Leserreporter

10. Juni 2017 10:16; Akt: 10.06.2017 10:32 Print

Pick-up raste mit zu viel Schwung ins Büro

Der Lenker eines schwarzen Nissans dürfte es am Samstag Morgen eilig gehabt haben: Er geriet auf regennasser Fahrbahn von der Straße ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dabei touchierte das Fahrzeug zunächst einen geparkten Pkw und donnerte dann in die Fassade eines Bürogebäudes in Wien-Leopoldstadt. Die Feuerwehr wurde kurz vor 7 Uhr alarmiert und rückte mit einem Fahrzeug und sechs Einsatzkräften zum Unfallort auf der Oberen Donaustraße aus.

Wie ein Sprecher zu "Heute" sagte bargen die Florianis zunächst das Fahrzeug und stellten es gesichert ab. Danach musste auch die Fassade des Gebäudes gesichert werden. Nach einer Stunde und 20 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Die Polizei nahm den Unfall auf, über Verletzte war zunächst nichts bekannt. Leserreporter Peter M. teilte die Fotos per "Heute"-App mit unseren Lesern.

(pic)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 11.06.2017 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das leidige Problem ...

    ... von tonnenschweren SUV's - wenn sie sich einmal selbstständig machen, dann gehts einfach dahin! Pickups sind hinten auch relativ leicht, was einem "Ausbrechen" noch zusätzlich Vorschub leistet ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pferdetaxi am 11.06.2017 09:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das leidige Problem ...

    ... von tonnenschweren SUV's - wenn sie sich einmal selbstständig machen, dann gehts einfach dahin! Pickups sind hinten auch relativ leicht, was einem "Ausbrechen" noch zusätzlich Vorschub leistet ...

>