Heftiger Verkehrsunfall

11. Januar 2018 14:49; Akt: 11.01.2018 14:50 Print

Crash auf Triester Straße, zweimal Totalschaden

Am Donnerstag krachten ein Mann und eine Frau in Wien-Favoriten ineinander. Beide verletzten sich nur leicht. Was man von ihren Autos nicht behaupten kann.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Donnerstagmittag rückten gegen 13 Uhr Einsatzkräfte der Polizei und Rettung zu einem Verkehrsunfall nach Wien-Favoriten aus. Auf Höhe der Triester Straße Ecke Hertha Firnbergstrasse krachten eine 58-jährige Slowakin und ein 55-jähriger Österreicher heftig ineinander.

Umfrage
Welcher Verkehrsteilnehmer lebt Ihrer Meinung nach am gefährlichsten?
35 %
18 %
7 %
26 %
1 %
12 %
1 %
Insgesamt 1566 Teilnehmer

Zweimal Totalschaden?

Wie der Unfall sich genau zugetragen hat und wer ihn verursachte kann die Polizei zur Stunde noch nicht sagen. Fest steht: Beide Autos wurden bei dem Crash schwer beschädigt.

Das rote Gefährt erwischte es schwer auf der vorderen Fahrerseite. Die Türe hat sich bei dem Crash stark verbogen und steht unnatürlich vom Pkw weg. Der Airbag wurde ausgelöst. Die Karosserie um den vorderen linken Reifen ist komplett zerstört. Die Schnauze des Pkws wurde durch die Metallstange einer Fußgänger-Ampel eingedrückt. Offensichtlich brachte die Lichtanlage das Auto schließlich zum Stehen.

Die Motorhaube des schwarzen Pkws ist zerstört. Blechteile die nicht eingedrückt oder verbogen sind, liegen verstreut auf der Fahrbahn. Mit Sicherheit ein Totalschaden.

Rettung brachte Frau ins Spital

Glücklicherweise verletzte sich bei dem Unfall keiner der Lenker schwer. Als die Einsatzkräfte der Rettung eintrafen, standen beide aufrecht und sprachen miteinander. Die 58-Jährige Slowakin wurde vom sozialmedizinischen Dienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Vermutlich erlitt sie bei dem Unfall eine Rippenprellung. Der 55-Jährige Österreicher musste nicht ins Spital und konnte in häusliche Pflege entlassen werden.

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich35 am 12.01.2018 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    aha..

    Das sind mit Sicherheit keine Blechteile die da auf der Strasse liegen. Heutzutage ist fast alles aus Kunststoff.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ich35 am 12.01.2018 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    aha..

    Das sind mit Sicherheit keine Blechteile die da auf der Strasse liegen. Heutzutage ist fast alles aus Kunststoff.