Doktor Sex

13. Februar 2018 07:28; Akt: 13.02.2018 07:56 Print

"Ich finde ihre Schamlippen total eklig!"

Loris liebt seine neue Freundin. Aber das Aussehen ihrer Genitalien stört ihn sehr. Wenn er sie oral verwöhnen soll, schnürt sich ihm die Kehle zusammen. Was tun?

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Loris (34) an Doktor Sex: Ich bin seit einem halben Jahr mit meiner neuen Freundin zusammen. Wir lieben uns sehr, trotzdem habe ich aber ein großes Problem: Mich stört das Aussehen ihrer Genitalien sehr. Ihre Schamlippen sind riesig, sie sehen fast aus wie Ohrläppchen. Und dann stehen sie sicher drei Zentimeter vom Körper ab. Ich habe das bisher noch bei keiner Frau gesehen. Auch wenn ich es nicht möchte: Ich finde das eklig und irgendwie auch unhygienisch, obwohl sie sehr reinlich ist und sich täglich duscht. Beim vaginalen Verkehr stört es mich weniger. Aber wenn ich sie oral verwöhnen soll, schnürt sich mir jedes Mal die Kehle zu. Ich traue mich nicht, es ihr zu sagen. Ich möchte sie nicht kränken und auch nicht verlieren. Was soll ich tun?

Umfrage
Kennen Sie diese Situation?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Loris

Manchmal gehen in einer Beziehung Herz und Kopf nicht zusammen. Dies kann zu seltsamen Situationen, Kränkungen und zuweilen sogar zu tiefen Verletzungen führen. Manche Menschen behaupten leichtfertig, wirklich wichtig seien allein die "inneren Werte". Das tönt zwar gut und ist sicher auch so gemeint, aber ich denke, dass es halt eben doch nicht ganz so einfach ist. Manches ist schnell gesagt, wenn man jedoch – so wie du – auf einmal selber von der Diskrepanz zwischen innen und außen betroffen ist, sieht die Sache plötzlich ganz anders aus.

Wenn du gedenkst, mit dieser Frau einen Weg zu gehen und eine verbindliche Beziehung zu leben, wirst du die Irritation, die du beim Sex in Zusammenhang mit ihren Geschlechtsorganen verspürst, wohl oder übel zum Thema machen müssen. Wenn du aber bereits spürst, dass das keine längerfristige Geschichte werden wird, scheint es mir naheliegender, über dieses Thema zu schweigen und stattdessen die nicht vorhandene Beziehungsperspektive anzusprechen. Dadurch vermeidest du eine mögliche doppelte Kränkung und ermöglichst euch einen würdevollen Abschluss.

Über deine Wahrnehmungen und Gefühle zu sprechen, muss nicht unbedingt zu einer Verletzung führen. Wichtig ist aber auf alle Fälle, dass du achtsam und sorgfältig bist. Die erste Frage, die du dir stellen musst, ist, unter welchen Umständen und in welchem Kontext du deine Störung zum Thema machen willst. Auch wenn es für solche Gespräche weder den idealen Zeitpunkt noch den idealen Ort gibt, lohnt es sich trotzdem, diesen Punkt zu bedenken. Was du unbedingt vermeiden solltest, ist ein Gespräch während oder unmittelbar nach dem Sex.

Aus Erzählungen weiß ich, dass viele Paare mit der Zeit themenbezogene Gesprächsrituale (er-)finden. Vielleicht habt ihr dies in der Zeit, in der ihr bereits zusammen seid, ebenfalls schon getan und du weißt daher, wo die Unterredung stattfinden und wie du in etwa vorgehen könntest. Falls nicht, rate ich dir, es auf einem Spaziergang zu versuchen. In Bewegung und ohne einander frontal gegenüber zu sein, ist es einfacher, schwierige Themen anzusprechen.

Vermeide es, dich im Voraus zu entschuldigen, als Opfer deines Ekels darzustellen oder um den Brei herumzureden. Sinnvoller ist, wenn du sagst, dass es dich Überwindung kostet, das Thema anzusprechen, dass es dir aber wichtig ist, es zu tun. Sprich dann aus, was Sache ist und wie du dich fühlst. Der Rest wird sich aus der Situation heraus entwickeln. Viel Glück! (wer)

(mp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • gü07 am 13.02.2018 09:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was ist los mit dir?

    unglaublich finde ich das. wenn es dir nicht gefällt und du das so nicht magst geh weg und such dir was passendes. hättest du erfahrung mit frauen würdest du es vielleicht schätzen.... ekelig ist jemand der sich nicht wäscht und nicht pflegt aber nicht große schamlippen! gib mir einfach ihre nummer, ich mag das nämlich!

  • Bonanza66 am 13.02.2018 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Einer so, der andere so

    Geschmäcker sind verschieden. Ich persönlich liebe große Schamlippen. Eckelig ist bei mir jemand für den duschen ein Fremdwort ist

  • Erik am 13.02.2018 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Unterschiede

    Jede Frau hat andere so wie kein Mann gleich ist.Das wichtigste ist Sauberkeit und nicht wie die Genitalien aussehen.Aber auch die Geschmäcker sind verschieden.Wenn sonst alles passt, dann würde ich mal ein wenig nachlesen!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Günther am 16.02.2018 04:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schamlippen

    Sorry, aber ich find's geil wenn sie so gebaut ist

  • Porter am 15.02.2018 13:02 Report Diesen Beitrag melden

    Als könnte der arme Kerl etwas dafür

    Er hätte sicher liebend gern einen Schalter im Kopf, den er einfach umlegen könnte, um die Abscheu auszuknipsen. Geht aber nicht. Es muss aber auch niemand verlassen werden. Beziehungen funktionieren auch ohne Oralverkehr -- es gibt ja auch genug Frauen die Felatio eklig finden. Er muss auch nicht erwähnen, dass es speziell um ihre Schamlippen dabei geht. Eine allgemeine Erklärung, dass er Cunnilingus eigentlich generell eklig findet, würde auch ausreichen. Dann müsste er natürlich damit rechnen, dass sie oral auch streikt -- was aber fair wäre.

    • Pepi am 17.02.2018 14:51 Report Diesen Beitrag melden

      Zwie"spalt"

      Da gibt's vielfältigste Gefühle, man mag sich, verliebt sich, und entdeckt trotzdem Dinge am Anderen mit denen man nicht kann. Oralsex schließt meiner Meinung nach ein, dass man sich schmecken, riechen UND sehen will. Wenn alles harmoniert: perfekt, wenn nicht: siehe oben. In dem Fall tun mir beide leid.

    einklappen einklappen
  • Joska am 13.02.2018 18:15 Report Diesen Beitrag melden

    Hr.

    Du musst weg! Sie hat was besonderes verdient, dich sicher nicht

  • Miss ich versteh die Welt nicht mehr am 13.02.2018 15:12 Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist mit deinem guten Stück?

    Und was ist mit dir? Vielleicht hast du in Ihren Augen einen viel zu kleinen/dünnen Pennis? Sollte Sie dich für dafür verlassen? Was würdest du sagen, wenn sie dein ''gutes Stück'' eklig finden würde?

    • Jawollus am 13.02.2018 17:10 Report Diesen Beitrag melden

      Ästhetik

      @Miss, komm bitte mal wieder runter. Männer sind von gesellschaftlicher Seite her an "Maßstab-anlegen" ihren Penis betreffend, sowie an gängige generalisierende Diffamierungen vom Typus "Ein Penis ist eklig / unästethisch" gewöhnt, und diese kindische Fingerzeigerei geht in den meisten Fällen von weiblicher Seite aus. Wenn eine Frau einen Penis oder Sperma "grauslig" findet wird nicht so ein Aufstand gemacht, also kann Frau sicher auch damit leben, wenn mal ein Mann der Ästhetik des weiblichen Zentrums nicht bedingungslos ergeben ist, oder?

    einklappen einklappen
  • jacqueline am 13.02.2018 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde

    es total erschreckend was so manche Personen hier von sich geben. Jede Frau sieht anderst aus genauso wie jeder Mann! Sie deswegen "eklig" finden finde ich schrecklich. Ganz ehrlich, meiner Meinung nach sollte sie dich in den Wind schießen!! Wenn man einen Menschen von Herzen liebt dann von Kopf bis Fuß mit allem drum und dran. Du hast deine Freundin nicht verdient. Den da draußen wartet ein Mann auf sie der sie so liebt wie sie ist ohne wenn und aber! Ich hoffe das sie drauf kommt das du nicht der richtige bist und ich hoffe das du eines Tages drauf kommst was du an ihr hattest und alles zu tiefst bereuen wirst das du hier von dir gegeben hast!

    • M.arion am 13.02.2018 17:45 Report Diesen Beitrag melden

      Aber einen

      Penis beim Oralverkehr eklig zu finden ist ganz selbstverständlich und O.K. oder wie ist das zu verstehen?

    • Varadero am 15.02.2018 21:05 Report Diesen Beitrag melden

      Ehrliche Liebe

      Die Frage ist ob es beiden Spaß macht, wenn ja dann ist es ok! Man sollte sich erst einmal auf seinen Partner einlassen und nicht nach Oberflächlichkeiten orientieren !Entweder ich liebe meinen Partner so wie er ist oder ich lasse es bleiben und laufe einer Wunschvorstellung hinterher die nie in Erfüllung geht! Ich jedenfalls genieße meine Partnerin so wie sie ist denn wahre liebe kennt keine Makel!

    • Bonus am 17.02.2018 12:49 Report Diesen Beitrag melden

      Zuviel Porno - oder was?

      Da hat wohl einer zuviel Pornos in sich einverleibt . Vor 40 Jahren waren die meißten Frauen noch " Buschkrieger" Intimrasuren waren sehr selten. Wenn man beim Oralverkehr mit Wildwuchs zu kämpfen hatte, wären große Schamlippen willkommen gewesen.

    einklappen einklappen