Spielemesse

26. August 2018 12:41; Akt: 26.08.2018 12:41 Print

Gamescom 2018 stellt neuen Besucherrekord auf

Rund 370.000 Besucher aus 114 Ländern stürmten die weltweit größte Videospielmesse in Köln.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im zehnten Jahr stand die Gamescom unter dem Leitthema "Vielfalt gewinnt". Etwa 370.000 Besucher aus 114 Ländern, darunter 31.200 Fachbesucher, feierten in diesem Jahr "The Heart of Gaming" in den Kölner Messehallen. Die stärksten Besucher-Zuwächse wurden aus den Niederlanden, Großbritannien und Österreich verzeichnet.

Umfrage
Macht Gamen schlau?

1.037 Aussteller aus 56 Ländern machten das diesjährige Motto erlebbar. Ob Games für PC, Konsole oder Mobilgeräte, ob Online- und für Virtual-Reality-Spiele oder eSports. Die Gamescom bot ein plattformübergreifendes Gaming-Angebot in allen Facetten. Der Auslandsanteil auf Ausstellerseite lag bei rund 70 Prozent.

Weltpremieren und Gäste

"Das Plus von 15.000 Besuchern und die gestiegene Länderzahl unterstreichen eindrucksvoll die große internationale Strahlkraft der Gamescom und das steigende Interesse an diesem einzigartigen 360-Grad-Erlebnis-Event", so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH. Die Eröffnungsveranstaltung wartete mit politischen Gästen und Games-Weltpremieren wie Die Siedler oder Man of Median auf.

Rund um die Messe fanden etwa die Entwicklerkonferenz Devcom und das Gamescom City Festival statt. Schätzungen Festivals einbezogen lockte die Gamescom-Woche über 500.000 Besucher nach Köln.

2019 findet die Gamescom von Dienstag, 20. August, bis Samstag, 24. August, in Köln statt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)