Leserreporter

10. Januar 2018 08:03; Akt: 10.01.2018 09:39 Print

Zwei Unfälle mit Verletzten in der Morgendämmerung

Blaulicht zuckte kurz vor sieben Uhr durch die Dunkelheit in Wien-Favoriten: Ein Deutscher lag blutend auf der Straße. Kurz zuvor traf es einen Simmeringer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dichter Regen und schlechte Sicht machten Autofahrern in Wien am Mittwoch Morgen das Leben schwer. Folge: Gleich zwei Unfälle innerhalb weniger Minuten. Kurz vor sieben Uhr wurde in der Gudrunstraße an der Kreuzung Sonnleithnergasse ein 26-jähriger Deutscher von einem Auto angefahren.

Nur drei Kilometer entfernt war eine Stunde zuvor ein ähnlicher Zusammenstoß passiert: Ein 44-Jähriger aus Simmering wurde auf der Geiselbergstraße ebenfalls von einem Pkw erwischt.

Beide Opfer kamen nach ersten Informationen mit leichten Verletzungen davon. Sie erlitten Abschürfungen, Prellungen und wurden mit Verdacht auf Gehirnerschütterung zur weiteren Untersuchung ein Spitäler gebracht.

(red)