02. März 2010 11:06; Akt: 11.07.2011 10:29 Print

CeBIT 2010: Merkel eröffnet im 3D-Look

Heute startet in Hannover die weltweit größte Computermesse. Die CeBIT 2010 widmet sich den angesagten Technologien 3D, Tablets und Smartphones. Bis Samstag zeigen rund 4150 Unternehmen aus 68 Ländern ihre neuen Gustostückerln.

Fehler gesehen?

Viele Hersteller haben ihr Pulver bereits auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas verschossen, doch auch die CeBIT lockt wieder die Massen nach Hannover. Bereits zum 25. Mal findet die führende Messe der IT-Industrie in Hannover statt. Eröffnet wurde sie von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Spaniens Ministerpräsidedent Jose Zapatero. Die Iberer fungieren heuer als Partnerland der CeBIT.


Merkel sieht 3D-TV

Die Polit-Prominenz durfte sogleich einen der angesagten Trends ausprobieren: 3D-TV wird auf der CeBIT groß geschrieben. Hersteller tüfteln daran, den räumlichen Effekt ohne Brille zu erreichen. Bis dahin müssen allerdings die Zusatzgeräte auf dem Kopf getragen werden. Die entsprechenden TV-Monitore sind bereits in Entwicklung.


Ebenfalls Gesprächsthema werden Tablet-PCs im Stile der neuen Apple-Wunderwaffe iPad sein. Die Firma Archos etwa präsentiert das auf Android-Basis arbeitende "Home Tablet".


Vernetzung am Vormarsch

Die CeBIT 2010 steht unter dem Motto "Connected Worlds" (Vernetzte Welten). Sie will zeigen, dass die unterschiedlichen Technologien immer mehr zusammen wachsen und das Internet sie alle verbindet.


>