Rettung und Feuerwehr vor Ort

13. August 2018 11:43; Akt: 13.08.2018 13:10 Print

Schwerer Arbeitsunfall bei Tiefgarage in Wiener City

Montagmorgen verletzte sich ein Gabelstapler-Fahrer (35) schwer. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Wiener City (Mahlerstraße) kam es am Montagmorgen gegen 7.15 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein etwa 35-jähriger Mann kippte mitsamt seinem Gabelstapler in einer Tiefgaragen-Einfahrt um. Wie genau es zu dem Sturz kam, ist nicht bekannt.

Von Feuerwehr und Rettung geborgen

Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung sowie der Feuerwehr rückten an. Mit vereinten Kräften bargen sie den Staplerfahrer. Anschließend wurde der 35-Jährige notfallmedizinsch versorgt. Für den Fall, dass der Mann sich bei dem Sturz Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen hat, wurde vorsorglich ein Rettungshubschrauber hinzugerufen.

Schwere Beinverletzungen

Dieser landete unweit der Unfallstelle im Resselpark (4. Bezirk). Der 35-Jährige wurde schnellstmöglich zum Rettungshubschrauber gebracht und ins Krankenhaus geflogen. Der Arbeiter erlitt bei dem Unfall schwere Beinverletzungen. Ob er sich auch an der Wirbelsäule verletzte, ist noch unklar.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.