Gemeindebau-Geschichten

21. Februar 2018 18:23; Akt: 21.02.2018 20:05 Print

"Wenn es da mal brennt, ersticken wir alle"

Nach dem Nachbarschaftsstreit um ein geöffnetes Stiegenhausfenster in einem Liesinger Gemeindebau, erzählen "Heute"-Leser von ähnlichen Vorfällen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie "Heute" berichtete, sorgt ein Gangfenster in einem Gemeindebau auf der Breitenfurter Straße (23. Bezirk) aktuell für Streit unter Nachbarn. Die eine Partei mag es lieber offen, die andere bevorzugt es während der kalten Jahreszeit geschlossen.

Umfrage
Gibt es bei Ihnen im Haus auch Streit unter Nachbarn?
19 %
30 %
36 %
7 %
8 %
Insgesamt 305 Teilnehmer

Wie es scheint, ist das Problem kein Einzelfall. Unsere Leser berichten von ähnlichen Vorfällen in ihrem Wohnhäuserin. Die brisantesten haben wir in der Bildergalerie oben für sie zusammengestellt.

"Heute"-Leser berichten aus dem Gemeindebau:

"Bei mir ist das auch so", schreibt Userin "Emily". "Die Nachbarin macht immer das Fenster auf...es zieht in meine Wohnung. und es ist egal, ob man sie höflich bittet!"

"In unserem Stiegenhaus qualmen rücksichtslose Raucher...der Rauch zieht sich bei uns (Nichtraucher) in die ganze Wohnung...es wurden Nichtraucher-Schilder montiert..werden jedoch ignoriert.", so "Heute"-Leser Karl1958.

Und "Heute"-User "Rauchmelder"berichtet, "Wir haben im Gemeindebau (1020) nicht einmal Fenster!..Wenn es mal brennt ersticken wir alle."

Kommt Ihnen das bekannt vor? Erzählen Sie uns davon.

Hatten/Haben Sie auch schon Streit in Ihrem Gemeinde- oder Genossenschaftsbau, Wohnhaus oder in Ihrer Kleingartensiedlung? Dann schicken Sie ein Mail an: leserreporter@heute.at oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht in den Kommentaren. Wir sind gespannt auf Ihre Geschichten!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rene am 21.02.2018 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Burn burn burn...

    Wenns brennt ersticken alle...... frischer Sauerstoff und Wind beschleunigen den brennvorgang nur... und geruchsintensiv kochen? Also ich kann kein Essen kochen was nicht riecht..... nichtmal Fertiggerichte im Backofen. Diese notorischen Lüfter und immer alles offen haben verschlechtern im Zweifelsfall alles nur. So viel Spaß beim lüften wenns brennt....

    einklappen einklappen
  • j.l. am 22.02.2018 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    erstunken

    ist noch keiner aber schon viele erfroren. bin ich froh das ich keine nachbarn habe

  • Der Herr Dr. am 22.02.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Vollkoffer

    Die meisten kapieren nicht, wenn man die Fenster im Winter am Gang offen hat (bei alt Bauten zb.) können die Wasserleitungen einfrieren. Hirn ist bei manchen Menschen eben einfach nicht vorhanden....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Frischluft Mensch am 22.02.2018 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nix normal

    Menschen denen stinkende Stiegenhäuser gefallen gehören eh nicht in Mehrparteienhäuser sondern in abgelegene Bauernhöfe,dort können sie die Gülle oder sonst was riechen. Wie kann ein normaler Mensch gegen Lüften sein in einem Haus wo über 30-50 Personen leben,nach dem ganzen Kochen,Haustiere und den Körpergerüchen kann sich jeder denken wie es im Stiegenhaus stinkt. Einige Häuser stinken von sich selber weil sie schon 30 Jahre oder älter sind.

  • Durchblicker am 22.02.2018 22:40 Report Diesen Beitrag melden

    Lüften ist die Lösung

    Leute die andauernd die Fenster im Stiegenhaus zumachen,da kann sich jeder denken wie es erst in deren Wohnungen stinkt. Dort werden die Fenster sicher NIE geöffnet.

  • Joseph am 22.02.2018 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Selber denken macht fett

    Ja, das ist das was die Feuerwehr auch immer rät: Wenn es brennt: Alle Fenster aufreissen und für Sauerstoffzufuhr sorgen - not;;; Sry.; aber wie blöd sind manche Leute??? Und zum nachherigen Rauchabzug schlagen die zur Not das Fenster ein; falls notwendig; udn der Schlüssel nicht zur Hand ist; aber davor gibt es zig andere Möglichkeiten

  • Margit Keet am 22.02.2018 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Gemeindegeschichten

    Ich war 22 Jahre Hausmeisterin in einer Gemeindehausanlage in NÖ, der Neid und Unwissenheit regiert hier an oberster Stelle, und vor allem der Egoismus. Ich hätte ein Buch über die verschiedensten Vorkommnisse schreiben können. Und das größte Problem ist bei solchen Bauten auch, dass die meisten Bewohner auch alt werden in den Bauten, und dann erst so richtig Macken und Eigenheiten entwickeln. Vom Vogerl füttern auf der Wiese, (sehr zur Freude von Ratten, die angezogen werden) bis hin zum Parkplatz verstellen trotz eigenem Garagenplatz, bis hin eben zu offen gelassenen Fenstern, usw.

  • Der Herr Dr. am 22.02.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Vollkoffer

    Die meisten kapieren nicht, wenn man die Fenster im Winter am Gang offen hat (bei alt Bauten zb.) können die Wasserleitungen einfrieren. Hirn ist bei manchen Menschen eben einfach nicht vorhanden....