Kein Wunschkennzeichen

31. August 2018 05:43; Akt: 12.09.2018 13:45 Print

Wiener kriegt "Nazi"-Taferl, gibt es freiwillig zurück

Das symbolträchtige Kennzeichen bekam Mario von der Zulassungsstelle zugeteilt. "Wusste nicht wofür die Abkürzung '88' steht".

"Wusste nicht was '88' bedeutet" (Bild: Leserreporter Mario)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie regelmäßige "Heute"-Leser wissen, haben wir in der Vergangenheit schon öfter über illegale Wunschkennzeichen berichtet, die von ihren Besitzern zähneknirschend wieder abgegeben werden mussten. Doch der Fall von Mario aus Wien (28) ist anders.

Umfrage
Hätten Sie das Kennzeichen behalten?
65 %
26 %
9 %
Insgesamt 1433 Teilnehmer

"Wusste nicht wofür '88' steht"

Mario (30) bekam im Jahr 2014 von einer Zulassungsstelle das Kennzeichen "W-88888H" zugeteilt. Immer mehr Bekannte sprachen ihn auf seine Taferl an, nach dem Motto "Weiß du eh was das heißt?". Seine Antwort lautete nein.

Der Wiener meint, keine Ahnung gehabt zu haben welche Symbolkraft sein Kennzeichen hatte. "Ich fand es einfach nur hübsch, kannte die Abkürzung jedoch nicht", so der 28-Jährige. Dass die Nummer '88' in Neonazi-Kreisen für "Heil Hitler" steht, hatte er noch nie gehört.

Taferl zurückgegeben, "auch wenn ichs mir nicht ausgesucht hab"

Mario beschloss drei Jahre später (2017), sein zugeteiltes Kennzeichen wieder loszuwerden. Mit rechtsradikalem Gedankengut will er "nicht identifiziert werden", sagt er.

"Auch wenn ich mir das Kennzeichen nicht ausgesucht habe. Weiß ja keiner, dass es kein Wunschkennzeichen war", so Mario. "So ein schönes Kennzeichen geben Sie her?", soll ihn eine Mitarbeiterin bei der Rückgabe noch gefragt haben. "Wir können es auch hinterlegen?" bot sie an. Gesagt, getan - aber abgeholt hat Mario das Kennzeichen nicht mehr, wie er sagt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(mp)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • daniel am 31.08.2018 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsinnig

    Am besten wäre es ja anscheinend die Zahl 8 aus unserem Zahlensystem zu entfernen.

    einklappen einklappen
  • Aschenbach am 31.08.2018 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mann kann es auch übertreiben.

    Ist nämlich ein schönes Kennzeichen, und viele wüssten es nicht. Und er fühlt sich genötigt das zurückzugeben, weil ein paar Linkslinke sich in der Vergangenheit daran gestossen haben. Müssen nun alle ihre braunen Sachen aus dem Schrank sortieren und alle 88er Hausnummer in 86a umnummeriert werden?

  • Mitch am 31.08.2018 06:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie bitte

    wo steht da 88 ? ich sehe 88888

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Mike am 02.09.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Austria

    Wie wäre es wenn Fernsehsender es unterlassen würden dauernd Dokus über diese Kriegszeit auszustrahlen?Gehört verboten!! Dieses negative Gedankengut wird über Medien wohl zuhauf weitergegeben und es liest nur der die Zahlen so, der so denkt. Vielleicht wird nun sogar die Mathematik abgeschafft nur wegen einer Minderheit die eine Person verehrt, die keiner braucht.Oder darf man keine 88 .- Euro mehr eingesteckt haben oder herausgeben? Typisch für unser Land. Statt sich um wichtige Gesetzesänderungen zb im Zivilrecht zu kümmern, da eine Verjährung meist nach 3. jahren eintritt statt nötigen 7.

  • Sechs, sechs,sechs am 01.09.2018 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    666

    Und 666 steht für den Antikristen für daß abscheuliche auf der Welt.Wird man den 6ser abschaffen eher nicht oder.Anscheinend haben die Leute nichts besseres zu tun.Promleme ha t die Gesellschaft.

  • Sonja am 01.09.2018 21:06 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Wenn es so falsch is mit manchen Kennzeichen, versteh ich nicht wieso die dann gedruckt werden.? Das müssen die zuständigen ja auch wissen. Was bedeutet wenn man XXXX stehen hat? Klu klux clan?

  • Hector am 01.09.2018 17:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    KXKXXKX

    Wen hats früher gegeben, den 8er oder den Herrn, weswegen die 8 jetzt so verpönt ist. Eher sollte sie die KXKXXKX aus dem Verkehr ziehen.

  • Hans am 01.09.2018 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Wo residiert die

    SPÖ in Wien nochmal? Ah ja, Löwelstraße 18. Ist der Staatsanwalt schon aktiv gegen diese Rechtsextremisten?