Brennende Zigarette schuld?

14. März 2017 13:01; Akt: 14.03.2017 13:30 Print

Müllwagen geht im Alsergrund in Flammen auf

In der Alserbachstraße im 9. Bezirk ging am Dienstag ein Müllwagen in Flammen auf. Die Feuerwehr war vor Ort um dem Brand Herr zu werden.

 (Bild: Leserreporterin Ina Aichinger)

(Bild: Leserreporterin Ina Aichinger)

Fehler gesehen?

Leserreporterin Ina Achinger sandte uns spektakuläre Bilder von einem brennenden Müllwagen im Alsergrund. Der Papierabfall in der Sortieranlage des Fahrzeuges hat sich gegen Mittag entzündet. Es dauerte nicht lang bis die Flammen aus dem Wagen loderten.

Die Angestellten der MA48 riefen selbst die Feuerwehr, die kurze Zeit später vor Ort war. Christian Feiler von der Berufsfeuerwehr Wien konnte gegenüber "heute.at" bestätigen, dass der Brand nach nur einer halben Stunde mittels Löschleitung gelöscht werden konnte.
Brennende Zigarette schuld?

Zur Brandursache gibt es derzeit noch keine offiziellen Informationen. Laut Augenzeugen könnte ein bereits brennender Mistkübel, der in den Wagen entleert wurde, schuld sein. So etwas passiert meist, wenn ein glimmender Zigarettenstummel vor der Entsorgung nicht ordnungsgemäß ausgedämpft werden.

>