Skurriler Polizeieinsatz auf Tankstelle

14. Juni 2018 13:11; Akt: 14.06.2018 14:19 Print

Keine Leberkässemmeln mehr, Kunden zucken aus

Zwei hungrige Männer, ein Tankwart, keine Semmeln mehr und ein Stammgast mit einem Hammer - keine gute Kombination.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag musste die Polizei zu einem skurrilen Zwischenfall in die Prager Straße (21. Bezirk) ausrücken. Grund: Da es im Shop der Tankstelle keine Semmeln mehr gab, konnte der Tankwart zwei Kunden (41, 31) keine Leberkässemmeln zubereiten. Dies fanden sie weniger lustig und begannen den Mitarbeiter zu beschimpfen.

Umfrage
Werden Sie aggressiv wenn Sie hungrig sind?
54 %
28 %
18 %
Insgesamt 1964 Teilnehmer

Stammkunde läuft mit Hammer in Tankstelle

Ein Stammkunde (51) der Tankstelle beobachtete das Szenario und eilte dem Tankstellen-Mitarbeiter zu Hilfe. Mit einem Hammer in der Hand rannte er in das Geschäft. Die beiden Männer bekamen es mit der Angst zu tun und begannen auf den Mann einzuschlagen. Einsatzkräfte der Polizei rückten an.

Anzeige(n)

Wie Pressesprecherin Irina Steirer berichtet, wurden die beiden Männer wegen Körperverletzung angezeigt - der 51-jährige Stammkunde wegen gefährlicher Drohung. Er selbst sagt, er habe den Hammer nur in der Hand gehalten und nicht einmal den Arm gehoben. Die Anzeige erspart hat es ihm jedenfalls nicht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • murksi am 14.06.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    So ist das also

    Erst den Tankwart beschimpfen,und dann vor lauter Angst auf den zu Hilfe kommenden Helfer einschlagen....und jetzt soll der Helfende auch bestraft werden oder was?Das kann es doch nicht mehr sein!

    einklappen einklappen
  • rudi am 14.06.2018 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leberkässemmeln

    hättens brot und leberkäse gekauft , auch gut , aber angreifen ist halt " in "

    einklappen einklappen
  • Frei_meinunsager am 15.06.2018 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Durchgeknallte Typen!

    Net weit von der Tankstelle gibt's am Spitz in Wien Floridsdorf genug Auswahl- Wo man sich nach Lust und Laune a warms Essen kaufen kann. Verstehe die Aufregung wegen an oiden aufgwarmten Leberkäs net?!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • ehklar am 16.06.2018 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Kein Geschäft muss immer und für alle Eventualitäten Frischware vorbereiten, und dann vielleicht 80% davon wegschmeißen! Und wenn's dann ein hungriger Angestellter frisst, riskiert er eine Entlassung! Wenn beim Billa nix mehr da ist, ist nix mehr da. Genauso bei einer Tankstelle! Der Stammkunde schreitet ein und bekommt eine Anzeige! Das ist unerhört!

  • Werner am 16.06.2018 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helfender angezeigt, ein Witz!!

    Das der Helfende angezeigt wird, ist ein Witz. Das ist genau der Grund warum heutzutage keiner mehr hilft und alle nur zusehen, wenn jemanden schlimmes angetan wird.

    • mario am 16.06.2018 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner

      egal wie du es machst. Wenn du zusiehst bekommst auch eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung. Also hast in jedem Fall eune Anzeige, ausser du bist der Täter. Dann nicht

    einklappen einklappen
  • Salzamt am 16.06.2018 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    tatsächlich ist es so dass der Tankwart die Oberhoheit hat..und wenn er keine Semmeln mehr hat dann ist es eben so und jeder normale Mensch fährt einige hundert Meter weiter bis zur nächsten Tankstelle.. beschimpfen geht gar nicht und wenn sein Haberer ihm zu Hilfe eilt dann ist das schwer okay..auch mit Hammer...denn heutzutage weiss doch keiner mehr welche Leute nächtens unterwegs sind..man ließe nur die Zeitung...1+ für den Freund

  • SandyMT am 15.06.2018 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich..

    Hier ist vieles traurig.. zum einen die Tatsache wegen einer Semmel so auszurasten..(Ich empfehle hier einen dringenden Besuch beim Psychologen!), zum anderen die Tatsache, dass ein Helfer zuerst von zwei Psychisch sehr Labilen Männern geschlagen wird, und dann auch noch eine Anzeige bekommt!? Will man damit erzwingen das noch mehr potenzielle Helfer wegschauen anstatt zu agieren, wenn jemand in Gefahr ist? Ich denke das dies in der heutigen Zeit, wahrlich der falsche Weg ist!

    • Karl am 15.06.2018 17:57 Report Diesen Beitrag melden

      Leider...

      ....wird der Besuch beim Psychofuzzi auch nichts helfen. Ein paar Jahre im sibirischen Gulag dagegen schon...... Aber knallharte Strafen gibt es hier in Österreich nur noch, wenn ein Autochthoner etwas zu schnell fährt, um nach den gewollten Staus noch rechtzeitig den Arbeitsplatz zu erreichen.

    • Mario am 15.06.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

      Aha

      Das heißt Ihrer Meinung nach ist es ok mit einem Hammer auf andere los zu gehen?

    • rudi am 16.06.2018 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario

      auf jemand losgehen und jemand verteidigen sind " 2 paar schuh "

    einklappen einklappen
  • Grantscherben am 15.06.2018 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hallo, hallo!!!!!!!

    Bitte was ist da los? wie können Semmeln ausgehen? ist doch eh nur Tiefkühlware. Ich glaube, der Tankwart war nur zu faul, welche aufzubacken. Eine Leberkässemmel gehört zum Grundbedürfniss eines Wieners und darf diesem nicht verwehrt werden!!!!!

    • Michi Dietermann am 15.06.2018 16:02 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort

      Sehr wahrscheinlich hat Ihr sogenanntes Grundbedürfniss etwas mit Ihrem Übergewicht zu tun

    • murksi am 15.06.2018 16:03 Report Diesen Beitrag melden

      Grantscherben

      Wenn ein Wiener in der Nacht Lust auf Leberkässemmel od. ähnliches verspürt,dann geht ein Wiener zum Würstelstand und nicht in die Tanke!!!

    • Grantscherben am 15.06.2018 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @murksi

      es gibt fast keine Würstelstände mehr, das ist die wahre Tragödie. weil immer mehr auf Gammelfleisch statt unserm guten, ehrlichen Schweinefleisch stehen

    • rudi am 16.06.2018 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grantscherben

      etwas nicht haben ( auch tiefkühlschränle sind begrenzt gross ) und etwas verweigern sind 2 "verschiedene schuh "

    einklappen einklappen