Leserreporter

22. August 2018 14:29; Akt: 22.08.2018 14:56 Print

Harnstoffgranulat-LKW mit Flixbus kollidiert

40 Insassen wurden eingeschlossen, der Crash ging aber glimpflich aus. Sperre der A4 in Richtung Wien.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 19.30 Uhr passierte am Dienstag auf der A4 zwischen Parndorf und Bruck an der Leitha/West in Fahrtrichtung Wien ein Unfall mit einem Reisebus und einem LKW. Der mit Harnstoffgranulat beladene Sattelschlepper drängte den Bus mit 40 Insassen an die Mittelleitschiene, beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Die Ursache für den Zusammenstoß war zunächst unklar.

Laut der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha wurden die Passagiere im Reisebus eingeschlossen, aber nicht verletzt. Die A4 wurde in Richtung Wien ab der Ausfahrt Bruck Ost gesperrt, ein Kubikmeter AdBlue-Granulat lag auf der Fahrbahn verteilt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha beseitigte das Ladegut mit Schaufeln und Besen und reinigte die Fahrbahn mit Hilfe eines Bindemittels. Der Einsatz dauerte zwei Stunden, der Verkehr wurde währenddessen über Bruck an der Leitha/Ost umgeleitet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • manu am 22.08.2018 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Und wieder ein Unfall mit einem LKW dem die mehrspurigen Straße zu schmal werden. Bei uns zwischen asten und linz überholen sie schon in Dritter Spur. Mittlerweile beinahe täglicher Wahnsinn auf unseren Straßen.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • manu am 22.08.2018 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Und wieder ein Unfall mit einem LKW dem die mehrspurigen Straße zu schmal werden. Bei uns zwischen asten und linz überholen sie schon in Dritter Spur. Mittlerweile beinahe täglicher Wahnsinn auf unseren Straßen.

    • Gaby C am 23.08.2018 07:25 Report Diesen Beitrag melden

      Und daneben die sogenannten Lesereporter

      die während der Fahrt mit dem Handy filmen, damits ordentlich staut und nochmal kracht.

    einklappen einklappen