Rund 1,6 Promille

20. August 2018 12:41; Akt: 20.08.2018 12:54 Print

Über Rot gefahren, VW landet am Gürtel auf Dach

Montagmorgen überschlug sich ein VW nach einem Crash am Wiener Margaretengürtel. Einem 28-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am heutigen Montagmorgen kam es in den frühen Morgenstunden gegen 2.30 Uhr am Wiener Gürtel zu einem Unfall. Bei einem der Beteiligten, einem 28-jährigen Mann, wurden rund 1,6 Promille gemessen.

Umfrage
Waren Sie schon einmal in einen Verkehrsunfall verwickelt?
35 %
25 %
7 %
33 %
Insgesamt 1370 Teilnehmer

Bei Rot über Ampel gefahren, VW landete auf Dach

Zwei Autofahrer - ein 28-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau - wollten zeitgleich in die Arbeitergasse (5. Bezirk) abbiegen. Einer der beiden Lenker muss Rot gehabt haben, wie die Wiener Berufsrettung mitteilte, missachtete das Lichtsignal jedoch und fuhr weiter. Dabei krachten die beiden, ein blauer VW und ein grauer Toyota, ineinander.

VW landet auf Dach, Fahrer wollte nicht ins Spital

Der VW des 28-Jährigen überschlug sich und landete auf dem Dach. Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung, Polizei und Feuerwehr rückten aus. Der Mann wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt. Er verweigerte jedoch den Transport ins Spital zur Abklärung weiterer Verletzungen. Bei dem Unfall erlitt er "Prellungen im Bein- und Oberkörper-Bereich." so die Rettung.

Lenkerin verweigert Alkomattest

Einsatzkräfte der Polizei führte einen Alko-Vortest durch, welcher bei dem 28-jährigen Unfall-Lenker rund 1,6 Promille ergab. Einen anschließenden Alkomat-Test verweigerte der Alkolenker. Ihm wurde der Führerschein abgenommen.
Die Feuerwehr richtete den blauen VW wieder auf, sicherte die beiden Unfall-Autos, entfernte etwaige Blechteile von der Straße und band ausgetetene Flüssigkeiten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • PeterKarl am 20.08.2018 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einzelfall ?

    Normal sind Wiener Lenker nicht mit Alkohol sondern mit Drogen beeinträchtigt.

    einklappen einklappen
  • Richard am 20.08.2018 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versicherung sollte nicht zahlen

    betrunkene sollten für den Schaden mir privaten Vermögen haften. schade das die Versicherung immer zählt.

    einklappen einklappen
  • Hhh am 20.08.2018 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Ich bin auf diesen krach aufgewacht und es war nichtnur 1 fahrer es sind 4 personen und ein hund aus dem auto rausgekrochen!! Das war so schlimm

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Seppl am 22.08.2018 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Colt für alle Fälle !

    Colt Seavers warst du es ?

  • Ruppert am 20.08.2018 23:45 Report Diesen Beitrag melden

    Denke der Richter

    wird entscheiden, dass beide Rot gehabt haben

  • PeterKarl am 20.08.2018 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einzelfall ?

    Normal sind Wiener Lenker nicht mit Alkohol sondern mit Drogen beeinträchtigt.

    • Na Servas am 21.08.2018 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @PeterKarl

      Wiener Autofahrer sind auch ohne Alk und Drogen beeinträchtigt.

    einklappen einklappen
  • Hhh am 20.08.2018 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Ich bin auf diesen krach aufgewacht und es war nichtnur 1 fahrer es sind 4 personen und ein hund aus dem auto rausgekrochen!! Das war so schlimm

  • Richard am 20.08.2018 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versicherung sollte nicht zahlen

    betrunkene sollten für den Schaden mir privaten Vermögen haften. schade das die Versicherung immer zählt.

    • andreas am 20.08.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

      regress

      Versicherung zahlt nicht ! da wenn du betrunken bist handelst du grob fahrlässig ! d.h. alle schäden die du damit verursachst musst du selbst bezahlen! wenn du also nix hast kann sich der geschädigte hinten anstellen, oder bekommt sogar gar nix , weil du eben nix hast, im idealfall zahlt die haftpflicht holt sich aber im regress die kohle vom betrunkenen verursacher wieder.

    • Robert am 20.08.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

      Hr

      Wo lebst du? Natürlich zahlt die versicherung bei trunkenheit nicht ...

    • FWkler am 21.08.2018 07:38 Report Diesen Beitrag melden

      Das Opfer braucht nicht einspringen

      Die Versicherung zahlt den Geschädigten, da aber eine "Obliegenheit" verletzt wurde holt sich die Versicherung Geld vom Versicherten zurück (Regress - der aber glaub ich begrenzt ist).

    einklappen einklappen