Katzenfreunde aufgepasst

13. August 2018 13:30; Akt: 13.08.2018 13:36 Print

Diese 20 Katzenbabys suchen ein neues Zuhause

Langhaarig, kurzhaarig, grau getigert oder schwarz-weiß - rund 20 kleine Miezekatzen warten im Tierheim Bruck an der Leitha auf ein neues Zuhause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Kätzchen wurden gefunden, ausgesetzt oder - weil nicht mehr gewollt oder kastriert - abgegeben. Rund 50 Katzenbabys werden aktuell im Tierheim Bruck an der Leitha (Niederösterreich) betreut. Davon warten rund 20 Kätzchen auf ein neues Zuhause. "Heute"-Userin "Pferdchen" besuchte die süßen Babys während eines Flohmarktes im Tierheim und war so entzückt, dass sie der Redaktion ein Foto schickte.

Umfrage
Sind Sie ein Katzen- oder Hundemensch?
24 %
17 %
29 %
2 %
1 %
27 %
Insgesamt 7622 Teilnehmer

Werden in Gärten oder auf Parkplätzen ausgesetzt

Im Gespräch mit"Heute" berichtet eine ehrenamtliche Helferin des Tierheims, A. Zwettler, dass die meisten Kätzchen streunende Fundkatzen seien. Sie werden oft in Gärten oder auf Parkplätzen entdeckt und anschießend medizinisch versorgt und aufgenommen. "Vor allem jetzt im August haben wir sehr viele trächtige Katzen", so Frau A. Zwettler. Dies läge daran, dass die Kastrationspflicht nicht als solche wahrgenommen werde.

Wie läuft Vermittlung ab?

Die Miezekatzen werden immer nur im Doppelpack vergeben, erklärt Frau Zwettler. "Sollte man bereits eine Katze im ungefähr gleichen Alter haben, gibt das Tierheim die Tiere auch einzeln her." Die Vermittlungsgebühr beträgt 130 Euro, inklusive eines Kastrations-Gutscheins.

"Normalerweise besuchen die Interessenten die Katzen zweimal, einfach um zu schauen, ob man sich verträgt." Stimmt die Chemie, können die Katzen mitgenommen werden", so Frau Zwettler.

Sollten Sie die Katzen besuchen oder aufnehmen wollen, wenden Sie sich an das Tierheim Bruck an der Leitha. (Website rechts oben in der Infobox)

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karma am 13.08.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Inserierverbot

    Würden die Leute ihre Katzenjubgen selber inserieren dürfen, dann hätten diese wahrscheinlich längst ein nettes Zuhause gefunden. Aussetzten ist zwar wirklich charakterlos aber mich wundert es nicht, dass die Tierheime mittlerweile überfüllt sind.

    einklappen einklappen
  • Sandra am 24.08.2018 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ur süß die Kleinen.

    Die sind ja alle so süß. Ich liebe Katzen. Ich hab selbst eine Katze und sie ist vier Jahre alt. Am liebsten könnte ich sie alle mitnehmen. Aber ich hab zu wenig Platz in der Wohnung :(

  • Evi am 13.08.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Süß

    Würde gerne so eine kleine Samtpfote nehmen aber mein Mann hat eine Katzenhaarallergie

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sandra am 24.08.2018 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ur süß die Kleinen.

    Die sind ja alle so süß. Ich liebe Katzen. Ich hab selbst eine Katze und sie ist vier Jahre alt. Am liebsten könnte ich sie alle mitnehmen. Aber ich hab zu wenig Platz in der Wohnung :(

  • Karma am 13.08.2018 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Inserierverbot

    Würden die Leute ihre Katzenjubgen selber inserieren dürfen, dann hätten diese wahrscheinlich längst ein nettes Zuhause gefunden. Aussetzten ist zwar wirklich charakterlos aber mich wundert es nicht, dass die Tierheime mittlerweile überfüllt sind.

    • lizi am 13.08.2018 19:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karma

      stimmt, dieses Gesetz gehört wieder aufgehoben !!!!

    einklappen einklappen
  • Evi am 13.08.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Süß

    Würde gerne so eine kleine Samtpfote nehmen aber mein Mann hat eine Katzenhaarallergie

    • lizi am 13.08.2018 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Evi

      es gibt keine KatzenHAARallergie!!! mein Mann ist auch allergisch. aber man ist nicht auf die Haare allergisch, sondern auf die Ausdünstungen. ich reibe unseren Kater Pauli regelmäßig mit "allerpet/c" ein. Das bekommt man in der Apotheke und hilft Allergikern. kann ich nur empfehlen.

    • Mario am 13.08.2018 20:13 Report Diesen Beitrag melden

      Armes Tier!!

      Und Wer reibt die Tiere ein gegen Menschen oder impft sie gegen uns??

    • lizi am 13.08.2018 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario

      dieses Mittel schadet keineswegs die Katze. meine Tierärztin ist von diesem Mittel auch überzeugt. im Gegenteil, dieses Mittel hilft Menschen, die gerne eine Katze hätten, aber allergisch darauf reagieren. wie schon gesagt, meinem Mann hilft das und wir können trotz Allergie einer Katze ein schönes Zuhause geben.

    • Karl Katzinger am 14.08.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      katzenHAARalergie

      komisch, ein Freund kann jede katze in den armen halten, ausser langhaarkatzen, dann fängt es an, niesen, rote augen.

    • Richard am 18.08.2018 01:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @lizi

      wer einer eine Katze nehmen will, nimmt auch Eine :-)

    einklappen einklappen