Eindeutige Botschaft eines Lenkers

31. Januar 2018 09:25; Akt: 31.01.2018 10:55 Print

Ärger über Autokärtchen: "Hab schon genug davon"

Dieser Pkw-Fahrer hat seine komplette Fensterscheibe zugeklebt, als Botschaft an alle Kärtchen-Verteiler, die auch nur daran denken, ihm eine Anfrage zu hinterlassen.

 (Bild: Leserreporter/Günter Z.)

(Bild: Leserreporter/Günter Z.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Autofahrer kennen sie nur zu gut - diese kleinen Kärtchen in unseren Autotüren oder Windschutzscheiben, verfasst in mehr oder weniger einwandfreiem Deutsch. Darauf zu lesen ist: "Guten Tag. Wollen Sie Ihr Auto verkaufen?".

Umfrage
Fühlen Sie sich von Kärtchenverteilern genervt?
91 %
1 %
6 %
2 %
Insgesamt 411 Teilnehmer

Wut macht erfinderisch

"Heute"-Leser Günter Z. entdeckte am Bahnhof von Neunkirchen einen Pkw-Fahrer, der eine ebenso klare wie kreative Botschaft an alle Verteiler hat.

Er pickte eines seiner Autofenster voll mit knapp 30 bereits erhaltenen Kärtchen. Die meisten foliert, eines davon sogar handschriftlich formuliert. In die Mitte deines 'Meisterwerkes' klebte er die Nachricht an alle Kärtchenverteiler:

"DANKE!!! Ich HABE schon GENUG davon", steht auf dem Ausdruck zu lesen.

"Heute"-Leserreporter werden: So einfach geht´s

Als Leserreporter haben Sie die Chance, nicht nur Ihren Namen bei den Bildern und Videos zu lesen, sondern auch auf einfache Art und Weise zu Geld zu kommen. Wir belohnen Ihre Mühe: Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf "heute.at" veröffentlicht wird, erhalten Sie 50 Euro.

Laden Sie Ihr Foto oder Video über die App, direkt hier über die Buttons rechts hoch - oder schicken Sie uns es an leserreporter@heute.at. Gerne geht dies auch über unsereFacebook-Seite.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Betty am 31.01.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Autokärtchen

    Es sollte verboten werden, da es eigentlich unter "Besitzstörung" fällt.

    einklappen einklappen
  • Schukraid am 31.01.2018 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh man

    hab schon gehört von einem verwandten der bei einem einkaufszetrum arbeitet wo sogut wie jeden tag son kärtchen drinsteckt das dadurch seine dichtung kaputt gegangen ist... sollte man sofort strafen sobald man das sieht... sogar bei meinen firmenauto (baustellenauto)stecken sie das da rein.. was denken die als ob ich das firmenauto verkaufen will/kann??

  • Joseph am 31.01.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten diesen Nonsens

    Warum wird das nicht endlich verboten???Selbst wenn i an Tschik auf die Erd werfe; ist es Umweltverschmutzung; hier hinterläßt der Täter "Name&Anschrift"

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joseph am 31.01.2018 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten diesen Nonsens

    Warum wird das nicht endlich verboten???Selbst wenn i an Tschik auf die Erd werfe; ist es Umweltverschmutzung; hier hinterläßt der Täter "Name&Anschrift"

    • Wolfgang Winkler am 31.01.2018 18:55 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      da werden die Wastl Watcher grad immer eine Jause einnehmen

    einklappen einklappen
  • Schukraid am 31.01.2018 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh man

    hab schon gehört von einem verwandten der bei einem einkaufszetrum arbeitet wo sogut wie jeden tag son kärtchen drinsteckt das dadurch seine dichtung kaputt gegangen ist... sollte man sofort strafen sobald man das sieht... sogar bei meinen firmenauto (baustellenauto)stecken sie das da rein.. was denken die als ob ich das firmenauto verkaufen will/kann??

  • Betty am 31.01.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Autokärtchen

    Es sollte verboten werden, da es eigentlich unter "Besitzstörung" fällt.

    • Drakensang am 31.01.2018 12:16 Report Diesen Beitrag melden

      Ist Besitzstörung

      @Betty: Ja, es ist Besitzstörung und auch verboten ... Ich fühle mich auch davon genervt. Doch wie weist Du sie nach? Es kann ja jeder das Kärtchen hinterlassen haben. Einzige Möglichkeit: Man erwischt so einen Typen direkt dabei - ansonst leider keine Chance. :(

    • Joseph am 31.01.2018 14:39 Report Diesen Beitrag melden

      Auch

      Ich habe einen 1x mal gedroht; als er im Begriff war, das auch an mein Auto zu pinnen; und der Schwarzarbeiter: "Was du wollen - ich ruf Polizei" Wenn man wollte; könnte man das sehr schnell zerschlagen; nur die Politik will das halt nicht, denn es ist 1 Weg, um alte Schrottkarren aus Europa zu bekommen

    einklappen einklappen
  • maxtc am 31.01.2018 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sowieso wertlos.

    Ich habe mal angerufen, weil ich meinen Audi A4 3.0 TDI verkaufen wollte. Na serwas, da kam eine dunke, mumaßlich zugekokste Gestalt daher, die Nase lief, mitbekomnen hat er so viel, wie er geredet hat, nämlich nix, hat 3 Fotos gemacht und ist gegangen. Nie wieder was von ihm gehört.