Doktor Sex

05. Januar 2018 08:15; Akt: 05.01.2018 15:14 Print

"Der Penis meines Partners ekelt mich!"

Liebend gerne würde Senta den Wunsch ihres Freundes nach Oralsex erfüllen. Doch sobald sie damit beginnen will, sträubt sich alles in ihr.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Senta (24) an Doktor Sex: Ich bin nun seit fast zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Er hat in dieser Zeit schon mehrmals den Wunsch geäußerst, dass ich ihn oral befriedige. Eigentlich möchte ich das gerne tun und ich habe auch Fantasien in diese Richtung. Aber sobald ich dann seinen Penis sehe, ist mein Kopf augenblicklich leer und ich ekle mich nur noch. Ich würde ihm diesen Wunsch wirklich sehr gerne erfüllen, weiß aber einfach nicht, wie ich dabei vorgehen und was ich konkret tun soll.

Umfrage
Kennen Sie das Problem?
11 %
49 %
15 %
8 %
17 %
Insgesamt 657 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Liebe Senta

Ich höre immer mal wieder von Frauen und Männern, die im Umgang mit dem Geschlechtsorgan des Partners/der Partnerin Irritationen und Unsicherheiten erleben. Solche Berührungsängste, oder wie in deinem Fall gar Ekel, sind aber einfach Teil des sexuellen Lernprozesses und kein Grund, sich Sorgen zu machen.

Wichtig scheint mir, dass du erst einmal ganz grundsätzlich eine Lockerheit und entspannte Sicherheit gewinnst im Umgang mit dem Penis deines Freundes. Es geht also vorderhand gar nicht darum, ihm seinen Wunsch zu erfüllen und Oralsex zu praktizieren, sondern deinen Ekel abzubauen.

Statt aber unzählige Gedanken darauf zu verschwenden, warum du seinen Penis abstoßend finden könntest, empfehle ich dir, dich mit deinem Freund zusammen spielerisch auf diesen einzulassen. Trau dich, ihn zu berühren, so wie du es möchtest, ohne dabei eine sexuelle Absicht zu verfolgen. Lasse deiner Neugier freien Lauf. Untersuche Schaft, Vorhaut und Eichel, aber auch Hodensack und Hoden. Studiere Farbe, Form und Beschaffenheit des Penis im schlaffen und im erregten Zustand.

Stell deinem Freund alle Fragen, die du in Zusammenhang mit den männlichen Geschlechtsorganen hast oder hattest – auch was die Hygiene angeht. Bitte ihn, dir zu zeigen, wie er mit seinem Penis und seinen Eiern umgeht – beispielsweise, wenn er sich wäscht, aber auch, wenn er sich selber berührt und befriedigt. Vielleicht ist er sogar bereit, diesbezüglich deine Hand zu führen und dir so aufzuzeigen, welchen Druck und welchen Rhythmus es braucht und welche Bewegungen Hände oder Finger dabei machen können.

Vielleicht wirst du mit der Zeit Lust haben, den Penis auch mit dem Mund oder der Zunge zu erkunden und dich so langsam dem Oralsex annähern können. Wisse jedoch: Es gibt absolut keine Pflicht, dies zu tun. Lass dich also nicht unter Druck setzen. Weder von deinen Vorstellungen darüber, was du vermeintlich tun müsstest, noch von deinem Freund oder von Aussagen, die andere Menschen machen oder die du irgendwo gehört oder gelesen hast.

Was die konkrete Praxis beim Oralsex angeht, bist du völlig frei. Grundsätzlich geht es darum, den Penis, allenfalls auch den Hodensack und die Hoden, mit Mund, Zunge und Lippen zu stimulieren und zu liebkosen. Dabei kannst du saugen, lecken, lutschen und sogar mit den Zähnen ein bisschen knabbern. Und – wenn du magst – auch Hände und Finger zu Hilfe nehmen. Beispielsweise, indem du damit zusätzlich auch noch gleichzeitig den Penis reibst, die Hoden massierst oder den Bereich rund um den After stimulierst. (wer)

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schukraid am 05.01.2018 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was

    anekeln? wie siehts den dann mit normal sex aus muss ja dann auch eklig sein wenn nur der anblick des penis eklig ist... warum ist das den eklig wascht er sih nicht oder wieso? wenn du andre penise siehst ekelst dich auch ? oder kanns sein das du garnicht auf das männlche geschlecht siehst

  • Jacqueline am 06.01.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich gesagt...

    einer Bekannten von mir ging es bei ihrem Ex auch so... aber ich denke dass das ein Zeichen ist das er vielleicht nicht der richtige ist. Ich meine, wenn man einen Mann liebt wie er ist, man glücklich und zufrieden ist dann tut man solche Sachen auch gern. Wenn du sagst das du es eklig findest wenn er dir in den Mund spritzen würde... ists was anderes... auf das steht nunmal nicht jede Frau... aber du solltest die ganze Sache echt überdenken... immerhin hast du wie geschrieben diese Fantasie...

    einklappen einklappen
  • Rudolfine Ratlos am 06.01.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    3. Geschlecht

    Verstehe ich voll, der Mann ist modern und unsicher , ob er ein Mann oder eine Frau oder Nummer 3 ist und das überhaupt ein Penis ist, was er da hat. Diese Stimmung überträg sich auf die Partnerin, die auch verunsichert ist, denn sie mag keine Muschis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ehrlich am 07.01.2018 00:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ich Liebe dich

    Die will nur Geld. Das Lugner Syndrom.

  • Jacqueline am 06.01.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich gesagt...

    einer Bekannten von mir ging es bei ihrem Ex auch so... aber ich denke dass das ein Zeichen ist das er vielleicht nicht der richtige ist. Ich meine, wenn man einen Mann liebt wie er ist, man glücklich und zufrieden ist dann tut man solche Sachen auch gern. Wenn du sagst das du es eklig findest wenn er dir in den Mund spritzen würde... ists was anderes... auf das steht nunmal nicht jede Frau... aber du solltest die ganze Sache echt überdenken... immerhin hast du wie geschrieben diese Fantasie...

    • Möchte Ich Nicht Sagen am 03.02.2018 00:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jacqueline

      Stimmt voll und ganz.. wa bei mir auch so habe mich so geekelt bei meinem ex und was noch war ich konnte mich bei ihm einfach nicht fallen lassen, was die situation natürlich auch nicht erotischer dadurch machte!! Seit 5Jahren bin ich in einer glücklichen Beziehung, unser Sexleben ist der Hammer und auch unser Oralverkehr

    einklappen einklappen
  • Rudolfine Ratlos am 06.01.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    3. Geschlecht

    Verstehe ich voll, der Mann ist modern und unsicher , ob er ein Mann oder eine Frau oder Nummer 3 ist und das überhaupt ein Penis ist, was er da hat. Diese Stimmung überträg sich auf die Partnerin, die auch verunsichert ist, denn sie mag keine Muschis.

  • maxtc am 05.01.2018 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sachen gibt's!

    2 Jahre zusammen und noch kein Gebläse? Da ist was anderes schief gelaufen. Das Erste hat man normal, bevor man zusammen ist. Oft sogar, bevor man ihren Namen kennt. Haha.

  • MarkusM am 05.01.2018 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oralsex

    Ob Oralsex normal ist oder nicht, das bleibt dahingestellt. Betrachtet man Sex einzig als das, wofür er von der Natur aus bestimmt ist, also zur Fortpflanzung, wäre es nicht normal. Doch der Mensch hebt sich vom Tier ja dadurch ab, dass er erweitert denkt und so praktiziert er auch dies. In der Pornogrfie z.B., also in einer Anwendung des Sex nur zur Erregung und nicht zur Fortpflanzung und nicht zuletzt zur absichtlichen und lustvollen Zweckentfremdung ist er unerlässlich. In meinen eigenen Phantasien spielt er eine große Rolle....

    • Ich am 14.01.2018 10:54 Report Diesen Beitrag melden

      Ich

      Hm das heißt du hast keinen Sex Oder?

    einklappen einklappen