Fünf Jugendliche ausgeforscht

21. Februar 2012 11:19; Akt: 07.08.2016 11:06 Print

Brand am Rennbahnweg wurde gelegt

Die Wiener Polizei hat fünf Jugendliche ausgeforscht, die Sonntagabend einen Kellerbrand in der Rennbahnweg Siedlung in Wien-Donaustadt gelegt haben sollen. Eine Zeugin sah die Burschen - kurz nachdem das Feuer ausbrach - aus dem Kellerbereich laufen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Fehler gesehen?

in Wien-Donaustadt gelegt haben sollen. Eine Zeugin sah die Burschen - kurz nachdem das Feuer ausbrach - aus dem Kellerbereich laufen, berichtete die Polizei am Dienstag.


Die Fünf im Alter von zwölf bis 16 Jahren zeigten sich bei der Einvernahme teilweise geständig. Sie waren zum Rauchen im Keller und haben dann aus Langeweile gezündelt, hieß es.


Der Brand war am Sonntag gegen 17.50 Uhr lokalisiert worden, bereits um 18.20 Uhr waren die Flammen gelöscht. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, weitere Verletzte gab es nicht. Die Feuerwehr war mit 70 Mann im Einsatz.


Die in den 1970er Jahren errichtete Anlage am Rennbahnweg 27 in der Donaustadt umfasst rund 2.400 Wohnungen, die auf sechs Höfen in mehreren Einzeltrakten aufgeteilt sind. Rund 7.000 Menschen leben in der Siedlung.


APA/red.