"War ihm hörig"

14. April 2018 06:00; Akt: 14.04.2018 02:06 Print

Horror-Tattoo: "Ich war sein Versuchskaninchen..."

Die Mickey Mouse auf ihrem Arm hat Irene von ihrem Ex, genau wie die Narben daneben. Ein Cover-up soll ihr beim Vergessen helfen...

Irene möchte nur noch vergessen, darum hofft sie auf ein professionelles Cover-up.  (Bild: Irene B.)

Irene möchte nur noch vergessen, darum hofft sie auf ein professionelles Cover-up. (Bild: Irene B.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Meine Geschichte ist sehr persönlich", beginnt Irene B. (Name von der Redaktion geändert) das Gespräch mit "Heute". Mit 17 Jahren diente sie als Versuchskaninchen für ihren damaligen Freund und ließ sich von ihm eine Mickey Mouse auf den Oberarm tätowieren. Als sie sich sechs Jahre später von ihm trennte, verlor dieser die Nerven...

Umfrage
Sind Sie tätowiert?
67 %
11 %
22 %
Insgesamt 1485 Teilnehmer

Schwere Zeit

Mit Verbrennungen kam sie auf die Intensivstation des Wiener AKHs. Sie hatte Glück im Unglück und überlebte. Ärzte sagten ihr, sie hätte auch ihr Augenlicht verlieren können.

Der Abschluss eines sechs jährigen Martyriums

Dies geschah im Alter von 23 Jahren. "Das war der Schluss einer sechs jährigen Martyrium-Beziehung. Er wollte mich zurück, aber ich habe Nein gesagt", so die heute 40-Jährige.

Die Mickey Mouse war ohnehin eine "dumm und dümmer"-Idee wie sie heute sagt. Gestochen hatte es ihr ihr Ex-Freund mit einer selbstgebauten Maschine."Ich war sein Versuchskaninchen..und so verliebt ihn in...ich war ihm hörig".

"Ich will kein Mitleid"

Die 40-Jährige will kein Mitleid. Das einzige was sie möchte ist Vergessen. Sie ist eine starke Frau, die nicht ständig an ihre Vergangenheit erinnert werden möchte.

"Die Mickey Mouse ist ein Hingucker, jeder schaut auf die Narbe...ich will es nicht mehr und wäre unfassbar erleichtert wenn es wegkommt", so Irene B.

(mp)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maki Baki am 14.04.2018 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Maki

    Ich bin mir sicher dabei das "JAW INK" Studio im 16ten Bezrik dir dabei helfen kann :) Liebe Grüße

  • Sarah am 17.04.2018 06:48 Report Diesen Beitrag melden

    Cover up

    Ich würde es ihr von ganzem Herzen wünschen :-)

  • Knurr am 14.04.2018 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mitleid

    "Ich will kein Mitleid" ... aber jemanden der mir die Tattoo-Entfernung zahlt, oder?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sarah am 17.04.2018 06:48 Report Diesen Beitrag melden

    Cover up

    Ich würde es ihr von ganzem Herzen wünschen :-)

  • Knurr am 14.04.2018 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Mitleid

    "Ich will kein Mitleid" ... aber jemanden der mir die Tattoo-Entfernung zahlt, oder?

    • MissMe am 15.04.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

      Kehr vor deiner eigenen Tür mal ;)

      Jeder macht mal dumm Dinge, besonders, wenn man verliebt ist. Eingebildete Individuen wie du sind doch die ersten, die rumheulen, wenn ihnen so was ähnliches passieren würde und die Krankenkasse kommt dafür nicht auf!

    • Sarah am 17.04.2018 06:57 Report Diesen Beitrag melden

      Cover up

      Selber selben und dann reden.

    • Ich am 17.04.2018 09:27 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Hast eigentlich verstanden um was es bei dem gewinnspiel geht?

    einklappen einklappen
  • Maki Baki am 14.04.2018 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Maki

    Ich bin mir sicher dabei das "JAW INK" Studio im 16ten Bezrik dir dabei helfen kann :) Liebe Grüße