FPÖ-Wahlplakate beklebt

24. Mai 2019 14:52; Akt: 24.05.2019 16:14 Print

Wiener machen sich über Strache-Skandal lustig

Unbekannte haben nach dem Ibiza-Skandal von Heinz-Christian Strache FPÖ-Wahlplakate in mehreren Wiener Bezirken manipuliert

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach den Strache-Videos, die in Österreich für ein politisches Erdbeben und Weltweit für Schlagzeilen sorgten, beklebten unbekannte Aktivisten in Wien dutzende FPÖ-Wahlplakate.

In mehreren Bezirken der Bundeshauptstadt brachten die Unbekannten Zitate von Straches Rücktritt-Rede an: "Für a 'bsoffene Gschicht'" und den Refrain-Text des Venga Boys Hits "Woah! We're going to Ibiza". Wer hinter der Klebeaktion steckt, ist nicht klar.

EU-Wahl am Sonntag

Am 26. Mai findet die Wahl zum EU-Parlament statt. Doch wer kandidiert in Österreich überhaupt? Alle Kandidaten findet ihr hier im Überblick.

Alle Infos rund im die Strache-Videos und den Ibiza-Skandal gibt es hier!


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(zdz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Penelope am 24.05.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    "Schluss mit gekaufter Politik"...

    ...haben die Sozialisten dafür auf ihre Plakate geklebt - jetzt müsste man nur noch klären was die Spitzen der SPÖ auf der "Liste von Teilnehmern an Bilderbergkonferenzen" @ Wikipedia zu suchen haben ;)

  • ÖSTERREICHER am 24.05.2019 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    trotzdem FPÖ wählen

    Mir egal was sie schreiben und kleben, werde trotzdem nur die FPÖ wählen und meine ganze Familie wird es auch machen, zum wählen brauche ich und meine Familie keine Plakate.

    einklappen einklappen
  • bibi am 24.05.2019 17:43 Report Diesen Beitrag melden

    Schon wieder

    "Aktivisten" ist ein lustiger Ausdruck für Linksradikale.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • vallis am 25.05.2019 20:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schadenfreude

    In manchen Menschen regiert die Schadenfreude an erster Stelle. Aber - es kann auch sie treffen.

  • Privat1402 am 25.05.2019 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht lieber arbeiten

    Anscheinend haben manche Leute nichts besseres zu tun. Tagsüber schlafen und vom Staat erhalten lassen und Nachts aktiv sein! Geht's lieber hakln! Da sieht man dass es euch zu gut geht. Was soll denn das bringen? FPÖ Wähler wählen sowieso wieder FPÖ (inkl MIR)

  • Timeout am 25.05.2019 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    es reicht

    dieser unendliche hass und die nicht enden wollenden attacken gegenüber hc sind unerträglich. man kann es jetzt gut sein lassen. was immer auch war, er ist nicht vogelfrei

  • rea am 25.05.2019 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    irgedwo

    Oder irgendwer muss doch diese manipulative Zusatzplakate gedruckt haben. Dann muss es einen Auftraggeber geben. Und wenn man den gefunden hat, dann kräftig mit der scharfen Kante eines Lineal auf dessen Finger klopfen. Zumindest soll diese Art der erzieherischen Maßnahmen vor 50 Jahren in Schulen angewendet worden sein. Der Erfolg soll nicht ausgeblieben sein.

    • 50+ am 25.05.2019 09:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @rea

      Vor 70Jahren mein Lieber. Solche Maßnahmen hätten Ihnen eventuell gut getan!

    • rea am 26.05.2019 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @50+

      Ich habe Erziehung genossen und mir würde nie im Leben einfallen fremdes Eigentum zu beschädigen. Allerdings könnte man aus ihrer Antwort das Gegenteil herauslesen. Wäre somit ratsam auf Meinungen Anderer keine Antwort zu schreiben.

    einklappen einklappen
  • Österreichischer Patriot am 24.05.2019 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Nur SPÖ wählen

    Nach den ganzen FPÖ-Skandalen kommt sowieso nur noch die SPÖ in frage. Deswegen wird am Sonntag die SPÖ gewählt!!

    • Alexander Fux am 24.05.2019 23:08 Report Diesen Beitrag melden

      Na schau...

      Ein SPÖ-Weeehhhler hat sich schon gefunden!

    • Eva am 24.05.2019 23:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Österreichischer Patriot

      Und Du willst dich allen Ernstes als österreichischer Patriot bezeichnen? Das ist ja noch absurder als Faygmanns Türl mit Seitenteilen. Ihr letzten SPÖ-Wähler schreckt ja wirklich vor gar nichts mehr zurück.

    • ROBERT am 24.05.2019 23:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Österreichischer Patriot

      die SPÖ wählen ein sehr schwerer Fehler.

    • Sheedah am 24.05.2019 23:50 Report Diesen Beitrag melden

      SFPÖ

      Kurz absetzen: SPÖ und FPÖ sind derselben Meinung. Spricht nicht für die Sozen.

    • Thomas am 25.05.2019 00:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Österreichischer Patriot

      Klar und wenn dann was von der SPÖ negatives kommt zu der ÖVP oder wie geht das ? Patriotisch nen ich das nicht

    • rea am 25.05.2019 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Österreichischer Patriot

      Mit Patriotismus hat weder dieser Post noch all die anderen Post's die ich hier in diversen Beiträgen bereits von Ihnen gelesen habe, rein gar nichts zu tun. Wie wäre es mit einer kleinen Namensänderung. 'Österreich Hasser' könnte hervorragend passen.

    • Andreas am 25.05.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

      @Eva

      Sie wissen schon das die SPÖ bei der letzten Wahl mehr Stimmen bekommen hat als die FPÖ? Wenn sie hier jemanden als "letzte Wähler" bezeichnen wollen dann nur die Blau-Wähler. Seien sie froh wenn die FPÖ morgen höchstens 15% bekommt.

    • HC Bumsti am 25.05.2019 12:32 Report Diesen Beitrag melden

      Dipl.

      Es soll ja auch noch Wähler mit einer Lernkurve geben, falls sie wissen was das ist.

    einklappen einklappen