Wohnhaus evakuiert

04. Juli 2012 01:02; Akt: 04.07.2012 07:27 Print

Hier brennen drei Autos in Wien-Meidling

Ein gewaltiger Fahrzeugbrand hielt die Bewohner der Tichtelgasse in Wien-Meidling in der Nacht von Montag auf Dienstag in Atem. Kurz vor 3 Uhr früh fing ein geparkter PKW aus bislang unbekannter Ursache Feuer.

Fehler gesehen?

Die Flammen schlugen sehr rasch auf die umstehenden Fahrzeuge über. Die Feuerwehr wurde gegen 3 Uhr alarmiert. Durch ihr rasches Eingreifen konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Bewohner des Hauses, vor dem die Autos brannten, wurden wegen der starken Rauchentwicklung vorsichtshalber evakuiert.

Verletzt wurde niemand. Die beiden Leserreporter Lisa Secka und Jürgen Hofer berichteten auch von kleineren Explosionen, die während der Flammenhölle zu hören waren. Warum das Feuer ausgebrochen war, konnte von Seiten der Polizei und Feuerwehr noch nicht gesagt werden.

"Lautes Knacken gehört"

"Mein Mann hat ein lautes Knacken gehört. Vom Fenster aus haben wir dann gesehen, was los war", erzählt Heute- Leserin Lisa Secka. Was das Ehepaar um drei Uhr früh in der Meidlinger Tichtelgasse erblickte: drei Autos in Vollbrand! Vereinzelte Explosionen rissen immer mehr Menschen aus dem Schlaf, die Feuerwehr war nach nur wenigen Minuten zur Stelle.

"Einige Personen mussten aus den umliegenden Häusern gerettet werden, weil die Rauchentwicklung sehr stark war", erklärt eine Sprecherin. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen, der entstandene Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt: Drei Autos wurden völlig zerstört, drei weitere und die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall glücklicherweise niemand.

>