mehr mit einem Hund an, die anderen mit einer Katze - Jeder Mensch und jedes Tier ist unterschiedlich!

    • Sarah B am 08.08.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

      AW

      Wer hat gesagt, dass Katzen besser sind als Hunde oder Hunde besser als Katzen?

    • Grimm am 08.08.2018 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geri

      Weil Hunde nur treu sind und ihren Besitzer lieben, weil sie dressiert werden, dass das das Richtige ist. Eine Katze hingegen sucht sich selber aus ob sie dich mag und ist somit ehrlicher. Ich hatte Hund und Katze und mir ist meine Katze definitiv lieber, weil sie nicht so hinterlistig Mist baut wie der Hund und sogar auf viel mehr hört als er. Hunde müssen gehorchen damit sie überleben, Katzen nicht. Aber so eine Liebe vom Tier, weil es muss? Will ich nicht. Außerdem stinken Katzen nicht, ich muss nicht ständig raus mit ihnen und werde nicht auf Schritt und Tritt verfolgt und kontrolliert.

    • Grimm am 08.08.2018 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geri

      Wenn man mit einem sog. Kampfhund spazieren geht, geht keiner einen an! sorry aber, sonst gehts dir gut? Alleine dieser Satz deutet darauf hin, dass du gar keine Ahnung von Hunden hast und wahrscheinlich auch noch nie einen hattest. Denn erstens nennt man das Listenhund, zweitens ist diese Aussage so dumm, denn hälst du Hunde als Accessoire? Oder als Statussymbol? Und ob falsch gehalten oder nicht, JEDER Hund kann sich irgendwann einmal verlieren und angreifen.

    • Geri am 08.08.2018 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grimm

      Keinen Hund gehabt ? Ich hatte in meinem Leben 6 Hunde, und denke das ich mich ziemlich gut auskenne ! Meine hatte ich immer gut unter Kontrolle, weil ich die richtige Menge an Zuckerbrot und Peitsche angewendet hatte ! Meine waren zudem bis auf den ersten aus dem Tierschutzhaus ! Das die wem ohne Grund gebissen hätten ist und wäre nie vorgekommen ! Die Rassen waren: Kerry-Blue Terrier, Rehpinscher, Deutscher Schäferhund (bevor er so versaut wurde), Dackelmix, Terriermix und irgendso ein Jagd-Windhund Mix ! Ich selber bin nur durch einen Unfall von der Schäferhündin gebissen worden. Sie war aber auch mein bester Hund, und ich vermisse sie seit 20 Jahren jeden Tag !

    • Manuela L. am 08.08.2018 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geri

      Geschmäcker und Ohrfeigen sind verschieden

    • TrR am 08.08.2018 17:29 Report Diesen Beitrag melden

      Nimmst du Drogen ...

      ... und verlegst sie? Und somit einen Spürhund anstelle einer Katze brauchst? Kunststückerl? Um wem zu gefallen?

    • Knut Randauch am 08.08.2018 18:47 Report Diesen Beitrag melden

      Das spricht für die

      Intelligenz von Katzen und gegen die von Hunden. Ein Hund macht sich jederzeit zum Narren mit Kunststückchen, die Katze denkt sich: Du kannst mich mal. Ein Hund apportiert auf Befehl. Eine Katze bringt dir das Stück, wenn sie apportieren will.

    • Knut Randauch am 08.08.2018 18:51 Report Diesen Beitrag melden

      Vorteil Katzen:

      Mit Katzen muß man nicht Gassi gehen. Die haben im Keller ihre eigene Tür und gehen selbst raus, wenn sie müssen oder wollen.

    • Grimm am 08.08.2018 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Geri

      Die Anzahl der Hunde die jemand hatte, sagt auch gar nichts darüber aus, wie gut sich jemand mit ihnen auskennt. In der Familie hatten wir einige Hunde, ausgekannt habe ich mich, mir fehlte lediglich die Disziplin und die Geduld, wenn der Hund ungehorsam wurde. Und jemand der wie ich, nach erfolglosen Versuchen dann einfach sagt na gut, dann mach halt, wenn du möchtest, der kann weder einen Hund erziehen noch halten. Ich liebe sie, aber kann einfach nicht mit ihnen. Aber Hunde brauchen Erziehung. Falsche Haltung/Erziehung möchte ich jedoch ihnen und mir nicht antun. Somit: Katzen.

    einklappen einklappen