22. Juni 2009 16:27; Akt: 10.03.2010 13:15 Print

iPhone-Hype reißt nicht ab

Innerhalb von drei Tagen wurden weltweit über eine Million Stück des neuen Apple iPhone 3GS verkauft. Auch das neue Betriebssystem des Touch-Screen-Handys erfreut sich massiver Beliebtheit: sechs Millionen Downloads.

Fehler gesehen?

Das neueste Mobiltelefon aus dem Hause Apple ist bereits jetzt ein weltweiter Verkaufsschlager. Schon über eine Million Menschen haben sich die dritte Generation des iPhones, das 3GS, gekauft. Dabei ist das Gerät erst seit drei Tagen auf dem Markt.

Äußerlich unterscheidet sich das 3GS nicht von seinen beiden Vorgängern. Die Veränderungen sind unter der Schale versteckt. Durch einen neuen Prozessor ist das neue iPhone dreimal so schnell wie das 3G. Das zusätzliche S in der Typenbezeichnung steht nicht umsonst für "Speed". Zudem verfügt es über einen besseren Akku und eine Drei-Megapixel-Kamera. Durch den digitalen Kompass ist die zusätzlich erwerbbare Navigationssystem-Software noch genauer.

Großartige Neuigkeiten gibt es für Apple auch vom Softwaresektor. Über sechs Millionen Besitzer der beiden Vorgänger-iPhones haben sich das neue Betriebsystem OS 3.0 heruntergeladen. Mit dieser Gratis-Software erhalten die Touch-Screen-Handys auch Funktionen, über die auch das 3GS standardmäßig verfügt, wie Sprachsteuerung, Copy & Paste, MMS oder Peer-2-Peer-Gaming.