Leserreporter

13. Juni 2018 17:31; Akt: 13.06.2018 17:55 Print

Tarnkappen-Ofo in Wien-Rudolfsheim gesichtet

Ein Unbekannter "leihte" sich das Fahrrad aus Fernost dauerhaft aus – und strich es kurzerhand schwarz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ofos sind für alle da – eigentlich, denn dieses Leihfahrrad wurde kurzerhand zum persönlichen Vehikel umgebaut. Ein Leserreporter entdeckte es im 15. Bezirk und teilte die Fotos mit der "Heute"-Community.

Auf den Bildern zu sehen: Zuerst wurde die Sicherung manipuliert und das Fahrrad "permanent ausgeliehen". Ein schwarzer Anstrich sorgte dann dafür, dass das Bike unter dem Radar fuhr.

Haben Sie auch ein Foto oder ein Video für die "Heute"-Community? Teilen Sie es per App mit uns und kassieren Sie bei Abdruck in der Zeitung 50 Euro als Dankeschön!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anke am 13.06.2018 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Gebühren

    Sicher nicht das einzige. Dafür erhöht Wien wieder die Gebühren. Mit der City Maut wirds ja jetzt wohl doch nichts, aber die Grünen sind immer zu neuen Schandtaten bereit, zum Unwohl der Österreicher.

    einklappen einklappen
  • RL74HM2 am 13.06.2018 20:33 Report Diesen Beitrag melden

    Vandalismus pur an Leihrädern!

    Das finde ich nicht lustig! Derjenige muss für den Schaden aufkommen!

    einklappen einklappen
  • Durango95 am 14.06.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Alternativ?

    Schon interessant wie die Radler-Gemeinde sich mittlerweile aufführt: Leihfahrräder wie Müll entsorgen oder gleich stehlen, rücksichtslos Tiere niederbrettern, Verkehrsregeln missachten... Wenn das die viel gerühmtem "Alternativen" sind, bin ich gerne konservativ.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Durango95 am 14.06.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Alternativ?

    Schon interessant wie die Radler-Gemeinde sich mittlerweile aufführt: Leihfahrräder wie Müll entsorgen oder gleich stehlen, rücksichtslos Tiere niederbrettern, Verkehrsregeln missachten... Wenn das die viel gerühmtem "Alternativen" sind, bin ich gerne konservativ.

  • RL74HM2 am 13.06.2018 20:33 Report Diesen Beitrag melden

    Vandalismus pur an Leihrädern!

    Das finde ich nicht lustig! Derjenige muss für den Schaden aufkommen!

    • Rorschach am 13.06.2018 22:29 Report Diesen Beitrag melden

      Der reinste (Sprach-)vandalismus

      ist neuerdings auch, ein "pur" hintendran zu hängen.

    einklappen einklappen
  • Anke am 13.06.2018 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Gebühren

    Sicher nicht das einzige. Dafür erhöht Wien wieder die Gebühren. Mit der City Maut wirds ja jetzt wohl doch nichts, aber die Grünen sind immer zu neuen Schandtaten bereit, zum Unwohl der Österreicher.

    • Rorschach am 13.06.2018 22:31 Report Diesen Beitrag melden

      Welche Gebühren der Stadt wären das?

      Wenn das Gefährt eines Privatunternehmens verunstaltet oder beschädigt ist?

    • Thomas Geringer am 14.06.2018 01:30 Report Diesen Beitrag melden

      Der köder ist geschluckt

      Die Citymaut war nur ein Ablenkungsmanöver um vor der verheerenden Niederlage in sachen Lobautunnel abzulenken.

    einklappen einklappen