Bank Austria Campus

17. Februar 2018 12:13; Akt: 17.02.2018 12:14 Print

Arbeiter stürzt auf Wiener Großbaustelle in Schacht

Mehere Meter fiel der Bauarbeiter am Freitag in die Tiefe. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er mit dem Rettungsheli ins Krankenhaus geflogen werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Freitagvormittag kam es während Baustellen-Arbeiten am Bank Austria Campus "Neu" auf der Josefrothstraße (Wien-Leopoldstadt) zu einem schweren Arbeitsunfall.

Ein 41-jähriger Arbeiter stürzte gegen 11 Uhr fünf bis sechs Meter in die Tiefe. Laut Polizei-Pressesprecher Harald Sörös fiel der Mann in einen Schacht. Warum es zu dem Sturz kam ist nicht bekannt.

Schwere innere Verletzungen

Bei dem Unfall verletzte sich der 41-Jährige schwer. "Er schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr!", wie Harald Sörös berichtet.

Einsatzkräfte der Berufsrettung Wien versorgten den Mann noch vor Ort. Anschließend wurde er mit dem Christophorus ins Spital geflogen. Laut Berufsrettung erlitt der Mann schwere innere Verletzungen, die nun untersucht werden müssen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.