Edler Vogel entlaufen

12. September 2017 13:29; Akt: 12.09.2017 13:35 Print

Seltener Fasan tapst ängstlich durch Meidling

Ein "Heute"-Leser entdeckte das schöne Tier vergangenen Sonntag in der Tscherttegasse. Es versteckte sich vor einer Parkgarage.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Heute"-Leser Dejan war am Sonntag, 10. September, mit seinen Kindern im Miep-Gies-Park unterwegs. Da entdeckten Sie einen Vogel, der vor ein paar Kindern davonlief.

Umfrage
Sind Sie ein Tierfreund?

Versteckte sich vor Parkgarage
Das farbenprächtige Tier lief ängstlich in Richtung eines Parkhauses auf der Tscherttegasse in Wien-Meidling. Weit kam der Vogel jedoch nicht - das Garagentor war geschlossen.

Dejan ging dem Vogel hinterher. Dieser blieb verängstigt vor dem geschlossenen Parkhaus stehen. Andere Passanten forderten die Kinder auf, den Vogel in Ruhe zu lassen. Ohne die Tierrettung zu verständigen, zog Dejan wieder von dannen. Den verwirrten Vogel ließ er vor der Parkgarage zurück.

Seltener Hybrid
Ornithologe Mag. Wolfgang Vogl arbeitet am Wiener Konrad-Lorenz-Institut für Vergleichende Verhaltensforschung. Für "Heute" klassifizierte er den Vogel. Es handelt sich um einen Mischling aus einem Gold- und einem Diamantfasan. Er gehört damit zur Familie der Kragenfasane.

Diese Züchtung ist laut dem Ornithologen eine sehr spezielle und sie kommt nicht häufig vor. Da der schöne Mischlingsfasan in Österreich nicht heimisch ist, muss er aus einem privaten Haushalt stammen.

Kein Ring: Identifikation fast unmöglich
Ähnlich wie bei Hunden und Katzen, denen ein Chip eingesetzt wird, erhalten Vögel als Identifikationshilfe einen Ring um ihre Füße. Mit ihm können Rückschlüsse auf Besitzer und Wohnort gezogen werden.

Der entlaufene Fasan ist jedoch nicht beringt. Daher ist schwer nachzuvollziehen wem er gehört und wo er lebt.

Sollten Sie irgendwelche Hinweise auf den Besitzer oder aktuellen Aufenthaltsort des farbenfrohen Fasans haben, senden Sie diese bitte an: leserreporter@heute.at.

(mp)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nina am 12.09.2017 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich!

    Wieso hat er nicht die Tierrettung verständigt? Oder wenigstens die Vetmed-Universität kontaktiert?! Da das arme Tier hier ja nicht heimisch ist, wird es alleine draußen wohl wenig Überlebenschancen haben. Ich hoffe er wird gefunden und es wird ihm geholfen!

  • na dann am 12.09.2017 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    salat dazu?

    der vogel kommtam samstag bei mir in die pfanne, derweilen ruht er im kühlschrank ! hoffe, er schmeckt so edel wie er aussah...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • na dann am 12.09.2017 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    salat dazu?

    der vogel kommtam samstag bei mir in die pfanne, derweilen ruht er im kühlschrank ! hoffe, er schmeckt so edel wie er aussah...

    • Originell am 13.09.2017 00:03 Report Diesen Beitrag melden

      und äusserts lustig

      Ein noch nie dagewesener Scherz über Tiere.

    einklappen einklappen
  • Nina am 12.09.2017 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich!

    Wieso hat er nicht die Tierrettung verständigt? Oder wenigstens die Vetmed-Universität kontaktiert?! Da das arme Tier hier ja nicht heimisch ist, wird es alleine draußen wohl wenig Überlebenschancen haben. Ich hoffe er wird gefunden und es wird ihm geholfen!

>