Alle Fakten zu:
Auch Österreich betroffen

Nach Windows-Update: weltweit Computer offline

Windows 10

Großes Anniversary-Update für Windows 10.

Windows 10

Großes Anniversary-Update für Windows 10.

Mega-Crash bei Windows! Weltweit sind Computer offline gegangen, nachdem ein Windows 10-Update installiert worden ist. Auch Österreich und die Schweiz sollen betroffen sein.

Kunden der Swisscom beklagten am Freitag zuhauf, dass sie keinen Internetzugang haben. "In mehreren Ländern taucht das Problem auf, nachdem ein Windows-Update aufgespielt worden ist", erklärte ein Sprecher. Windows verwies am Freitag Abend auf seine "Hilfe"-Seite.

Nach dem Update kann über LAN oder WLAN keine IP-Adresse mehr zugeordnet werden. Mit Sicherheit betroffen sind Österreich und die Schweiz, berichtet golem.de. Auch Windows 8.1 könnte betroffen sein.

Eine Fehlermeldung von Windows verweist darauf, dass der Windows-10-Rechner via DHCP vom Router keine IP-Adresse mehr erhält und daher auf die Fallback-Adresse (169.x) geht. Löse man die IP-Konfiguration dann manuell statt via DHCP, funktioniere es wieder.

Microsoft dürfte mit dem Update tatsächlich Änderungen an den DHCP-Komponenten seines Systems vorgenommen haben.

Microsoft erklärte Golem.de: "Einige Kunden haben uns von Schwierigkeiten mit der Internetverbindung berichtet. Eine Support-Anleitung findet sich in unserem Hilfeforum."

 

Themen: Windows 10

Ihre Meinung

Diskussion: 10 Kommentare