Quer in die Lücke

30. Mai 2018 13:09; Akt: 30.05.2018 13:42 Print

Lenker macht sich Einparken mit Smart leicht

Frei nach dem Motto: Was nicht passt, wird passend gemacht! Ein Wiener machte sich das Einparken mit einem gemieteten Smart ganz leicht und stellte den Pkw einfach quer ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Heute"-Leser David entdeckte am Dienstagabend vor seinem Fenster im 21. Wiener Bezirk einen kleinen weißen Smart. Der Lenker des Stadtflitzers hatte offenbar Schwierigkeiten, den Kleinwagen in die Parklücke zu rangieren.

Immer wieder versuchte er vergeblich, den gemieteten Smart ForTwo einzuparken - und die Uhr tickte. Die Lösung für das Problem lag auf der Hand: Der Wiener fuhr das Fahrzeug quer in die Parklücke und ließ es so stehen.

Den Parksheriffs dürfte das weniger gefallen, denn auch einen Smart darf man so nicht stehen lassen. Nur einspurige Fahrzeuge dürfen (platzsparend) quer parken, Lenker von zweispurigen Fahrzeugen riskieren mit dieser kreativen Abstellmethode einen Strafzettel.

"Außerhalb von Parkplätzen ist ein Fahrzeug, sofern sich aus Bodenmarkierungen oder Straßenverkehrszeichen nichts anderes ergibt, zum Halten oder Parken am Rand der Fahrbahn und parallel zum Fahrbahnrand aufzustellen", heißt es dazu in der Straßenverkehrsordnung (§ 23 Abs 2).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mz)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vorname´/Nachname am 30.05.2018 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlich

    Wenn man nichtmal mit nem Smart parallel einparken kann sollte man sich überlegen den Führerschein abzugeben.

    einklappen einklappen
  • SUN am 30.05.2018 14:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nix für ungut..

    In der heutigen Zeit.. würde ich auch manchmal mal gern so einparken...

  • Manfred am 30.05.2018 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alter Hut

    War schon im vorigem Jahrhundert uninteressant

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 30.05.2018 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Geht nicht...wirklich nicht...

    Wenn das alle machen würden, hätten wir sehr bald "abgenudelte" Gehsteige, überschwemmte Gehsteige bei Starkregen, eisglatter RutschÜbergänge beim Einsteigen im Winter....Babys im Kinderwagerl schauen direkt in den Auspuff beim Starten, Sehbehinderte stolpern....die Kosten wären enorm...

  • genug am 30.05.2018 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    lange her

    als der smart der öffentlichkeit vorgestellt wurde, regte Herr Hajek ? diese art zu parken mit dem smart sogar an und versprach, jeden strafzettel aufgrund dieser parkweise zu bezahlen.

  • Sochal am 30.05.2018 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Platzsparen

    Das Auto ist leider etwas zu lange und stegt über die Linie. Aber wenn ein Fahrzeug grundsätzlich die Möglichkeit hat so einzuparken war dann nicht. Da gehört das Gesetz angepasst, da mit dieser Methode zwei Smart nebeneinander passen würden wo rechtlich nur 1 stehen dürfte.

  • fuhrinat am 30.05.2018 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lücke

    Ich finde so kleine Autos sollen so parken dürfen

    • werwolf53 am 30.05.2018 19:50 Report Diesen Beitrag melden

      gehsteig

      Na klar ! Mit 2 Rädern am Gehsteig .

    einklappen einklappen
  • j.l. am 30.05.2018 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    aufm gehsteig

    stehn und dann wundern wenn das auto zerkratzt ist. genau so rücksichtslos zwäng ich mich da durch ohne rücksicht auf die kraxn