25. Februar 2010 16:44; Akt: 30.07.2010 10:14 Print

Wiener Erfindung: Mit Macbook-Board über Piste

Was tun, wenn der Laptop nicht mehr funktioniert? Zwei Wiener Erfinder geben auf die Frage eine eigenwillige Antwort: Machen Sie damit die Skipiste unsicher.

Fehler gesehen?

Die beiden Männer von zweckentfremder.at haben es sich zum Hobby gemacht, ausrangierten Notebooks einen neuen Sinn zu verleihen. So entstand auch ihr Entwurf vom Laptop-Snowboard.

Leistungsstarkes Snowboard

Das Brettl, bestehend aus zwei Macbooks, die auf einer Aluschiene montiert wurden, zählt mit zwei G4 Prozessoren zweifelsohne zu den wohl leistungsstärksten Snowboards auf jeder Piste. Dass das Ding nicht nur gut aussieht, sondern auch funktioniert, unterstreichen die Zweckentfremder in einem Video.

Um 99 Euro zu haben

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, und ebenfalls einmal auf zwei Laptops den Berg hinunter carven möchte, kann jetzt das gebrauchte Original auf ebay ersteigern. Das Einstiegsgebot liegt bei 99 Euro. Bisher hat allerdings noch niemand an der bis zum 2. März laufenden Auktion teilgenommen.