Doktor Sex

11. Januar 2018 08:03; Akt: 11.01.2018 08:08 Print

"Wie kann ich erreichen, dass die Beziehung hält?"

Die Liebe von Edda ging schon nach einem Jahr in die Brüche. Nun will sie sich absichern und sucht Rat bei Doktor Sex.

 (Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Edda (26) an Doktor Sex: Mein Freund und ich haben uns nach einem knappen Jahr getrennt. Wir wollten Sex haben, er bekam jedoch keine Erektion. Als ich fragte, was los sei, meinte er, er sei sich seit einer Woche nicht mehr sicher mit uns und habe Angst, mich zu verletzen. Im Moment wäre er zwar bereit, auf vieles für mich zu verzichten, doch er befürchte, in ein paar Jahren das Gefühl zu haben, etwas verpasst zu haben.

Vor mir hatte er noch nie eine Beziehung oder Sex gehabt. Insgesamt war er wohl wirklich noch nicht bereit für eine Beziehung – oder besser: für eine Beziehung mit mir. Unsere gemeinsame Zeit war toll und ich nehme viel Positives mit. Doch das Salz in der Suppe fehlte halt schon irgendwie und mit der Leidenschaft beim Sex stimmte es für mich auch nicht so ganz.

Vor zwei Monaten sagte er mir beiläufig, dass er während den letzten Jahren auf meine Arbeitskollegin gestanden hatte. Mich hat es sehr verletzt, dass er mir zuvor nichts davon gesagt hatte. Im Hinblick auf eine nächste Beziehung frage ich mich nun, was es braucht, damit diese nicht schon nach den ersten Monaten in die Brüche geht. Hast du mir ein paar Tipps?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Edda

Gäbe es eine Zauberformel, deren Anwendung garantiert zu einer gelingenden Beziehung führt, würden sich wohl die meisten Menschen wünschen, diese zu kennen. Dass es sie nicht gibt, eröffnet allerlei Experten die Möglichkeit, in Büchern Verhaltensweisen und Tricks im Umgang mit der geliebten Person anzupreisen – gerade so, als ob gelingende Beziehungen allein das Resultat von "richtigem" und "falschem" Tun oder Lassen wären.

Wenn dies dein Beziehungsverständnis ist und du diese Qualität von Rat suchst, begibst du dich am besten in die nächste Buchhandlung, liest dich dort quer durch das Ratgeber-Sortiment und kaufst dir am Schluss das Buch, das in dir die größte Resonanz erzeugt. Also dasjenige, das in dir ein stimmiges Gefühl auslöst, da es inhaltlich von etwas handelt, was dein Herz versteht und an das du anschlussfähig bist.

Wie lange eine Beziehung hält, scheint mir als Qualitätskriterium wenig sinnvoll. Man kann nämlich von einem Menschen auch in kurzer Zeit Wichtiges lernen und dann sehr bald merken: Okay – das wars! Implizit unterstreicht das auch, wie zentral es ist, in der Begegnung mit einem Menschen einen klaren Kopf zu haben, also sich nicht nur blind von den eigenen Leidenschaften, Sehnsüchten und Begehrlichkeiten leiten zu lassen!

Gefühle sind unstete Phänomene. Sie flackern auf und erlöschen wieder. Es wäre deshalb unklug, eine Beziehung allein darauf zu gründen. Und auch der Versuch, eine Partnerschaft zu benutzen, um emotionale Nöte zu lindern, die eigene Einsamkeit zu überdecken oder Existenzängste zu verdrängen, ist zum Scheitern verurteilt, da eben gerade in einer Beziehung die Themen sichtbar werden, an denen jemand mit sich selbst noch zu arbeiten hat.

Letztlich steht bei der Wahl eines Partners oder einer Partnerin über allem das Herz und die Intuition als Orientierung. Ersteres, um zu prüfen, ob es sich um "echte" Liebe handelt oder ob da nur ein Strohfeuer brennt. Letztere, um herauszufinden, ob das, was sich anbahnt, Tiefe hat, die das alltägliche Sehnen und Hoffen übersteigt. Was darüber hinausgeht, also alle unbewussten höheren und tieferen Aspekte, kannst du nicht beeinflussen. Daher macht es auch keinen Sinn, dir darüber Gedanken zu machen. Alles Gute beim Finden!

Ihre Frage an Doktor Sex: doktor.sex@heute.at

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christina Schlaimer am 11.01.2018 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Tolles

    Was soll denn da toll sein? Trenn dich von ihm, aber schleunigst!

  • Spaltpilz am 11.01.2018 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Biorhythmus

    Na ja,wenn die fehlende Rhythmenverwandschaft nicht vorhanden ist,klappt es irgendwann mit dem Sex nicht mehr!Manche können das nicht glauben,aber in 20 Jahren habe ich fast 1000 Paare verglichen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christina Schlaimer am 11.01.2018 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Tolles

    Was soll denn da toll sein? Trenn dich von ihm, aber schleunigst!

  • Spaltpilz am 11.01.2018 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Biorhythmus

    Na ja,wenn die fehlende Rhythmenverwandschaft nicht vorhanden ist,klappt es irgendwann mit dem Sex nicht mehr!Manche können das nicht glauben,aber in 20 Jahren habe ich fast 1000 Paare verglichen...