Plötzlich raschelte es...

08. Juni 2018 16:13; Akt: 08.06.2018 18:48 Print

"Oha. Zum Glück hab ich keine Schlangenphobie!"

"Heute"-Leser Michael machte eine "faszinierende" Entdeckung, bei der andere vermutlich gaanz schnell umdrehen und davonlaufen...

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Plötzlich raschelte es während seines Spazierganges durch Gumpoldskirchen (NÖ), nahe einer Kapelle. "Heute"-Leser Michael K. vermutete eine Eidechse. Derer gäbe es viele in der Gegend, erzählt er. Doch sein erster Eindruck täuschte ihn.

Umfrage
Haben Sie Angst vor Schlangen?
61 %
22 %
5 %
2 %
10 %
Insgesamt 2829 Teilnehmer

Riesen-Schlange

"Die vermutete Eidechse entpuppte sich als riesiges Exemplar einer Schlange", so Michael. Sie soll rund 1,5 bis 2 Meter lang gewesen sein. Als er sich von ihr entfernte und zurück Richtung Weg ging, raschelte es erneut.

Prachtexemplar

"Oha. Noch so ein Riesen Ding", dachte er sich. Ganz falsch lag Michael damit nicht. Offenbar hatte sich gerade unweit von ihm eine Schlange gehäutet. Die frische Haut lag auf den Stufen nahe der Kapelle. Das Reptil selbst, war schnell im Gebüsch verschwunden. Nicht einmal fotografieren konnte er sie.

"Zum Glück habe ich keine Schlangenphobie!", so Michael. Im Gegenteil. Seinen Fund fasziniert ihn. "Sehr interessant finde ich vor allem das der Kopf so perfekt erhalten ist", sagt er.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(mp)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Name Vorname am 09.06.2018 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die frische Haut,

    die alte lag auf den Stufen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Name Vorname am 09.06.2018 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die frische Haut,

    die alte lag auf den Stufen.