Leserreporter

28. Dezember 2017 11:40; Akt: 28.12.2017 12:05 Print

Wiener (56) bei Unfall aus Smartcar geschleudert

Ein Hubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Spital, auch ein 23-Jähriger trug Prellungen davon.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Verkehrsunfall in Wien-Favoriten mit mindestens zwei Fahrzeugen ist am Donnerstag kurz vor 9.30 Uhr ein 56-Jähriger schwer verletzt worden. Der Wiener saß nach ersten Informationen am Steuer eines Smartcars und wurde beim Aufprall aus seinem Fahrzeug geschleudert. Sanitäter des Samariterbundes leisteten erste Hilfe, dann wurde das Opfer mit Kopfverletzungen und Verdacht auf innere Blutungen per Hubschrauber in ein Spital gebracht.

Ein weiteres Fahrzeug kam bei dem Crash von der Straße ab und donnerte in die Umzäunung eines Kindergartens an der Kreuzung Bitterlichstraße / Laaerbergstraße. Der 23-jährige Lenker, ebenfalls Wiener, wurde nur leicht verletzt: Er kam mit Prellungen davon.

Nähere Details waren zunächst nicht bekannt. Neben den Rettungskräften standen auch Polizei und Wiener Berufsfeuerwehr im Einsatz.


(Video: Leserreporter)

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • le_me am 28.12.2017 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ah...

    Ein "Smartcar", ich verstehe. Das andere war dann demnach ein "Mercedescar"?

  • DaOideKarl am 28.12.2017 13:46 Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheitsgurt ! ?

    So weit ich weiß haben diese Bobbycars doch auch einen Sicherheitsgurt. Wäre er angeschnallt gewesen, wäre er nicht auf die Straße gefallen = selber schuld !

  • ibindameinung am 28.12.2017 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Sardinendose höchstens

    Das ist doch kein Auto!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Calimero am 29.12.2017 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lebensgefahr

    Solche Hupferl gehören verboten ! Nicht mal minimalster Schutz bei diesen Schuhschachteln !

  • Karl Kraml am 28.12.2017 23:57 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfsbereitschaft

    Wir waren als erstes Fahrzeug hinter dem Unfalllenker und beteiligten uns an der Erstversorgung. Endlich mal schön zu sehen eine Welle der Hilfsbereitschaft und nicht nur Schaulustige die den Einsatz aufhalten

    • Leser am 29.12.2017 13:41 Report Diesen Beitrag melden

      Hinter dem Unfalllenker?

      Wer war das?

    einklappen einklappen
  • Karl K. am 28.12.2017 23:46 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfsbereitschaft

    Wir waren direkt als erstes Fahrzeug hinter dem Unfalllenker, und beteiligten uns an der Erstversorgung. Endlich mal schön zu sehen, dass hier eine Welle von Hilfsbereitschaft war und nicht nur Schaulustige die den Einsatz aufhalten.

  • Daniela Sekyt am 28.12.2017 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Finde ich echt schlimm was da heute passiert ist. Wünsche den Verletzten Personen ( überhaupt den Smart ) Fahrer gute Besserung

  • Mario Christely am 28.12.2017 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    ......

    Immer wieder lustig die Kommentare. Was da immer alles so diskutiert wird ist unglaublich und Vorallem wie schnell das gleich in Streit ausartet, unglaublich. Meine Neffen sind 5 und 9 Jahre und nicht so kindisch, wie so manche läute, welche alles kommentieren müssen und den Streit regelrecht suchen. Ich lese in vielen Bereichen die Kommentare und was mir da so alles unterkommt ist ganz einfach beschrieben, TRAURIG. In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Abend und versucht mehr miteinander klar zu kommen und andere Meinungen zu akzeptieren, als immer nur aufeinander los zugehen.

    • Peter am 28.12.2017 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario Christely

      Ich habe nicht damit angefangen, ich habe mich nur gewehrt, nur kontra gegeben! Aber nicht böse sein, aber Leute schreibt man mit e und nicht mit ä, so wie Du Läute geschrieben hast, sondern Leute mit e!

    einklappen einklappen