Infektiöse Keime

21. August 2018 12:48; Akt: 21.08.2018 13:36 Print

Bakterien-Alarm: So grindig ist Ihr Smartphone

Smartphones sind mit mehr Keimen belastet als WC-Sitze – und trotzdem gibt jeder Dritte zu, sein Gerät noch nie gereinigt zu haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Smartphone-Bildschirm leben bis zu 50 Mal mehr Bakterien als auf einer Computertastatur mit Maus. Die Vorderseite ist im Vergleich zur Rückseite fast viermal so infektiös. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der britischen Firma "Insurance2go", die sich auf die Versicherung elektronischer Geräte spezialisiert hat.

Umfrage
Wie oft reinigen Sie Ihr Smartphone?
57 %
27 %
11 %
3 %
2 %
Insgesamt 127 Teilnehmer

Die Tester überprüften laut einem Bericht des "Daily Record" das iPhone, Samsung Galaxy und Google Pixel auf Bakterien, die für den Menschen schädlich sein könnten. Auch wollten sie wissen, welche Stellen am stärksten davon betroffen sind.

Die Lock- und Home-Tasten wiesen bei den Tests eine hohe Schimmel- und Hefepilzrate auf. Von den Buttons geht eine größere Infektionsgefahr aus als von einem WC-Sitz. "Wahrscheinlich realisieren wir gar nicht, wie infektiös unsere Smartphones sein können, wenn man bedenkt, dass wir sie tagtäglich an unser Gesicht halten", so Gary Beeston von "Insurance2go" gegenüber der Zeitung.

Jeder Dritte hat sein Smartphone noch nie gereinigt

In einer Umfrage der Versicherungsfirma geben mehr als ein Drittel aller Handybesitzer zu, das Gerät noch nie richtig gereinigt zu haben. Für 35 Prozent der rund 1.000 befragten Erwachsenen sind flüssige Reinigungsmittel oder sterilisierende Alkoholtücher ein Fremdwort. Weitere fünf Prozent gaben an, ihr Smartphone weniger als alle sechs Monate zu reinigen.

Angesichts des Fakts, dass ein Smartphone-Nutzer sein Gerät im Durchschnitt 3.000 Mal am Tag berührt und darauf zehnmal mehr Bakterien leben als auf einem Toiletten-Ring, nicht gerade viel.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susanne am 21.08.2018 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Für einen auch nur halbwegs gesunden Menschen sind die Bakterien überhaupt kein Problem. Dafür haben wir ja schließlich unser Immunsystem. Natürlich kann auch so eine Kleinigkeit ein Problem sein wenn wir einen ungesunden Lebensstil pflegen, z. B. vegan ernähren, ohne Ende Nahrungsergänzungsmittel in uns hinein stopfen, oder uns zwanghaft alle drei minuten die Hände waschen.

    einklappen einklappen
  • mopsi am 21.08.2018 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fr

    ich reinige mein Smartphone jeden 2.Tagmit Desinfektionsmittel....da würde man ja kaum was sehen drauf wenn mal alle 6 Monate reinigt.....na pfui....znd sowas täglich im Gesicht? Nein danke

    einklappen einklappen
  • Tini am 22.08.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Outdoor-Geräte

    Handys, Kameras usw., die man draußen verwendet und ständig in der Hand hat, sollten so gebaut sein, daß sie leicht zu reinigen sind, also wasserdicht und so, daß sich kein Schmutz fangen kann, wie beim Lautsprecher, USB-Anschluß usw.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Auskenner am 23.08.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Die schreiberlinge..

    Wenn dann sind das Desinfizierende Tücher. Zum Sterilisieren brauchts a bissl mehr als Alkohol.

  • Gustaf am 22.08.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Bakterien sind nich alle schlimm

    Wer in Wien unterwegs ist und mit den öffentlichen unterwegs ist sollte darüber nun echt nicht nachdenken.

  • purplevienna am 22.08.2018 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Problem Keime?

    Ja und? Abgesehen von der dümmlichen Umfrage, wird es wohl auf den Telefonhörern der Telefonzellen vor 50 Jahren mindestens genau so schlimm ausgehen haben ..

  • Gasttt am 22.08.2018 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Mag sei, aber es werden mal wieder schwachsinnige Schlussfolgerungen gezogen... "eine größere Infektionsgefahr aus als von einem WC-Sitz" - BLÖDSINN!

  • Tini am 22.08.2018 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Outdoor-Geräte

    Handys, Kameras usw., die man draußen verwendet und ständig in der Hand hat, sollten so gebaut sein, daß sie leicht zu reinigen sind, also wasserdicht und so, daß sich kein Schmutz fangen kann, wie beim Lautsprecher, USB-Anschluß usw.