Leserreporter

13. September 2017 14:55; Akt: 13.09.2017 14:59 Print

Wiener Linien-Busse krachten ineinander

Zwei Fahrzeuge der Linien 8A und 15A sind am Mittwoch in Wien-Meidling zusammengestoßen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Crash an der Kreuzung Ruckergasse/Hohenbergstraße: Am Mittwoch kurz vor 14 Uhr stießen in Meidling zwei Busse zusammen. Eines der Fahrzeuge der Wiener Linien fuhr dabei in die linke Flanke des anderen.

Die betroffenen Busse waren auf den Linien 8A und 15A unterwegs, die näheren Umstände waren vorerst unklar.

Fahrgäste der Wiener Linien mussten sich am Nachmittag auf längere Wartezeiten einstellen. Fahrzeuge auf der Linie 8A wurden in beiden Fahrtrichtungen zwischen Bhf. Meidling und Am Fasangarten über die Edelsinnstraße umgeleitet.

+++ Dieser Artikel wird laufend aktualisiert +++

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 13.09.2017 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Pauschalurteile

    Bitte hier keine Pauschalurteile fällen. Der allergrößte Teil des Fahrpersonals der Wiener Linien verrichtet seine Arbeit ordentlich, aber den Herren Niki Benz und Balko Simitsch sei empfohlen, nicht mehr in die Fahrzeuge der Wiener Linien einzusteigen, sie wollen sich doch nicht in Lebensgefahr bringen, meine Herren!

  • Niki Benz am 13.09.2017 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hallo Herr Inspektor.....gucken.....

    wennst in jeden 15A, 66A Bus eine Dashcam einbaust welche die Fahrten direkt zur Polizei übertragen hast am Abend keine Fahrer mehr weil sie Rot oder Gelb für Grün halten, nicht jetzt glauben weil sie eigene Signale haben wo sie schon bei Rot wegfahren dürfen, nein die meine ich nicht, die restlichen normalen Ampeln. Die fahren nur um die Durchfahrtszeiten einzuhalten oft wie die Türken in Istanbul, vielleicht sind eh welche dabei. Aber da schaun wir mal weg.......Herr Inspek.....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 13.09.2017 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Pauschalurteile

    Bitte hier keine Pauschalurteile fällen. Der allergrößte Teil des Fahrpersonals der Wiener Linien verrichtet seine Arbeit ordentlich, aber den Herren Niki Benz und Balko Simitsch sei empfohlen, nicht mehr in die Fahrzeuge der Wiener Linien einzusteigen, sie wollen sich doch nicht in Lebensgefahr bringen, meine Herren!

  • Niki Benz am 13.09.2017 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hallo Herr Inspektor.....gucken.....

    wennst in jeden 15A, 66A Bus eine Dashcam einbaust welche die Fahrten direkt zur Polizei übertragen hast am Abend keine Fahrer mehr weil sie Rot oder Gelb für Grün halten, nicht jetzt glauben weil sie eigene Signale haben wo sie schon bei Rot wegfahren dürfen, nein die meine ich nicht, die restlichen normalen Ampeln. Die fahren nur um die Durchfahrtszeiten einzuhalten oft wie die Türken in Istanbul, vielleicht sind eh welche dabei. Aber da schaun wir mal weg.......Herr Inspek.....

    • Balko Simitsch am 13.09.2017 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      bin selber Busfahrer und fahre fast jeden Tag mit den beiden Linien zur Arbeit und kann ihre Feststellung nur unterstreichen, oft mach ich die Augen zu

    • WalterHeute am 13.09.2017 22:06 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt 2

      Die haben alle den selben Fahrlehrer und fahren digital "0" oder "1", kriechen herum oder preschen vollgas überall drüber, dazwischen gibts nichts, detto beim Bremsen

    einklappen einklappen