Augmented Reality

21. Dezember 2017 15:02; Akt: 21.12.2017 15:18 Print

So sieht der neue Modus in Pokémon Go aus

Die App Pokémon Go bekommt einen neuen Augmented-Reality+-Modus. Da er am Apple ARKit basiert aber exklusiv am iPhone und iPad.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Niantic und The Pokémon Company International werden bald Pokémon Go mit der neuen erweiterten AR+-Funktion aktualisieren, exklusiv für iOS 11, iPad (5. Generation), iPhone 6 und neueren Geräten. AR+ baut auf dem Kern-AR-Gameplay von Pokémon Go auf und nutzt den ARKit-Werkzeugkasten von Apple, um die Grafik und Dynamik beim Fangen von Pokémon in der realen Welt zu verbessern.

Umfrage
Spielen Sie noch "Pokémon Go"?

Dank der Freiheiten, die die neue Technologie bietet, werden einzelne Pokémon abhängig von ihrer Umgebung und Umwelt mit der AR+-Funktion besser dargestellt. Durch die fortschrittliche 3D-AR-Skalierung des ARKits, wird die Größe eines Pokémon an seine Umgebung angepasst und ändert die Perspektive sowie Größe abhängig von der Position des Trainers.

Optionales Anschleichen

Der AR+-Modus bringt zudem ein neues dynamisches Gameplay-Element mit sich, das Trainern mehr Möglichkeiten bietet, Pokémon zu fangen. Sie können sich bald einen speziellen Fangbonus in Form von zusätzlicher EP und Sternenstaub sichern, wenn sie es besonders nah an ein Pokémon heran schaffen.

Diese spannende Neuerung bringt jedoch auch die Gefahr mit sich, wilde Pokémon zu verscheuchen. Nähert sich ein Trainer nicht vorsichtig und langsam genug, kann das Pokémon seine Anwesenheit bemerken und fliehen.

(red)

Themen