Rallye-Game im Test

Sebastien Loeb Rally Evo in der Sonderprüfung

Spieletests Tests Gameon

(© )

Wir nahmen die neue Rallye-Simulation "Sebastien Loeb Rally Evo" von Milestone im großen Test genau unter die Lupe. Kurzes Fazit: Das Spiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One steht noch am Anfang seiner Karriere.

Gamer der älteren Generation werden sich noch an die Game-Reihe "Colin McRae Rally" erinnern, benannt nach der leider  viel zu früh verstorbenen schottischen Rallye-Legende . Der neunfache Weltmeister Sébastien Loeb erfreut sich zum Glück bester Gesundheit und ist nun Namensgeber eines neuen Spiels, das Marktführer "DiRT Rally" den Kampf ansagen will.
Spieletests Tests Gameon

Die grundlegenden Facts
Große Innovationen darf man sich von der Erstausgabe nicht erwarten. Vom Grundaufbau ähnelt es sehr stark dem Konkurrenzprodukt. Der größte Unterschied liegt in der Loeb-Experience. Hier plaudert der Rekord-Weltmeister in mehreren Videos aus dem Nähkästchen, lässt seine Karriere Revue passieren. Im Anschluss an jedes Video kann man mit den Wagen aus dem jeweiligen Karriereabschnitt Loebs Herausforderungen meistern. Es gibt auch einen "normalen" Karrieremodus, der sich aber etwas lieblos präsentiert.

Die sonstigen Hardfacts: Es gibt etwa 300 Kilometer Strecke, acht verschiedene Rallys mit insgesamt 64 Sonderprüfungen. Zudem gibt es Rallycross-Strecken und den weltberühmten Pikes Peak Hillclimb, auch ein alter Bekannter aus DiRT. Befahren werden können diese Strecken mit insgesamt 58 verschieden Boliden aus diversen Epochen.

Sébastien Loeb Rally EVO

Sébastien Loeb Rally EVO
Sébastien Loeb Rally EVO
Das Spielerlebnis
Grafisch gibt es eigentlich keine großen Kritikpunkte, das Spiel ist hübsch geworden, die Landschaften sehen real aus. Beim Fahrerlebnis gibt es allerdings Nachbesserungsbedarf. Manchmal scheint die Gravitation nicht ganz so stark vorhanden zu sein, so leicht wie die Boliden teilweise abheben. Das Fahrverhalten ist zudem leicht schwammig. Gut möglich, dass sich dieses aber mit einem Lenkrad-Controller verbessert, den hatten wir nur leider beim Testen nicht zur Verfügung. Hervorzuheben ist aber das äußerst realistische Schadensmodell.

Gegen DiRT wird man es so schwer haben. Aber mit ein paar Nachbesserungen und etwas Kreativität bei den Spielmodi kann daraus einmal ein ernsthafter Konkurrent werden.

Ihre Meinung