Silvesternacht

01. Januar 2018 11:06; Akt: 01.01.2018 11:34 Print

Balkon in Favoriten brannte nach Feuerwerk

Zum Jahreswechsel hatten es Mieter im 10. Bezirk etwas zu sehr krachen lassen. Beim Böllern fing ihr Balkon Feuer. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Autos aus.

Video: Martin W./heute.at
Zum Thema
Fehler gesehen?

20 Minuten nach Mitternacht rückte die Feuerwehr zu einem Silvester-Einsatz nach Wien-Favoriten aus. In der Dieselgasse Ecke Leebgasse hatte der Balkon einer Wohnhausanlage zu brennen begonnen. Dutzende "Heute"-Leser schickten der Redaktion Videos von dem Feuer.

Umfrage
Können Sie sich Silvester ohne Feuerwerk vorstellen?
26 %
70 %
4 %
Insgesamt 4035 Teilnehmer

Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien konnten den Brand rasch mit einem Kleinlöschgerät unter Kontrolle bringen. Vorsorglich waren mehrere Fahrzeuge zum Wohnhaus ausgerückt. Eines genügte jedoch vollkommen. Unverrichteter Dinge fuhren die restlichen Einsatzkräfte zum nächsten Einsatz weiter.

"Böller" Schuld am Feuer

Warum Teile des Balkons im siebten Stock des Gebäudes Feuer fingen, ist laut Feuerwehr-Pressesprecher Jürgen Figerl unklar. Augenzeugen berichten, dass Feuerwerkskörper den Brand verursachten. Ein "Heute"-Leser spricht sogar davon, dass es in einer weiteren Wohnung in dem Gebäude brannte. Eine Bestätigung dafür steht derzeit noch aus.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Flammen griffen auch nicht in die Wohnung über.

(mp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Prosit2018 am 01.01.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Brennen im neuen Jahr ...

    Aus dem Balkon böllern? Hoffen wir, dass die Versicherung NICHT zahlt und die Polizei ermittelt ...Deppensteuer wird fällig ...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Prosit2018 am 01.01.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Brennen im neuen Jahr ...

    Aus dem Balkon böllern? Hoffen wir, dass die Versicherung NICHT zahlt und die Polizei ermittelt ...Deppensteuer wird fällig ...

    • Wilhelm am 01.01.2018 23:46 Report Diesen Beitrag melden

      ... kann man nicht wirklich sagen.

      Naja wenn es tatsächlich ein Balkon war -der per Definition jedenfalls zur Seite und meist auch nach Oben hin offen ist, da außerhalb des Gebäudegrundrisses- wäre das nicht unbedingt fahrlässig (Balkone können wie z.B. eine Dachterasse nichts darüber haben). Bei einer Loggia wäre das etwas anderes . Da die meisten Menschen aber ohnehin alles als "Balkon" bezeichnen wird das auch oft verwechselt :) Am Video kann mans auch nicht wirklich erkennen.

    einklappen einklappen