Straßenbahn-Unfall in Wien

25. Oktober 2012 11:36; Akt: 25.10.2012 11:48 Print

Da hats "Rums" gemacht: Laster übersah Bim

Die beinahe schon unheimliche Serie der Unfälle mit Beteiligung von Straßenbahnen in Wien will nicht abreissen. Im aktuellen Fall sind die Wiener Linien aber völlig unschuldig.

 (Bild: Leserreporter Chrsitian Hartmann)

(Bild: Leserreporter Chrsitian Hartmann)

Fehler gesehen?

in Wien will nicht abreissen. Im aktuellen Fall sind die Wiener Linien aber wie in vielen Fällen unschuldig, weil Autofahrer die Vorrangregeln nicht immer beachten.

Eine Garnitur der Straßenbahn 2 fuhr mit Vorrang auf ihrer Strecke am Ring in der Wiener Innenstadt, als der Unfall passierte.

Rund 100 Meter vor der Station bei der Staatsoper, wollte ein Lieferwagen rechts abbiegen und hat dabei den "2er" schlichtweg übersehen.

>