"Alles supersauber?"

28. Januar 2018 12:50; Akt: 28.01.2018 13:22 Print

Verschenke "weiße Weste von Karl-Heinz Grasser"

Das lupenreine Kleidungsstück sucht auf "willhaben.at" einen neuen Besitzer. "Keine Bestechung, Bewährung oder Freikaufversuche", heißt es im Inserat mit Augenzwinkern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sogar in Übergröße verschenkt "Dr. Richter Scherzkeks" die "weiße Weste" des ehemaligen österreichischen Finanzministers, Karl-Heinz Grasser. Dieser sitzt derzeit im Buwog-Prozess auf der Anklagebank und muss sich wegen des Verdachts auf Untreue, Bestechung und unerlaubter Geschenk-Annahme verantworten.

Umfrage
Haben Sie schon einmal etwas auf Willhaben verkauft/gekauft?
60 %
12 %
8 %
20 %
Insgesamt 1240 Teilnehmer

Geht es nach dem Verfasser dieser Willhaben-Anzeige, benötigt Grasser das lupenreine Kleidungsstück für die Verhandlung wohl nicht mehr.

"Geschenkt ist noch zu teuer!"

Die "weiße Weste" aus der Kollektion "Unschuld" des "jetzigen BUWOG-TV-Soapstars" ist laut "Dr. Richter Scherzkeks" defekt. Ihr Neupreis beläuft sich auf 2.400.000. Euro. Dennoch will der Verfasser der Anzeige kein Geld für die Strahle-Weste. Denn "geschenkt ist noch zu teuer", wie es in der Anzeige heißt.

Interessierte können sich das gute Stück in Wien-Innere Stadt selbst abholen, oder sich noch am selben Tag liefern lassen.

Das steht im Willhaben-Inserat

"Zum Kauf angeboten wird die weiße Weste des ehemaligen österreichischen Finanzministers und jetzigen BUWOG-TV-Soapstars"

Neupreis Euro 2.400.000,--
Aus der Kolletion "Unschuld"
Einzelstück in XXXXXXXL-Übergröße
Original mit Echtheitszertifikat
Geschenkt ist noch zu teuer!

Privatverkauf, keine Bestechung, Bewährung oder Freikaufversuche"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Werner Mauser am 28.01.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wünsche gute Geschäfte

    Das nenne ich Satire, nicht was ein Böhmermann verzapft

  • Hubert am 28.01.2018 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für den heutigen Lacher..

    Mal gucken wann Mr. Ich habe mein Haar so schön dagegen klagen wird.. Upps hoffentlich werde ich jetzt nicht verklagt..

  • Fred von Jupiter am 28.01.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    KHG

    Wer glaubt schon einem Gebrauchtwagenverkäufer, der behauptet, alles wäre supersauber und legal?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hubert am 28.01.2018 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Danke für den heutigen Lacher..

    Mal gucken wann Mr. Ich habe mein Haar so schön dagegen klagen wird.. Upps hoffentlich werde ich jetzt nicht verklagt..

  • Fred von Jupiter am 28.01.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    KHG

    Wer glaubt schon einem Gebrauchtwagenverkäufer, der behauptet, alles wäre supersauber und legal?

  • emmi33 am 28.01.2018 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Unschuld vom Land

    natürlich ist er unschuldig, es gilt ja die UV...

    • Hubert am 28.01.2018 16:46 Report Diesen Beitrag melden

      UV

      Die UV bedeutet nicht, dass er unschuldig ist, es heisst nur, dass die Unschuld vermutet wird, wie immer, genauer hinschauen, der Teufel steckt im Detail ;)

    einklappen einklappen
  • Werner Mauser am 28.01.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Wünsche gute Geschäfte

    Das nenne ich Satire, nicht was ein Böhmermann verzapft

  • Werner T. am 28.01.2018 14:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschäftsschädigend

    Nicht sehr imagefördernd für "Willhaben" eher geschäftsschädigend !, oder ist das auch schon "Satire"