Mobile World Congress

Huawei stellt dünnes und leichtes MateBook vor

Huawei MateBook

Huawei MateBook

Mehr Fakten
Huawei MateBook

Huawei MateBook

Huawei enthüllte auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit dem Huawei MateBook seinen ersten 2-in-1-Laptop inklusive dem Stylus MatePen. Das hybride Gerät kann sowohl als Tablet, als auch als Notebook genutzt werden und richtet sich vor allem an Business-User, die viel unterwegs sind. Das Huawei MateBook wird im Juli 2016 in Österreich erscheinen.

Das  6,9 Millimeter dünne und 640 Gramm leichte Huawei MateBook verfügt über einen edlen, ergonomisch geformten Aluminium-Unibody. Das Verhältnis zwischen Bildschirm und Gehäuse beträgt 83,5 Prozent, laut Huawei sei diese Flächennutzung branchen-spitze. Abgerundet wird das Design durch einen seitlichen Fingerabdrucksensor, über den das Gerät entsperrt wird.

Das Huawei Matebook kann mit verschiedenen farbigen Tastatur-Cases aus umweltschonendem, weichem Kunstleder kombiniert werden. Die Innenseite umhüllt Tablet und Keyboard und bietet Schutz vor Feuchtigkeit oder Stürzen beim Transport. Durch das ergonomische Design der Hülle kann das Huawei MateBook entweder liegend als Tablet oder aufrecht als Notebook genutzt werden.

Huawei MateBook

Huawei MateBook
Huawei MateBook
Akku passt sich an Nutzungsvariante an
Das Huawei MateBook läuft auf dem Microsoft Windows 10-Betriebssystem und verfügt über Office-Programme wie Word, Excel oder PowerPoint. Angetrieben wird das 2-in-1 Laptop von einem geräuscharmen Intel Core M-Prozessor. Ein 33,7 Wattstunden Lithium-Ionen Akku sorgt für eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden bei normalen Office-Aufgaben – über eine Schnellladefunktion kann dieser in 2,5 Stunden wieder vollständig aufgeladen werden. Dazu verfügt das Huawei MateBook über eine intelligente Spannungsregelung: Im Tablet-Modus hält der Akku länger, im Laptop-Modus ist die generelle Leistung des Geräts stärker.

Das MateBook verfüber ein 12 Zoll IPS TFT LCD-Display mit einer Auflösung von 2.160x1.440 Pixeln, 450 Nits Bildhelligkeit und 85 Prozent Farbraum. Die Navigation des 2-in-1 Laptops erfolgt über den Touchscreen oder die dünne Tastatur mit ergonomisch geformten Chiclet-Tasten. Eine automatische intelligente Beleuchtung wird je nach Bedarf heller oder dunkler. Die Tastatur wird durch das Multi-Touch-Pad ergänzt. Dazu kann mit dem MatePen eine Art Stylus eingesetzt werden.

Preise und Verfügbarkeit
Das Huawei MateBook wird in Österreich ab Juli 2016 zu einem Preis um die 1.000 Euro in den Versionen Elite und Business verfügbar sein. Dabei ist die Elite Version mit einem Intel Skylake M3-Prozessor ausgestattet und verfügt über 4 GB RAM sowie 128 GB SSD. Das Keyboard-Cover für das Elite-MateBook ist in der Farbe Schwarz zu haben.

Die Business-Version verfügt über einen Intel Skylake M5-Prozessor sowie 8 GB RAM und 256 GB SSD. Die zugehörigen Keyboard-Cover gibt es in Schwarz und Braun. Für beide Versionen des Huawei MateBook gibt es zudem eine mobile Workstation mit Aufpreis dazu. Die Dockingstation bietet unter anderem mehrere USB-Konnektoren sowie HDMI- und VGA-Anschlüsse und einen Ethernet-Port.
Ort des Artikels

Ihre Meinung