Gesehen in Meidling

11. August 2018 10:56; Akt: 11.08.2018 12:56 Print

Mann rasiert sich in S-Bahn die Glatze

"Ok. Also manchmal frag ich mich echt was mit den Menschen los ist", schreibt "Heute"-Leser Daniel. (Name von der Redaktion geändert)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Menschen, die in öffentlichen Verkehrsmitteln ungewöhnliche Dinge machen, sind für regelmäßige "Heute"-Leser nichts Neues.

Umfrage
Nutzen Sie häufig Öffis?
53 %
17 %
7 %
23 %
Insgesamt 1248 Teilnehmer

Die einen nehmen ihre eigenen Sessel mit in die U-Bahn oder transportieren Waschmaschinen. Andere begeben sich mit ihrem Reptil auf der Schulter auf Tour oder spazieren nackt durch die Waggons. "Heute" erreichte auch schon ein Leservideo von einer Dame, die sich gaanz gemütlich eine Zigarette in der Bim gönnte.

Kopf-Rasur in der S-Bahn

"Heute"-Leser Daniel (Name von der Redaktion geändert) erweitert mit seinem Leservideo unser Repertoire an Öffi-Skurrilitäten. In der S2 (Wien-Meidling) Richtung Floridsdorf entdeckte er am vergangenen Mittwoch einen Mann mit Glatze, der sich routiniert den Kopf rasiert.

"Ok. Also manchmal frag ich mich echt was mit den Menschen los ist", so "Heute"-Leser Daniel der die ungewöhnliche Szene mitfilmte.

Rasieren verboten?

Ob eine Rasur in der S-Bahn gegen die Hausordnung der ÖBB verstößt wollten wir wissen und haben bei der ÖBB nachgefragt. Mit Verweis auf das Handbuch für Reisen mit den ÖBB, "A.3.5. Verhalten während der Reise" heißt es, dass den Reisenden eine angenehme und entspannte Fahrt ermöglicht werden soll und die Züge sauber zu halten sind.

"Wer unsere Züge oder Busse beschädigt oder verschmutzt, zahlt eine Gebühr für Reparatur und Reinigung nach E.1.7.. Wenn die tatsächlichen Reinigungs- und Reparaturkosten höher ausfallen, verlangen wir auch die entsprechenden Mehrkosten", heißt es in dem Handbuch.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Emilia am 11.08.2018 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    wäh!

    Sehr gschmackig ist das wirklich nicht, da bin ich seiner Meinung. Mein unglaublichstes Erlebnis war einer, der sich in der ÖBB im Abteil die Zehennägel geschnitten hat. Solche Typen sind dann ganz erstaunt, wenn man sie drauf anredet, und manche werden dann noch ziemlich pampig. Gutes Benehmen gilt bei manchen offenbar als uncool, und ich fühl mich des öfteren mit meiner Einstellung schon wie ein Fossil.

  • Egon am 11.08.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Wien

    Früher hieß es "Der Balkan beginnt bereits am Rennweg" - heute, und berichtigt "der Orient beginnt bereits außerhalb dee Ringstraße"

    einklappen einklappen
  • TantePolly am 11.08.2018 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Intimrasur wäre noch

    eine mögliche Steigerung.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • murksi am 14.08.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso

    rasiert er sich eigentlich seine Glatze?Hat ja eh keine Haare mehr...Verrückt!

  • Wienerle am 12.08.2018 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Kultur

    Nun spinnen bereits Alle. Ist das die Hitze. Die Leute heutzutage haben kein Benehmen mehr. Wie sollen sich da unsere Neubürger richtig verhalten.

  • Siegfried am 12.08.2018 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrscheinlich

    ein Skinhead, der sein Image pflegt.

  • Walther Pekaka am 12.08.2018 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    was noch alles möglich ist

    Ich vermute, der wollte sich noch schnell vor einem Kellerrr-Trrreffen einer gewissen Partei aufhübschen.

    • Arno Schütz am 12.08.2018 15:31 Report Diesen Beitrag melden

      aufhübschen

      Sollte der Kern-Filius mit seiner Pelzgoschn auch mal machen.

    einklappen einklappen
  • Dirty hair am 11.08.2018 21:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ekelhaare

    Und die ekelerregenden fuzzikleinen Haare landeten auf dem Sitz u. Boden; Nachkommende setzten sich drauf; Womöglich an die Hände gelangt....