Video zeigt wüste Schlägerei

23. Januar 2018 17:23; Akt: 20.02.2018 13:41 Print

Frauen prügeln sich vor Wiener Stephansdom

Am Montagnachmittag alarmierte ein Unbekannter die Wiener Polizei. Mehrere Mädels schlugen aufeinander ein. Fünf Personen wurden angezeigt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lautes Geschrei, tobende Frauen und zum größten Teil untätige Passanten die nur glotzen: Am gestrigen Montag kam es gegenüber vom Stephansdom in der Wiener City zu einer Gruppen-Schlägerei. Die Protagonisten waren jedoch keine Männer, sondern wütende Mädels.

Umfrage
Waren Sie schon einmal an einer Schlägerei beteiligt?
10 %
15 %
24 %
5 %
46 %
Insgesamt 1039 Teilnehmer

Zwei gegen eine

Wie das Video eines "Heute"-Lesers zeigt, der anonym bleiben möchte, schlugen zwei Frauen heftig auf ein am Boden liegendes Mädel ein. Eine vierte schafft es zumindest eines der aggressiven Mädchen von ihrem Opfer runterzuziehen.

Fußgänger tun als wäre nichts

Die meisten vorbeispazierenden Passanten gehen teilnahmslos ihrer Wege. Andere bleiben stehen. Jedoch nicht um zu helfen sondern um den prügelnden Mädels zuzuschauen.

Laut unserem Leserreporter passierte alles ganz schnell. Warum die Frauen aufeinander losgingen hat er nicht gesehen. Auch welche Sprache sie sprechen, weiß er nicht. Albanisch und Deutsch könne er jedenfalls ausschließen.

Fünf Personen angezeigt - werden noch einvernommen

Polizei-Pressesprecher Patrick Maierhofer bestätigt die Schlägerei.
Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt wurden von einem unbekannten Passanten um 17.55 Uhr alarmiert. Zwei der Frauen wurden bei dem Fight leicht verletzt und insgesamt fünf Personen wegen "Raufhandels", also Beteiligung an einer Schlägerei, angezeigt. Sie warten nun darauf einvernommen zu werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jjbb am 23.01.2018 18:18 Report Diesen Beitrag melden

    leider

    will sich keiner einmischen weil mitgehangen ist mitgefangen schneller als man glaubt und man riskiert neben anzeigen auch selber verletzungen. zivilcourage geht immer auf die eigene tasche mit allen folgen. da gehört ein neues gesetz das zivilcourage belohnt,geschützt wird. sonst bleibt man im rechtstaat über.

    einklappen einklappen
  • Peter K. am 23.01.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Integration ist ein Mythos

    Laut Wikipedia spricht man in Österreich Deutsch Dann können es doch nur Touristen sein oder??

  • Manu am 23.01.2018 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Hahaha...

    Kratz und Biss Spuren wurden an Ort und Stelle Erstversorgung.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • ray becker am 25.01.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    bezüglich der gutmenschenkommentare warum keiner eingegriffen hat, wer von ihnen hat schon mal selber eingegriffen? ich hatte viele solche vorfälle jobbedingt, es wird sich immer nur entrüstet, geholfen hat noch nie einer und da waren sicher solche menschen auch vor ort. ich habe auch Blessuren davongetragen, aber das schert ja keinen im nachhinein. also nicht nur gscheid reden bitte.

    • Dude am 29.01.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

      La policia

      Einfach Polizei anrufen, schon hat man geholfen.

    einklappen einklappen
  • Joeviev am 24.01.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Rauferei

    So lange es nicht echte Österreicherinnen sind, ist mir das sowas von wurscht. Ich hätte auch nicht eingegriffen.

    • Meli am 24.01.2018 11:30 Report Diesen Beitrag melden

      Joeviev

      Dieses statement ist rassistisch. Hoffentlich trifft dich mal das Charma, dass dir jemand Hilfe aufgrund deiner Herkunft versagt, wenn du sie mal brauchst. Ich wünsch es dir auf jeden Fall aufgrund deiner Einstellung.

    einklappen einklappen
  • hans mayerhofer am 24.01.2018 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    da ist eine in grünen fetzen zu erkennen

    wahrscheinlich eine auseinandersetzung unter bettler, handtaschen- oder ladendiebinnen. wer will sich da schon einmischen?

  • Weinkopf am 24.01.2018 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Weshalb eingreifen?

    Also, so wie ich das verstehe, würde ich auch nicht eingreifen. Keine der beteiligten verdiente meine Hilfe.

    • Sucher am 24.01.2018 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Weinkopf

      verstehe nicht die Aufregung nicht weil nicht geholfen wurde. Die Polizei hat sie alle geschnappt, keine Schwer verletzten, alle in Behandlung. Also alles in Ordnung ohne das sich einer wie Rambo dazwischen geworfen hat.

    einklappen einklappen
  • Tom Tom am 24.01.2018 09:13 Report Diesen Beitrag melden

    Kameramann

    Danke an den "Lesereporter" der das gefilmt hat und nicht geholfen. Was ist schlimmer. Vorbei gehen und schauen? Oder stehen bleiben und filmen. Kein Wunder das er nicht anonym bleiben will.