Radfahrerin schwerverletzt

17. August 2012 11:04; Akt: 17.08.2012 12:13 Print

Schon wieder zwei Bim-Unfälle in Wien

Die Unfälle mit Beteiligung einer Wiener Straßenbahn häufen sich. Erst kürzlich prallte in Wien-Heiligenstadt eine Bim der Wiener Linien gegen einen Müllwagen der MA 48. Donnerstagabend krachten eine Garnitur der Linie 6 und ein Kleinlaster zusammen. Am Freitag wurde eine Radfahrerin schwer verletzt.

 (Bild: Leserreporter Tamara Pichler)

(Bild: Leserreporter Tamara Pichler)

Fehler gesehen?

. Donnerstagabend krachten eine Garnitur der Linie 6 und ein Kleinlaster zusammen. Am Freitag wurde eine Radfahrerin schwer verletzt.

Gegen 18.15 Uhr passiert der Unfall Ecke Quellenstraße und Herndlgasse im zehnten Wiener Gemeindebezirk. Der LKW hat beim abbiegen die herannahende Straßenbahn schlichtweg übersehen und sich damit einen Totalschaden eingehandelt.


Der LKW wurde auf den Gehsteig zurückgeschleudert und kam kurz vor dem Haus an der Straßenecke zum stehen. Über Verletzte ist nichts bekannt.

Schwerverletzte am Universitätsring

Am Freitagvormittag kam es zum nächsten Bim-Zwischenfall. Eine etwa 30 Jahre alte Radfahrerin prallte kurz vor 10 Uhr bei einer Kreuzung am Universitätsring, unweit des Rathausplatzes, gegen eine Straßenbahn. Die Wiener Rettung versorgte die Schwerverletzte und brachte sie mit Verdacht auf mehrere Frakturen und schwerem Schädel-Hirn-Trauma in ein Krankenhaus.

>