Doktor Sex

12. Oktober 2018 15:56; Akt: 12.10.2018 15:59 Print

"Ich schäme mich meiner bisexuellen Gedanken!"

Seit Anita neulich von einer Frau geküsst wurde, ist nichts mehr so wie früher. Ihr Freund nimmts gelassen, aber sie ist total verwirrt. Was nun?

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Anita (35) an Doktor Sex: Seit mich im Ausgang eine Bekannte geküsst und angefasst hat, muss ich dauernd daran denken, wie es wäre, mit ihr nackt zu sein, sie am ganzen Körper zu berühren und mit ihr Sex zu haben. Sie hat mir irgendwie einfach total den Kopf verdreht und ich muss oft – meiner Meinung nach zu oft – an sie denken.

Der Punkt ist, dass ich so etwas zum ersten Mal erlebe und solche Gedanken bisher in keiner Weise hatte. Kann es vielleicht sein, dass ich plötzlich bisexuell bin, oder stehe ich einfach nur auf diese eine Frau? Ich habe keine Ahnung, wie ich mit all dem umgehen soll und ich schäme mich sehr dafür!

Trotzdem würde ich es gern mit ihr ausprobieren, jedoch habe ich ziemlich Angst, davor, dass es mir gefallen könnte. Meinem Freund habe ich alles erzählt. Er findet es eher amüsant als bedenklich und versteht meine Angst überhaupt nicht. Hast du eine Idee, was ich nun tun könnte?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Anita

Ob etwas zum Problem wird, hat nicht zuletzt mit den Haltungen und Denkweisen von Menschen zu tun. Da du bisher die Möglichkeit außer Acht gelassen hast, von einer Frau fasziniert und sexuell angezogen zu sein, wurde dein Selbstbild durch dieses Erlebnis unerwartet erschüttert. Vielleicht hilft es dir, wenn du dem, was in deinem Leben gerade geschieht, einfach mit einer offeneren Haltung begegnest.

Die Begriffe hetero-, homo- und bisexuell dienen dazu, die erotischen Neigungen von Menschen zu kategorisieren. Letztlich gibt es innerhalb dieser Kategorien – aber auch zwischen den Extremen "hetero" und "homo" – unzählige Nuancen. Und zudem geht es bei der sexuellen Orientierung auch um weit mehr als nur die Frage, mit wem man bevorzugt Sex hat.

Untersuchungen haben gezeigt, dass nur wenige Menschen ausschließlich hetero- oder homosexuell sind. Die meisten haben mehr oder weniger ausgeprägt beide Neigungen. Daher machen auch viel mehr Menschen homosexuelle Erfahrungen, als man vielleicht denken würde – auch solche, die äußerlich heterosexuell leben.

Dass du dich in diese Frau verguckt hast, ist kein Grund zur Sorge. Und wichtiger, als dir bezüglich deiner sexuellen Orientierung den Kopf zu zerbrechen, scheint mir, dass du deiner Neugier folgst – also dich einfach auf sie einlässt und schaust, wohin dich dieses Erlebnis tragen wird. Ob es Folgen haben wird und du dich deshalb künftig einer anderen Kategorie zuordnen willst, kannst du dir später immer noch überlegen.

Da dein Freund der Sache gegenüber offen zu sein scheint, dürfte es auch kein Problem sein, ihm zu erzählen, was du vorhast. Dadurch fällt ein weiteres Stressmoment weg. Und falls dir die Geschichte über den Kopf zu wachsen droht: Scheue dich nicht, eine fachliche Beratung in Anspruch zu nehmen. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@heute.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wer)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans am 13.10.2018 05:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ist nicht so schlimm

    Der Freund denkt sich möglicherweise: Super. Meine Freundin ist bisexuell und sie hat eine Freundin. Da könnt ma doch einen Dreier. Aber ganz ehrlich: Wenn es meine Freundin wäre, hätte ich auch kein Problem damit. Solange sie es nicht mit anderen Typ macht.

    einklappen einklappen
  • Tom am 13.10.2018 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Tom

    Ich würde es eher so ausdrücken, Teile dich deinem Partner mit und wer weiß vlt gefällt ihn der Gedanke ja. Betrügen in so einer Situation bringt immer einen blöden Nachgeschmack. Das vlt für beide. LG Tom

  • Der Glückspilz am 13.10.2018 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre Wahnsinn

    Wenn du es richtig anstellst, kannst du deinen Freund zum glücklichsten Mann auf der Welt machen!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tom am 13.10.2018 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Tom

    Ich würde es eher so ausdrücken, Teile dich deinem Partner mit und wer weiß vlt gefällt ihn der Gedanke ja. Betrügen in so einer Situation bringt immer einen blöden Nachgeschmack. Das vlt für beide. LG Tom

  • Durchdenker am 13.10.2018 19:20 Report Diesen Beitrag melden

    Geht schon

    Da es sowas wie angeborene homosexuelle Neigungen nicht gibt, kannst du durchaus mal Lust auf eine Frau haben. Solang dein Freund mitmachen kann ist das auch kein Problem.

  • Der Glückspilz am 13.10.2018 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wäre Wahnsinn

    Wenn du es richtig anstellst, kannst du deinen Freund zum glücklichsten Mann auf der Welt machen!

  • Hans am 13.10.2018 05:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ist nicht so schlimm

    Der Freund denkt sich möglicherweise: Super. Meine Freundin ist bisexuell und sie hat eine Freundin. Da könnt ma doch einen Dreier. Aber ganz ehrlich: Wenn es meine Freundin wäre, hätte ich auch kein Problem damit. Solange sie es nicht mit anderen Typ macht.

    • susi am 13.10.2018 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hans

      haha, ich seh es auch immer so, gleichgeschlechtlich wäre es mir auch egal, andersrum nicht

    einklappen einklappen